News (alle Abteilungen)

1. Runde im Bitburger-Pokal

Gestern Abend fand die Auslosung der 1. Runde des Bitburger-Pokals auf Verbandsebene statt. Der SV Breinig trifft auf den Liga-Konkurrenten Viktoria Arnoldsweiler. Das Spiel findet am 19. oder 20. Oktober in Breinig statt.

Der SV Rott (Landesliga) empfängt den SV Eintracht Hohkeppel und Raspo Brand, unser Halbfinalgegner im Kreispokal, hat vermutlich das Wunschlos gezogen. Der Bezirksligist empfängt die Alemannia aus Aachen zum Derby.

Weitere Informationen folgen in Kürze.

B-Jugend steigt in die Leistungsliga auf!

Die B-Junioren haben als beste, drittplatzierte Mannschaft den Aufstieg in die Leistungsliga geschafft!

Nach einer sehr schwierigen Saisonvorbereitung, (die meisten Spieler waren während der Vorbereitung noch in Urlaub) und einem missglückten Testspiel startete die B-Jugend in die Qualifikation zur Leistungsliga. Als erster Gegner kann der 1 JFC Alsdorf auf die Schützheide. Breinig ging zwar noch in der ersten Halbzeit verdient in Führung, versäumte aber trotz vieler Torchancen das 2. Tor zu machen. So kam es wie es kommen musste, der Gegner glich in der 78. Minute zum Endstand von aus.

Eine Woche später ging es zum Auswärtsspiel nach VfL 05 Aachen. Wieder bestimmt Breinig klar das Spiel!!... Nur Stand es in der 24. Minute bereits 2:0 für Aachen. Mit diesem Rückstand ging es in die Pause. Aber Trainer und Spieler glaubten an sich und das hier in Aachen ein Sieg noch möglich war.

Bereits fünf Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Breinig den Anschlusstreffer. Weitere 10 Minuten Später erfolge der hochverdiente Ausgleich. Die Freude hielt allerdings nur kurz. In der 69. Minute ging Aachen wieder in Führung. Aber die Trainer, insbesondere Dackel, waren in absoluter Höchstform und puschten die Mannschaft weiter an. In der 77. Minute der Ausgleich!! Und in der 79. Minute der erlösende Siegtreffer. Spieler und Trainer fielen sich nach einem unglaublich spannenden Spiel in die Arme. Der VfL 05 Aachen erwies sich als fairer Gegner und gratulierte zu unserem Erfolg.

Am nächsten Samstag war dann der VfJ Laurensberg zu Gast. Wieder beherrschte Breinig das Spiel und ging nach 19. Minuten verdient in Führung. Es folgte eine Reihe von Torchancen, die aber leider ohne Erfolg blieben. So ging es dann mit dem 1:0 in Pause. Es dauerte weitere spannende neun Minuten, bis Breinig auf 2:0 erhöhen konnte. Unsere Jungs hatten das Spiel fest im Griff, trotzdem erzielte Laurensberg den Anschlusstreffer in der 51. Minute. Das Spiel endete 2:1 für Breinig.

Es folge der 4. Spieltag. Die Mannschaft, den Trainern ja vielen im Verein war klar, ein Sieg bei den Sportfreunden von Hörn (zu dieser Zeit letzter in der Tabelle) holen und wir sind sicher aufgestiegen. Leider erwies sich der Gegner als Spielverderber und ging in der 21. Minute in Führung. Breinig hatte große Probleme sich auf den Gegner einzustellen, der einfach nicht mitspielen wollte. So dauerte es bis zur 58. Minute bis Breinig endlich ausgleichen konnte. Unserer Mannschaft gelang es leider nicht in den verbleibenden 22 Minuten das Siegtor zu schießen.

