News

Sparkassen Hallencup 2015

Sparkassen Hallencup 2015Am gestrigen Mittwoch fand in den Räumen der Sparkasse Aachen die Auslosung für den Sparkassen Hallencup 2015 statt. Der SV Breinig war als Gruppenkopf der Vorrundengruppe F gesetzt und trifft am Freitag, den 02.01.2015 (ab 18:00 Uhr in der Sporthalle Neuköllner Straße) auf den Bezirksligisten DJK FV Haaren und den Landesligisten Westwacht Aachen.

Der Ligakonkurrent VfL Vichttal spielt am 03.01.2015 ab 15:00 Uhr in der Gruppe G mit Alemannia Aachen II und dem FC Inde Hahn.

 

Montag, 29.12.2014, 18:00 Uhr
Don-Bosco-Halle Heinsberg
Gruppe A Gruppe B
FC Wegberg Beek Germania Teveren
SV SW Schwanenberg Union Schaffhausen
TuS Rheinland Dremmen FSV 09 Geilenkirchen
 
Dienstag, 30.12.2014, 18:00 Uhr
An der Festhalle Düren-Birkesdorf
Gruppe C Gruppe D
Viktoria Arnoldsweiler Borussia Freialdenhoven
FC Düren-Niederau SG Düren 99
Sportfreunde Düren FC Licht-Steinstraß
 
Freitag, 02.01.2015, 18:00 Uhr
Sporthalle Neuköllner Straße
Gruppe E Gruppe F
SV Eilendorf SV 1910 Breinig
Kohlscheider BC Westwacht Aachen
Concordia Oidtweiler DJK FV Haaren
 
Samstag, 03.01.2015, 15:00 Uhr
Sporthalle Neuköllner Straße, Aachen
Gruppe G Gruppe H
Alemannia Aachen II TSV Hertha Walheim
FC Inde Hahn Germania Eicherscheid
VfL Vichttal Alemannia Mariadorf
 

Grundsteinlegung des Vereinsheims

Die Kunstrasenplätze auf der neuen Sportanlage des SV Breinig stehen kurz vor der Fertigstellung.

Mit den Gründungsarbeiten des Sportheimneubaus wurde bereits begonnen, so dass am Donnerstag, 20. November, um 16 Uhr im Beisein von Bürgermeister Tim Grüt-temeier und den Vertretern des Stadtrates und auch der Verwaltung die Grundsteinlegung erfolgen kann.

Der Bau dieser Sportanlage ist ein Meilenstein in der Geschichte des SV Breinig. Mitglieder und Freunde sind herzlich zur Grundsteinlegung eingeladen.

 

Baufortschritt beim Kunstrasenprojekt

Wer in den letzten Tagen auf dem Rasenplatz des SV Breinig zu Gast war, konnte sich persönlich ein Bild vom Baufortschritt machen. Mittlerweile kann man fast täglich die Entwicklung des Projektes voranschreiten sehen. In den nächsten Wochen werden die Flutlichtmasten installiert, danach erfolgt die Verlegung des lang ersehnten Kunstrasens. Auch heute kann man schon erkennen, dass dort bald ein neuer Fußballplatz entstehen wird, auf den alle Mitglieder und Freunde des Vereins so lange gewartet haben.

Überzeugen Sie sich selbst in der Fotos

 

Trainer C-Lizenz

Mit Patrick Aberle, Sebastian Koll und Glody Miakoloso kann der SV Breinig nunmehr auf drei weitere Fußball-C-Lizenztrainer für die Ausbildung des Fußballnachwuchses zurückgreifen. Die drei langjährigen Aktiven aus der Landesliga und Kreisliga A haben am 22. Oktober ihre Trainerlizenzen vom Fußballverband Mittelrhein nach 120 Lehrgangsstunden und bestandener Abschlussprüfung überreicht bekommen. In Vorausschau auf den in Arbeit stehenden Sportpark Breinig werden diese neuen Trainer optimale Trainingsbedingungen vorfinden und den Zulauf an Fußballkids mit ausbilden können.

Wir beglückwünschen unsere neuen Lizenz-Trainer und wünschen ihnen für die sportliche Zukunft viel Erfolg!

