News

Herren gegen Raspo Brand mit Niederlage

Zweitvertretung gewinnt gegen W. Weiden 

 

 

 

 

Bezirksklasse 2: Herren gegen Raspo Brand 5:9

Es sollte die Wiedergutmachung für die knappe 7:9 Hinspielniederlage in Brand werden. Danach sah es zunächst auch aus, da die Breiniger besser ins Spiel fanden und mit runderneuerten Doppeln sogar mit 2:1 in Führung gehen konnten (im Hinspiel 0:3 !!!). Nach den ersten Einzeln stand bereits 4:2. Danach kippte das Spiel; Raspo gewann in Folge 5 Einzel und sicherte sich nach einem spannenden Match damit den verdienten 9:5 Erfolg. Von der bisherigen Stärke unserer Mannschaft in den Einzeln war in diesem Spiel nichts zu sehen. Spitzenbrett Frank Hanf verlor zwei schon sicher gewonnene Spiele im 5. Satz, Rainer Holzweiler, Ralf Schwarz und Dieter Weißenfeld konnten sich nicht durchsetzen. Da half es auch nicht, dass ein gut aufgelegter Hardy Degenhardt beide Einzel gewann und Martin Theißen sich im Spitzenspiel gegen N. Theuer klar durchsetzte.

Einzelbilanzen: F. Hanf, R. Holzweiler und R. Schwarz je 0:2, M. Theißen 1:1, H. Degenhardt 2:0, D. Weißenfeld 0:1

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel in Eschweiler/Dürwiß am 21.01.15

1. Kreisklasse: Herren II gegen Westwacht Weiden II 9:2

In Weiden gab es im ersten Saisonspiel ein 8:8 Unentschieden. Für diesen Punktverlust wollte sich die Mannschaft revanchieren. Dies gelang eindrucksvoll mit einer überzeugenden Leistung der gesamten Mannschaft, die sich durch Norbert Hanf verstärkt hatte. Auch wenn nie die Gefahr einer Niederlage drohte, so waren nach einer klaren 3:0 Führung in den Doppeln einige Einzel hart umkämpft.

Einzelbilanzen: F. Voetee 2:0, N. Hanf 1:1, R. Theißen, H.-W. Franzen, G. Zschornak je 1:0, D. Hilgers 0:1

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel Bei Eintracht Aachen am 23.01.15 

Printenturnier 2014

Frank Hanf wird Printenkönig

 

 

 

 

Am 06.12.2014 haben wir unser Printenturnier durchgeführt, bei dem obligatorisch die klassenniedrigeren Spieler Punktevorgaben erhalten. So kommt es dann immer wieder zu spannenden Auseinandersetzungen und Überraschungen. So z.B. verlor in diesem Jahr in der Vorrunde der spätere Sieger im Einzel, Frank Hanf, relativ klar gegen Senior Helmut Hamacher und Anke Buhr gewinnt knapp in einem 5 Satz-Spiel gegen Heinz Lasiota. Letztendlich qualifizierten sich aber 2 Spieler der 1. Herren-Mannschaft für das Finale, das Frank Hanf mit 3:1 gegen Rainer Holweiler gewinnt. Gemeinsam auf den 3. Platz: Martin Theißen und Helmut Hamacher

Das Doppelendspiel gewannen Heinz Lasiota/Franz-Josef Thelen gegen Stefanie Hoever/Frank Hanf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Printenkönig Frank Hanf (links) u. Rainer Holzweiler      Sehr interessierte Zuschauer                          Doppelendspiel: Sieger H. Lasiota/F.-J. Thelen (rechts)

 

Auch die Jugendlichen haben in diesem Jahr den Printenkönig ausgespielt. Gewonnen hat Cedric Hamacher vor Philipp Heller und Marvin Hagelstein. Das Doppel konnte ebenfalls Cedric Hamacher mit seinem Partner Dominick Bircken gewinnen.

Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten.

Am Abend traf man sich zur Siegerehrung und zum gemütlichem Beisammensein im Restaurant "Galmei". Abt.Leiter Dieter Hilgers konnte in seinem kurzen Jahresrückblick auf viele sportliche Höhepunkte und eine positive Entwicklung der Abteilung in 2014 verweisen, die sich hoffentlich auch in 2015 fortsetzt. Der Grundstein dafür ist zumindest gelegt.