Am letzten Samstag stand dann auch der letzte Spieltag in der Qualifikation an. Wir hatten unsere Freunde aus Hahn zu Gast. Der FC Inde Hahn war bereits nach einem 2:0 Sieg auf dem grünen Tisch sicher aufgestiegen.  Es ging in die erste Halbzeit. Hahn kam klar besser ins Spiel, während Breinig sehr nervös wirkte. So dauerte es auch nur acht Minuten bis der Gast in Führung ging. Mit diesem Rückstand ging es in die Pause. Einige motivierende Worte durch das Trainerteam, etwas durchatmen und wieder zurück auf den Platz. Wir hatten schon andere Spiele gedreht. Breinig kam gut aus der Kabine und es wurde ein Spiel auf Augenhöhe. Leider war es Hahn, die in der 55. Minute den 2:0 Treffer erzielten. Breinig konnte in der 70. Minute zwar durch einen Freistoß noch zum 2:1 einnetzen, aber der ersehnte Ausgleich gelang nicht.

Der Aufstieg war nun aus eigener Kraft nicht mehr zu. schaffen. Jetzt waren wir auf die Ergebnisse aus den anderen Staffeln angewiesen. Denn neben den Tabellen ersten und zweiten aus allen vier Qualifikationsstaffeln kommen auch die beiden besten Dritten weiter. Sonntagabend dann die Gewissheit, unsere B-Jugend ist als bester Dritter aufgestiegen!!

Wir freuen uns auf eine spannende Leistungsliga.

Spieltag 05.10.2019

Am Wochenende durften unsere Jugendmannschaften wieder einige interessante und spannende  Spiele bestreiten.

So trafen in der A Jugend Sonderliga unsere Jungs auswärts auf den Tabellenführer Vaalserquartier. In einer spannenden Partie dominierten die Gastgeber fast das gesamte Spielgeschehen, konnten allerdings erst in der 47 Minuten den Führungstreffer erzielen. Als Vaalserquartier in der 64 und 66 Minuten durch einen Doppelschlag auf 3-0 erhöhten, schien die Partie gelaufen. Doch unsere Jungs steckten nicht auf und verkürzten in der 68 Minute durch Konstantin Ervens. In der Endphase gelang es dann, noch einen Punkt nach Breinig zu entführen : Cem Niklas Ertan und Marius Veithen erzielten in der 83 und 85 Minuten die Tore zum 3-3 Endstand. Gratulation an die Mannschaft, das Trainer-Trio Eckhard Schenk, Benny Jakobs und Wolfgang Neugebauer und an Betreuer Ralf Erhard. Damit ist unsere A-Jugend aktuell die einzige ungeschlagene Mannschaft in der Sonderliga.

Unseren B Juniorinnen gelang es, durch ein hart umkämpftes 0-0 im Auswärtsspiel beim Tabellendritten SW Friesdorf in der Bezirksliga den ersten Punkt mitzubringen. Nun gilt es im Heimspiel am 26.10. um 15:00 Uhr gegen den VFL Kommern nachzulegen – wir drücken dieser tollen Mannschaft die Daumen.

Weniger Glück hatte unsere B-Jugend in der Qualifikation zur Leistungsklasse. Hätte ein Unentschieden den sicheren Einzug in die Leistungsliga bedeutet, reichte es im Heimspiel gegen Inde Hahn leider nur zu einem 1-2. Schon früh ging Hahn nach 8 Minuten in Führung und legte in der 55 Minute nach. Doch die Jungs unter der Leitung von Trainer Fabian Greven und Betreuer Sascha Hommes gaben nicht auf und verkürzten in der 70. Minute durch einen Freistoßtreffer von Flavio Arcidiacone auf 1-2. Leider brachte der anschließende Sturm auf das Hahner Tor keine weiteren Treffer, so dasa unsere B Jugend jetzt nur hoffen kann, eventuell als einer von zwei besten Tabellendritten der Qualifikation doch noch die Leistungsklasse zu erreichen.

In der Qualifikation zur Leistungsklasse bei der C Jugend stand schon vor dem letzten Spieltag fest, das sich die C1 hierfür qualifiziert hat, so dass die 0-5 Heimniederlage gegen den Tabellenführer Sportfreunde Hehlrath ohne negativen Folgen blieb. Glückwunsch an die Jungs und an unsere Trainer Alex Lieven, Stefan Ramers und Manfred Hannappel.

