News (alle Abteilungen)

F1-Jugend beim Turnier in Verlautenheide

Unsere F1-Jugend trat heute zum  letzten großen Turnier der Freiluftsaison bei Eintracht Verlautenheide an. Leider standen zahlreiche Stammspieler nicht zur Verfügung, so dass die F1-Jugend Verstärkung von den Bambinis erhielt. Die neu zusammengestellte Mannschaft startete mit einem 1:1 gegen Concordia Ritzerfeld in das Turnier. Nach den engen Spielen gegen den SV Eilendorf und Concordia Oidtweiler standen wir nach der Vorrunde auf dem 3. Platz. Dies reichte zum Einzug in die kleine Finalrunde, welche gewonnen werden konnte! Hier konnten die Mannschaften von Eintracht Kornelimünster mit 5:0 und die vom SCB Laurenzberg mit 4:2 bezwungen werden. Alles in Allem ein schöner Erfolg unserer Jungs!

Herzlichen Glückwunsch!   

Ein Sieg, ein Unentschieden und eine Niederlage

Spieler des Spieltag 4

Richard Theißen

Ungeschlagen im Doppel und Einzel als Spieler im oberen Paarkreuz der 2. Mannschaft

 

Bezirksliga Herren Gruppe 1: Spielfrei

 

1.Kreisklasse Herren: SV Breinig II – TV Höfen II  9:5

 

Mit dem TV Höfen II hatte die zweite Mannschaft einen Aufsteiger zu Gast. Das die Partie, welche die Breiniger leider mit zwei Ersatzspielern bestreiten musste, mit drei Siegen in den Doppelpaarung Richard Theißen/Gerd Zschornak, Frank Voetee/Dieter Hilgers und Tanja Rombach/Erich Poschen begann, konnte man deswegen so nicht erwarten. Als im Anschluss Frank Voetee, Richard Theißen und Tanja Rombach noch ihre ersten Einzelbegegnungen für sich entschieden, lagen sie durch die Niederlage von Gerd Zschornak (er verletzte sich in diesem Spiel) mit 6:1 deutlich in Führung. Im weiteren Verlauf drohte die Begegnung etwas zu kippen, denn in den darauffolgenden acht Spielen konnten sich nur Frank Voetee und Richard Theißen (beide blieben in ihren Einzel und Doppel ungeschlagen) behaupten. Beim Zwischenstand von 8:5 war es dann Erich Poschen der nach einem 0:2 Satzrückstand sein Match äußerst knapp mit 11:9, 11:9 und 13:11 noch gewinnen konnte und somit den Punkt zum 9:5 Erfolg beisteuerte.

 

Doppel: Richard Theißen / Gerd Zschornak (1:0), Dieter Hilgers / Frank Voetee (1:0), Tanja Rombach / Erich Poschen (1:0)

Einzel: Frank Voetee (2:0), Richard Theißen (2:0), Gerd Zschornak (0:1), Tanja Rombach (1:1), Erich Poschen (1:1), Dieter Hilgers (0:1)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe A: TTC Stolberg Vicht IV – SV Breinig III 7:7

 

Nichts für schwache Nerven aber am Ende jedoch eine gerechte Punkteteilung erspielte sich die dritten Mannschaft vom SV Breinig gegen eine starke vierte Vertretung von TTC Stolberg Vicht. Dabei begann die Partie, durch die Doppelerfolge von Heinz Lasiota/Dieter Hilgers und Erich Poschen/Andre Berger sowie den Einzelsieg durch Erich Poschen, mit einer 3:0 Führung sehr positiv aus Sicht des SV. Da man jedoch in den darauf Folgenden neuen Einzelbegegnungen lediglich durch Dieter Hilgers und Andre Berger punkten konnte, geriet man mit 5:7 in Rückstand. Als jedoch Andre Berger und Erich Poschen ihre letzten beiden Einzel als Sieger vom Tisch verlassen konnte, wurde zu mindestens noch der Ausgleich zum 7:7 erreicht. Mehr als nur ein Punkt wäre wohl möglich gewesen wenn Heinz Lasiota an diesem Abend wohl nicht so einen rabenschwarzen Tag erwischt hätte.