 

Die letzten Spiele der Vorrunde

Jugend schlägt Alemannia Aachen

 

 

 

 

Bezirksklasse 2: BC Viktoria Glesch/Paffendorf gegen Herren 9:1

Gegen den in Bestbesetzung antretenden Ligafavoriten Glesch/Paffendorf gab es ohne Hardy Degenhardt und auch bedingt durch die Verletzung von Frank Hanf im Doppel eine recht deutliche Niederlage. Nach drei verlorenen Eingangsdoppeln führte der Gastgeber bereits 7:0, ehe ein spielstarker Dieter Weißenfeld nach einem spannenden 5-Satz-Spiel den Ehrenpunkt für den SV holte.

Einzelbilanzen: F. Hanf 0:2, M. Theißen, R. Holzweiler, R. Schwarz und N. Hanf je 0:1, D. Weißenfeld 1:0

Nächster Spieltag: Heimspiel gegen Raspo Brand am 09.01.2015

1. Kreisklasse: Herren II gegen TTC Stolberg-Vicht III 9:1

Einfacher als erwartet gewann die Zweitvertretung ihr Lokalderby gegen Vicht III. Nach dem Gewinn aller Doppel (3:0) zu Beginn des Spieles sorgte eine geschlossene Mannschaftsleistung in den Einzeln für das klare Ergebnis. Lediglich H.-P. Linden konnte für die Gäste punkten.

Einzelbilanzen: F. Voetee 2:0, R. Theißen 0:1, G. Zschornak, H.-W. Franzen, H. Lasiota und D. Koch je 1:0

Nächster Spieltag: Heimspiel gegen Westwacht Weiden II am 08.01.2015

2. Kreisklasse, Gruppe B: TTC Stolberg-Vicht IV gegen Herren III 3:8

Die Weichen zum Auswärtssieg in Vicht wurden bereits in den Doppeln (2:0) gestellt. Auch ohne Helmut Hamacher aber mit einem stark spielenden Erich Poschen lag unser Team schnell mit 5:0 vorne. Erst danach konnte Vicht durch drei gewonnene Einzel das Spiel offener gestalten. Der Sieg unserer Mannschaft war jedoch zu keinem Zeitpunkt wirklich gefährdet.

Einzelbilanzen: E. Poschen 3:0, F.-J. Thelen, W. Schleich und W. Leubner je 1:1

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel in Laurensberg am 12.01.2015

Jungen gegen Alemannia Aachen 7:3

Nach den deutlichen Niederlagen in Laurensberg und Hörn feierten unsere Jungs gegen Aachen nicht nur einen erfolgreichen Saisonabschluss, sondern sie verbesserten sich auch auf den vorletzten Tabellenplatz mi 10:30 Punkten. Das macht Hoffnung auf mehr, auch wenn die bisherigen Spielergebnisse nicht immer überzeugen konnten.

Einzelbilanzen: C. Hamacher und P. Heller je 1:1, P. Exner und M. Hagelstein je 2:0  

Herren und Herren II gewinnen klar

Herren III - Spitzenspiel ohne Sieger 

 

 

 

 

Bezirksklasse 2: Herren gegen TTF Stetternich 9:2

Nach 4 Auswärtsspielen in Folge durfte unsere Mannschaft mal wieder zu Hause antreten und gewann gegen den Tabellenzehnten deutlich und unspektakulär mit 9:2. Lediglich in den Eingangsdoppeln (2:1) war die Partie noch spannend, da das Doppel Norbert Hanf/Dieter Weißenfeld im 5. Satz mit 0:7 zurück lagen und doch noch das Match mit 11:8 gewannen. In den Einzeln war unser Team wieder einmal überlegen und führte schnell mit 8:1, nur Frank Hanf hatte im Spitzeneinzel das Nachsehen. Den derzeit nicht so unbedingt erwarteten 2. Tabellenplatz gilt es im nächsten Spiel gegen Tabellenführer BC Viktoria Glesch - Paffendorf zu verteidigen.