Unsere C2 die sich aus Spieler vom SV Breinig und unserem Nachbarverein DJK SF Dorff zusammensetzt,  setzte sich bei der SG Atsch/Büsbach mit 2-3 durch und belegt nun punktgleich mit dem Tabellenführer JFV Monschau 2 aktuell den 2 Platz in ihrer Staffel.

Auf dem richtigen Weg befindet sich auch unsere D1 in der Sonderliga. Nach dem 2-1 Heimsieg in der letzten Woche gegen unseren Nachbarn aus Vichttal gelang den Jungs um das Trainertrio Timo Feilhaber, Marcel Pauls und Denis Jenniges ein starker 0-9 Kantersieg bei SC Sparta Bardenberg.

Spannend war es am letzten Spieltag der D Jugend in der Kreisklasse Staffel 11: Unsere D2 traf als Tabellenzweiter auf den ebenfalls ungeschlagenen Tabellenführer – die D3 des SV Breinig ! Da sich die D3 aus Spielern des SV Breinig und des DJK SF Dorff zusammensetzt und die D3 Heimrecht hatte, fand dieses Spiel auf dem Aschenplatz in Dorff statt. Nach spannenden 60 Minuten setzte sich die D2 mit   1-2 durch und feierte somit den Staffelsieg. Gratulation an das neue Trainerquartett Yassin Hallati, Jan Schweitzer, Phillip Owusu und Bene Kloubert.

Staffelsieg der D-Jugend!

Breiniger Kids bei der Nationalmannschaft

Was für ein riesen Erlebnis für unsere Breiniger Kids.

Einlaufen in einem großen Stadion vor tausenden Zuschauer und mit der deutschen Nationalmannschaft. Diese Ehre hatten am Samstag, den 5.10. unsere Breiniger Spieler & Spielerinnen der Bambinis und der F3. Beim EM Quali Spiel der deutschen Frauen Nationalmannschaft gegen die Ukraine auf dem Tivoli in Aachen liefen 22 unserer Mädels und Jungs sowohl mit den deutschen als auch mit den ukrainischen Nationalspielerinnen auf dem Stadionrasen ein. Dass ein Verein beide Mannschaften zum Einlaufen stellen darf, kam noch nie vor, so dass das eine große Ehre war, die der SV Breinig den Trainerinnen und Trainern der Bambini Mannschaften vor allem Michaela Thelen verdankte. Wegen ihres riesigen und großartigen Engagement für die Kinder, wollten sowohl die Commerzbank als auch der FVM, dass bei diesem Spiel, die Kinder des SV Breinig nicht nur beim Einlaufen dabei sind, sondern auch alle Klamotten, wie neue Fußballschuhe, Stutzen, Hosen und Deutschland Trikots, die sie beim Einlaufen trugen, behalten dürfen. Dieser Tag war ein unglaubliches Erlebnis für die Kids, die von Anfang an sehr nervös und aufgeregt waren. Ihr vorbildliches Benehmen, wurde auch nochmal von dem Zuständigen der Commerzbank hervorgehoben, die so ein professionelles Verhalten bei kleinen aufgeregten Kindern bei solchen Veranstaltungen eher nicht kannte. Dies fiel auf die großartige Arbeit von Daniel Hennigs und Michaela Thelen zurück, die die Kinder vom Betreten des Stadions über Reinschlüpfen in die neuen Deutschlandklamotten bis hin zum Ende des Spiels begleiteten und die volle Verantwortung für die Kinder übernahmen. Die deutsche sowie die ukrainische Nationalmannschaft war wirklich unglaublich nett zu den Kids und alle Kinder waren total stolz, mit den Spielerinnen so viel reden und als Höhepunkt noch mit ihnen an der Hand einlaufen zu dürfen. Dass die Bambinis und die F3 des SV Breinig wunderbar funktionieren, wirklich mit sehr gutem Beispiel voran gehen und die Trainer mit unglaublich großem Herz bei der Sache sind, war an diesem Tag wieder sehr gut zu sehen, so dass alle Kinder tot müde aber überglücklich nach dem Spiel auf die Tribune zu ihren Eltern kamen und den Rest des Spiels gucken konnten. Auch da konnte die Stimmung nicht besser sein. Mit ungefähr 80 Leuten, alle sehr engagiert, was die Bambinis und die F3 von Breinig angeht, wurde gelassen das Spiel der deutschen Frauen geschaut, die dabei noch 8:0 gewannen. Einen so schönen Tag werden alle lange in Erinnerungen behalten. Vielen Dank an alle, die das möglich gemacht haben.