 

Fabian Heintz macht die ersten 100.000 voll

Der Achtjährige aus der E2 kratzt für das Breiniger Sportplatz-Projekt sein Taschengeld zusammen

Strahlende Mutter und stolzer Sohn: Fabian Hintz verewigt sich mit einer Lorbeerkranz-Plakette auf der großen Sponsorenwand. Foto: J. Lange

Stolberg-Breinig. Muttter Yvonne strahlt voller Stolz. Nicht minder ihr achtjähriger Sprößling: Fabian Heintz hat sein Taschengeld zusammengekratzt und seinen Beitrag zum Kunstrasenprojekt in Breinig geleistet. Und mit seinem Geld hat der Spielverein die erste wichtige Hürde beim Einwerben von Mitteln zur Realisierung des Projektes geschafft: Fabian Heintz machte genau die ersten 100 000 Euro komplett.

Und wie jeder große und kleine Unterstützer auch durfte sich Fabian Heintz auf der zwölf Meter großen Spendenwand im Kunstrasenplatz-Format im Breiniger Stadion verewigen. Wilfried Aberle hatte dazu seine Namensplakette eigens mit einem goldenen Lorbeerkranz mit der Ziffer 100 000 gestaltet. „Ich finde es toll, wenn ich in einigen Jahren hier noch meinen Namen lesen kann“, erzählt der Spieler der Breiniger E2-Jugend. Mehr noch aber freut er sich darauf, wenn er nicht mehr auf den Aschenplätzen, sondern bald schon auf Kunstrasen spielen darf. Immerhin trainiert Fabian schon seit vier Jahren auf der leidigen Breiniger Asche.

Angesichts dieses Engagements in jungen Jahren freut sich Vorsitzender Frank Laumen schon einmal bei seinen Dankesworten darüber, dass Fabian Heintz wohl dem SVB treu bleiben möchte. Der erhält übrigens die Spendenquittung mit der durchlaufenden Nummer 100. „Das ist nun wirklich Zufall“, schmunzelt Jürgen Ramers, der die Vermarktung des Projektes betreut. Kein Zufall ist es, dass sich die Jugend beachtlich engagiert. Einzelne Spieler ebenso wie ganze Mannschaften spenden für ein Stück Kunstrasen; und auch in der Geschäftswelt ist die Resonanz positiv, wie man an der Spendenwand ablesen kann, die erst seit Beginn der Sommerferien aufgehängt ist.

„Wir haben uns eindeutig für das Maximalprinzip und gegen eine fiktives Spendenziel ausgesprochen“, erklärt Ramers: „Ziel ist und bleibt der nächsten Generation keinen Schuldenberg zu hinterlassen.“ Immerhin beteiligt sich der Spielverein mit einem Volumen von rund 1,2 Millionen Euro an Eigenleistungen an der Realisierung des Sportplatz-Projektes. Gleichzeitig wird der Weg frei für das Neubaugebiet mit rund 60 Wohneinheiten. „Gut 20 Millionen Euro werden da verbaut und etliche junge Familien siedeln sich neu im Ort an“, sagt Ramers. Die Gewerbetreibenden werden davon profitieren...

Auf ein weiter steigendes Spendenaufkommen setzen die Breiniger Verantwortlichen. Jetzt wo die Sommerferien vorbei sind, der Spielbetrieb wieder anläuft und beim Lützeler-Turnier an diesem Wochenende können sich Besucher und interessierte Unterstützer schon einmal ein Bild machen vom Fortschritt der Arbeiten. Die neue Platzanlage ist weitgehend planiert, eine mächtige Rigole ist ausgehoben. Das Projekt gewinnt Konturen. Ein Bild machen kann man sich dann auch vom Stand auf der Spendenwand.

Text: Jürgen Lange (Stolberger Nachrichten)

 

FuPa-Topspiel am 31. August 2014: Wählt euer Match!

Das Spiel unserer 1. Mannschaft gegen den SV Rott am 31.08.2014 könnte das nächste FuPa-Topspiel mit Video-Zusammenfassung sein! Nachfolgend findest du den Link zur Abstimmung, die bis zum 27.08.14 (Ende 14 Uhr) dauert.

http://www.fupa.net/berichte/voting-waehlt-euer-fupa-topspiel-188577.html

   
© ALLROUNDER

Login Form