Einzelbilanzen: F. Hanf 1:1, M. Theißen 2:0, H. Degenhardt, R. Holzweiler, N. Hanf und D. Weißenfeld je 1:0

Nächster Spieltag: Auswärtspiel gegen Glesch-Paffendorf am 05.12.2014

1. Kreisklasse: DJK Forster Linde gegen Herren II 2:9

Ohne Brett 1+2 musste unsere Zweitvertretung beim Tabellenvorletzten Forster Linde II antreten und kam dennoch zu einem klaren 9:2 Erfolg. Nach den Doppeln (2:1) mussten wir noch ein bischen zittern bis Dieter Hilgers und Gerd Zschornak jeweils im 5 Satz ihre Einzel gewinnen konnten. Danach gab es zum Teil recht deutliche Siege unserer Akteure; lediglich Heinz-Werner Franzen verlor noch sein Einzel.

Einzelbilanzen: D. Hilgers und G. Zschornak je 2:0, H.-W. Franzen 0:1, H. Lasiota, D. Koch und W. Schleich je 1:0

Nächster Spieltag: Heimspiel gegen TTC Stolberg-Vicht III am 04.12.2014

2. Kreisklasse, Gruppe B: Herren III gegen TTC Walhorn 7:7

Nach einer kampfbetonten und sehenswerten Partie trennten sich die 3. Mannschaft und der TTC Walhorn mit einem leistungsgerechten Remis. Dabei führte unser Team nach den Doppeln (2:0) und den Siegen von Erich Poschen und Helmut Hamacher bereits mit 4:1, ehe der Gegner zurück ins Spiel fand und in der Folge auch die glücklicheren Einzelakteure stellte, die alle 5-Satz Spiele knapp für sich entscheiden konnten. Mit der Punkteteilung kann unser Team trotzdem gut leben, da dadurch der 3. Tabellenplatz gesichert wurde.

Einzelbilanzen: F.-J. Thelen 2:1, E. Poschen, H. Hamacher und W. Schleich je 1:2

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel gegen den TTC Stolberg-Vicht IV am 05.12.2014 

 

Herren kämpfen um Plätze 1 - 3

Damen erfolgreich in Kreuzau

 

 

 

 

Mit einem Sieg in Kreuzau und einem Unentschieden im Heimspiel gegen Mersch-Patern überwintern die Damen auf einem sehr guten 4. Tabellenplatz in der Bezirksliga. Für die Herrenmannschaften ist die Hinserie noch nicht beendet; alle Teams kämpfen jedoch um die Plätze 1-3 in ihren jeweiligen Klassen.

Bezirksliga 1: DJK TTF Kreuzau gegen Damen 6:8, Damen gegen TTC Mersch-Pattern 7:7

Gegen Angstgegner Kreuzau gelang es unserer Mannschaft nach einem kampfbetonten Spiel beide Punkte nach Breinig zu entführen, obwohl zunächst beide Eingangsdoppel verloren wurden. Für den 8:6 Erfolg war entscheidend, dass unser Team in den Einzeln überragend spielte und Tanja Rombach und Martina Aretz alle ihre Spiele gewannen (6:0).

Einzelbilanzen: T. Rombach und. Martina Aretz je 3:0, T. Vanderbrück und A. Buhr je 1:2

Der TTC Mersch-Pattern war der erwartete starke Gegner, der sich bis zuletzt - in einem spannenden u. hart umkämpften Spiel - gegen eine Niederlage wehrte. Nach ausgeglichenen Doppeln (1:1) führte unser Team bereits mit 7:5, verlor aber dann die beiden letzten Einzel knapp im 5. Satz zum insgesamt gerechten 7:7 Unentschieden.

Einzelbilanzen: T. Rombach 3:0, K. Finke-Will, A. Buhr und St. Hoever je 1:2

Bezirksklasse 2: TTC Düren gegen Herren 7:9, TTC Stolberg-Vicht gegen Herren 8:8

Der 9:7 Sieg beim TTC Düren war auf spielerisch hohem Niveau hart umkämpft. Um so erfreulicher, dass unser Team in der Lage war, den krankheitsbedingten Ausfall von Frank Hanf und die schon obligatorische Doppelschwäche (0:3) in den Einzeln zu kompensieren. Aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung - man gab hochmotiviert nie das Spiel verloren - gelang es dann aber einen 7:5 Rückstand nicht nur aufzuholen, sondern auch mit dem siegreichen Schlussdoppel H. Degenhardt/M. Theißen beide Punkte aus Düren mitzunehmen. Maßgeblich am Sieg beteiligt waren Ralf Schwarz und Dieter Weißenfeld mit jeweils 2 Einzelsiegen.