 

Erfolgreiche Spielwoche für den SV Breinig

1. und 2. Mannschaft blieben ungeschlagen

Die nächsten Begegnungen

Bezirksklasse Herren Gruppe 1 08.10.2019 / 19:30 Uhr DJK Übach Palenberg - SV Breinig
Kreisliga 11.10.2019 / 20:00 Uhr SV Sportfreunde Hörn II - SV Breing II

Bezirksklasse Herren Gruppe 1: SV Breinig – Eintracht Aachen II 9:4                   Spielbericht

Beim ersten Meisterschaftsspiel hatte die erste Mannschaft des SV Breinig die zweite Vertretung von Eintracht Aachen zu Gast. In einer etwas geänderten Formation zum Vorjahr traten wir wie Folgt an: Martin Theißen, Frank Hanf, Karsten Tobien, Arnd Aelmanns, Guido Buchholz und Norbert Hanf. Leider erwischten wir in den Doppeln keinen optimalen Start. Nur unser Spitzendoppel Martin und Guido konnten durch ihren Viersatzsieg einen Fehlstart verhindern. Da jedoch im Anschluss Martin, Frank, Karsten, Arnd und Guido alle ihre ersten Einzelbegegnungen erfolgreich gestalteten und  Norbert sein Einzel etwas unglücklich verlor, konnten wir die zweite Einzelrunde mit einer komfortablen 6:3 Führung beginnen. Martin und Frank waren es dann die auch in ihren zweiten Einzelbegegnungen unbesiegt blieben und diese Führung auf 8:3 ausbauten. Karstens recht deutlich verlorenes Einzel machte uns im Anschluss ein wenig nervös, da Arnd mehr Mühe als gedacht in seinem zweiten Einzel hatte und Guido sich bereits auf der Verliererstraße befand. Doch Arnd behielt zwar knapp aber am Ende doch verdient die Oberhand und machte durch seinen Sieg den 9:4 Erfolg perfekt.

Man of the Match

Martin Theißen

Bezirksklasse Herren Gruppe 1: SV Breinig – TuS Porselen II 9:6                          Spielbericht