Einzelbilanzen: R. Schwarz und D. Weißenfeld je 2:0, M. Theißen, H. Degenhardt, R. Holzweiler und N. Hanf je 1:1

Im zeitweise hitzigen Derby zwischen Stolberg-Vicht und Breinig kam es nach über 4 Stunden Spielzeit zu einer letztendlich gerechten Punkteteilung. Nach einem Rückstand in den Doppeln (1:2) führte Vicht bereits mit 7:4, ehe unsere Mannschaft mit einer super Moral, guter kämpfericher Einstellung und tollem Endspurt zurück ins Spiel fand und zum 7:7 ausglich. Das Doppel H. Degenhardt/M. Theißen sicherten den 8. Punkt. Bester Akteur war Hardy Degenhardt, der beide Einzel gewann und auch das Doppel mit Martin Theißen.

Einzelbilanzen: M. Theißen 0:2, H. Degenhardt 2:0, F. Hanf, R. Holzweiler, R. Schwarz und D. Weißenfeld je 1:1

Nächster Spieltag: Heimspiel gegen TTF Stetternich am 28.11.2014

1. Kreisklasse: Breinig II gegen Burtscheider TV II 9:2

Gegen den Tabellenletzten Burtscheid II gelang ein nie gefährdeter 9:2 Erfolg. Der Grundstein dafür wurde bereits in den Eingangsdoppeln (3:0) gelegt. Diese Führung konnte unsere Mannschaft in den nachfolgenden Einzeln auf 6:0 ausbauen, ehe Burtscheid noch zu 2 Gegenzählern kam.

Einzelbilanzen: F. Voetee 1:1, R. Theißen 2:0, G. Zschornak 0:1, D. Hilgers, H.-W. Franzen und H. Lasiota 1:0

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel bei DJK Forster Linde II am 28.11.2014

2. Kreisklasse, Gruppe B: Alemannia Aachen II gegen Herren III 0:8

Mit einem klaren Sieg beim Tabellenletzten sicherte unser Team den bisher sehr guten 3. Tabellenplatz. Aachen hatte weder in den Doppeln (0:2) noch in den Einzeln die Chance auf einen Spielgewinn. Lediglich ein Match wurde im 5. Satz entschieden. Das nun anstehende Spiel gegen den Tabellenzweiten TTC Walhorn dürfte entschieden schwieriger werden.

Einzelbilanzen: E. Poschen u. F.-J. Thelen je 2:0, W. Schleich u. W. Leubner je 1:0

Nächster Spieltag: Heimspiel gegen Walhorn am 27.11.2014 

Herren setzen Siegesserie fort

Damen chancenlos gegen Jülich

 

 

 

 

 

Bezirkslaga I: Damen gegen TTC indeland Jülich 2:8

Gegen den Tabellenzweiten hatte sich unser Team keine Siegeschancen ausgerechnet und trat mit einer Rumpfmannschaft an. Eine folgenschwere Fehleinschätzung, da sich Jülichs Spitzenspielerin im 1. Einzel verletzte und somit - trotz verlorener Doppel- durchaus mehr drin gewesen wäre.

Einzelbilanzen: A. Buhr und St. Hoever je 1:1, N. Brunnquell und K. Franzen je 0:2

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel in Kreuzau am 13.11.2014

Bezirksklasse II: TTC Winden gegen Herren 2:9, DJK TTF Kreuzau III gegen Herren 4:9

Ein Sieg gegen den Mitaufsteiger aus der Dürener Kreisliga und Tabellenvorletzten TTC Winden war eigentlich eine Pflichtaufgabe. Ohne Martin Theißen und in einem unspektakulärem Spiel mit einigen knappen Sätzen war dann auch, der in dieser Höhe nicht überraschende 9:2 Erfolg nie gefährdet. Lediglich ein Doppel (2:1) und ein Einzel wurden verloren.

Einzelbilanzen: F. Hanf und H. Degenhardt je 2:0, R. Holzweiler, R. Schwarz und D. Weißenfeld 1:0, N. Hanf 0:1

Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung, Siegeswillen und dem Luxus, erstmals alle 7 Spieler an Bord zu haben, konnten wir beim Tabellennachbarn Kreuzau III die erhofften 2 Punkte entführen. Damit wurde der Punkteabstand zu einem direkten Verfolger erfolgreich vergrößert und der 2. Tabellenplatz gesichert. Nach den Doppeln (2:1) und 4 Einzelsiegen in Folge ging unser Team mit 6:1 und 8:2 in Führung, ehe Rainer Holzweiler mit seinem hartumkäpften zweiten Einzelsieg den 9:4 Endstand perfekt machte.

Einzelbilanzen: F. Hanf und R. Holweiler je 2:0, M. Theißen und H. Degenhardt je 1:1, R. Schwarz 1:0, D. Weißenfeld 0:1

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel beim TTC Düren am 20.11.2014

1. Kreisklasse: Herren II gegen DJK Münsterbusch 9:4, DJK Arminia Eilendorf III gegen Herren II 5:9

Gegen die verlustpunktfreien Münsterbuscher kam die Breiniger Zweitvertretung in einer kampfbetonten Partie zu einem nicht erwarteten 9:4 Sieg. Dabei musste unser Team auf 3 Stammkräfte verzichten und Gerd Zschornak ging verletzt an die Platte. Nach den Doppeln (2:1) verlief das Spiel zunächst ausgeglichen (3:3) und wir konnten dann mit 5 Einzelsiegen in Folge auf 8:3 davon ziehen. Dem stark spielenden Heinz-Werner Franzen blieb es dann vorbehalten den Siegpunkt gegen K. Hugo beizusteuern. Neben einer insgesamt guten Mannschaftsleistung sind noch die beiden Siege von Frank Voetee im Spitzenpaarkreuz hervor zu heben.

Einzelbilanzen: F. Voetee und H.-W. Franzen je 2:0, D. Hilgers 1:1, G. Zschornak 0:2, H. Lasiota und W. Schleich 1:0

Schwerer als erwartet fiel uns der Sieg beim Tabellenvorletzten Eilendorf III, der mit Ersatz spielend, heftige Gegenwehr leistete. Nach den Doppeln (2:1) und einer 7:3 Führung verkürzte Eilendorf auf 7:5, ehe Heinz-Werner Franzen mit seinem 2. Einzelsieg (Heinz Lasiota hatte sein 2. Spiel bereits kampflos gewonnen) den Sack zumachen konnte.

Einzelbilanzen: F. Voetee un D. Hilgers je 1:1,  H.-W. Franzen und H. Lasiota je 2 :0, G. Zschornak 0:2, D. Koch 1.0

Nächster Spieltag: Heimspiel gegen den Burtscheider TV II am 20.11.2014

2. Kreisklasse, Gruppe B: ESV Würselen III gegen Herren III 0:8, Herren III gegen FCG Vossenack 8:4

Der ESV III - stark ersatzgeschwächt - hatte keine Chance gegen unsere komplett antretende 3. Mannschaft. Entsprechend klar fiel das Ergebnis aus, da unser Team bereits nach den Doppeln mit 2:0 führte.

Einzelbilanzen: E. Poschen und F.-J. Thelen je 2:0, H. Hamacher und W. Schleich je 1:0

Unser Ziel war ein Sieg gegen die bisher stark spielenden Vossenacker, um diese Mannschaft vom 3. Tabellenplatz zu verdrängen. Dieses Vorhaben gelang mit Bravour. Nach 2 gewonnenen Doppeln und einer 5:1 Führung war der 8:4 Erfolg aufgrund des bestens aufgelegten unteren Paarkreuzes mit Helmut Hamacher und Walter Schleich (4:1) zu keiner Zeit gefährdet.

Einzelbilanzen: E. Poschen und H. Hamacher je 2:1, F.-J. Thelen 0:2, W. Schleich 2:0

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel bei Alemannia Aachen an 21.11.2014 

 

   
© ALLROUNDER

Login Form