Da der Gast aus Porselen bis zu diesem Spiel unbesiegt in der Bezirksklasse 1 unterwegs war, waren wir natürlich gewarnt und hatten uns auf ein enges und spannendes Match eingestellt. So sollte es auch kommen. Es begann bereits in den Doppeln. Wieder einmal konnte sich hier nur unser Spitzendoppel Martin und Guido durchsetzen, jedoch das äußerst knapp und glücklich. Denn sie lagen im entscheidenden Satz aussichtslos mit 4:10 hinten. Doch durch Ehrgeiz und Siegeswille gelang es den Beiden diesen noch mit 12:10 für sich zu entscheiden. Jedoch da die beiden anderen Doppel Frank/Arnd und Karsten/Norbert verloren gingen, liefen wir abermals einen 1:2 Rückstand hinterher. Doch Martin, Frank und Kasi gelang es durch ihre Siege diesen in eine 3:2 Führung umzuwandeln. Hierbei sei das herausragend, mit absolut sehenswerten Ballwechsel, gespielte Einzel von Frank zu erwähnen. Arnd fand in seinem ersten Einzel keine Mittel um sich gegen seinen deutlich jüngeren und starken Gegner aus Porselen durchzusetzen. Doch durch das erfolgreiche untere Paarkreuz mit Guido und Norbert gelang es uns das wir die zweite Einzelrunde mit einer beruhigenden 6:3 Führung beginnen konnten. Diese verlief zu Beginn jedoch etwas ernüchternd. Martin verlor äußerst knapp nach vier Sätzen und Frank sowie Kasi recht deutlich ihre zweiten Einzelbegegnungen in drei Sätzen und aus der Führung wurde ein 6:6 Gleichstand. Arnd hatte im Anschluss überhaupt keinerlei Schwierigkeiten mit seinem Gegner und gewann beeindruckend klar mit 3:0 Sätzen. Bei Guido sah es nach den ersten beiden Sätzen nach einem deutlichen Sieg aus. Doch nach dem knappen verlorenen dritten Satz mit 12:14 und den deutlichen Misserfolg im vierten wurde die Begegnung enger als zu Beginn gedacht. Doch Guido konnte den Satzausgleich gut verdrängen und gewann am Ende verdient seine Partie im fünften Satz mit 11:6. Nun lag es an Norbert ob das Schlußdoppel noch zum Einsatz kommen muss. In einem taktisch klugen geführten Match konnte auch er sich in vier Sätzen durchsetzen und erzielte somit den fehlenden Punkt zum 9:6 Erfolg für den SV Breinig.

Man of the Match

Guido Buchholz

Herren Kreisliga: SV Breinig II – TTC Stolberg Vicht III 9:7                                      Spielbericht

Beim doch so wichtigen Heimspiel gegen den Lokalrivalen von TTC Stolberg Vicht, musste die zweite Mannschaft abermals den Ausfall ihrer beiden Spitzenspieler im oberen Paarkreuz kompensieren. Den kurzfristig auch noch verletzungsbedingten Ausfall von Silvio machte die Sache nicht leichter. Umso mehr ist der 9:7 Achtungserfolg zu würdigen. Dabei sah es nach den ersten drei Doppelpartien nicht gerade vielversprechend aus. Nur unser Spitzendoppel Richard und Denis behielten recht souverän in ihrem Dreisatzsieg die Oberhand. Nach Frank Voetees Niederlage jedoch konnten sich Richard, Denis und Dieter knapp im fünften Satz durchsetzen. Als dann noch in einem guten Spiel Tanja auch die Oberhand behielt und Anke leider etwas unglücklich das Nachsehen hatte, begannen wir die zweite Einzelrunde mit einer knappen 5:4 Führung. In dieser Runde wurde in jedem Paarkreuz jeweils ein Spiel gewonnen und eins verloren. Hierbei waren Frank, Denis und Tanja (Denis und Tanja blieben in ihren Einzeln unbesiegt) erfolgreich und wir mussten beim Stand von 8:7 für den SV in das Schlußdoppel. In einer klug geführten Begegnung konnten sich auch hier das Nummer Eins Doppel Richard Theißen und Denis Hanf zwar knapp aber verdient durchsetzen und der nach den Umständen durch Ausfällen von Stammspielern unerwartete 9:7 Erfolg war geschafft. Eine tolle Mannschaftsleistung.

Man of the Match

Denis Hanf

 

SV Breinig erreicht Bitburger-Pokal des FVM

Der SV Breinig hat am gestrigen Nachmittag den DJK FV Haaren in einem äußerst torreichen Spiel um Platz 3 des Bitburger-Kreispokals knapp mit 6:5 (4:3) geschlagen. Mit diesem Sieg zieht unsere 1. Mannschaft in die 1. Runde des Bitburger-Pokals auf Verbandsebene ein.

Die Auslosung findet am 07. Oktober ab 19:00 Uhr statt und kann live über Facebook (Seite des Fußballverbandes Mittelrhein) verfolgt werden. Dann kann das Team um Trainer Kevin Breuer unter anderem auf Viktoria Köln (3. Liga), Fortuna Köln oder Alemannia Aachen treffen. Wir sind schon sehr gespannt.

 
   
© ALLROUNDER

Login Form