 

Doppel: Erich Poschen / Andre Berger (1:0), Dieter Hilgers / Heinz Lasiota (1:0)

Einzel: Heinz Lasiota (0:3), Erich Poschen (2:1), Dieter Hilgers (1:2), Andre Berger (1:2)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe B: SV Breinig IV – SuS Borussia Brand V  3:8

 

Gegen die fünfte Vertretung von Borussia Brand lag die Favoritenrolle klar beim Gast, was auch im Endergebnis deutlich zu erkenne ist. Jedoch konnte die vierte Mannschaft durch die Doppelerfolge von Denis Hanf/Walter Schleich und Stefanie Hoever/Helmut Hamacher nicht ganz unverdient mit 2:0 in Führung gehen. In den anschließenden neun Einzelbegegnungen behielt nur noch Walter Schleich in seinem ersten Einzel die Oberhand. In allen anderen Spielen gewannen die Breiniger lediglich nur noch zwei Sätze, was im Anschein nach deutlich ist jedoch es dabei sehr viele knappe Satzniederlagen gab. Unterm Strich geht der 8:3 Erfolg für Borussia Brand in Ordnung.

 

Doppel: Denis Hanf / Walter Schleich (1:0), Stefanie Hoever / Helmut Hamacher (1:0)

Einzel: Denis Hanf (0:2), Helmut Hamacher (0:2), Walter Schleich (1:2), Stefanie Hoever (0:2)

 

Klare Siege für beide Mannschaften der 2.Kreisklasse

Spieler des Spieltag 3

Andre Berger

Blieb ungeschlagen in der 2. KK und punktete als Reservespieler in der 2.Mannschaft in der 1.KK

 

Bezirksliga Herren Gruppe 1: SV Breinig I – DJK Forster Linde I  4:9

 

Eine nicht zu erwartende deutliche Niederlage im ersten Heimspiel musste die Mannschaft um Mannschaftsführer Frank Hanf gegen DJK Forster Linde hinnehmen. Da beide Mannschaften sich wohl auf einem ähnlichen Leistungsniveau befinden konnte man auf ein knappes Spielergebnis tippen. Nach den Doppelerfolgen von Martin Theissen / Guido Buchholz sowie Norbert Hanf / Arnd Aelmanns und den Fünfsatzkrimi von Martin Theissen konnte man sich eine 3:1 Führung herausspielen. Doch im Anschluss verloren jedoch Frank Hanf, Norbert Hanf ihre Einzel recht deutlich und Guido Buchholz und auch Elisa Buchholz recht unglücklich im fünften Satz. Lediglich Arnd Aelmanns gewann sein erstes Einzel überlegen mit 3:0 Sätzen und blieb wieder einmal ohne Satzverlust. So startete man die zweite Einzelrunde mit einem 4:5 Rückstand. In dieser Runde konnte Martin Theissen gegen Altmeister Hanno Deutz seinen 2:0 Vorsprung nicht bis zum Ende verteidigen und verlor diese Partie leider noch im fünften Satz. Auch Frank Hanf ging trotz 2:1 Satzführung mit einer 2:3 Niederlage vom Tisch. Beim Stand von 4:7 ging in den darauffolgenden beiden Einzeln alles recht zügig. Diese wurden ohne einen Satzverlust von Forster Linde gewonnen und somit die 4:9 Niederlage für den SV Breinig besiegelt.

 

Doppel: Martin Theissen / Guido Buchholz (1:0), Frank Hanf / Elisa Buchholz (0:1), Norbert Hanf / Arnd Aelmanns (1:0)

Einzel: Martin Theissen (1:1), Frank Hanf (0:2), Guido Buchholz (0:2), Norbert Hanf (0:2), Arnd Aelmanns (1:0), Elisa Buchholz (0:1)

 

1.Kreisklasse Herren: Post SV Telekom Aachen – SV Breinig II  8:8

 

Mit drei Ersatzspielern musste die zweite Mannschaft das Auswärtsspiel bei Post SV bestreiten. Da nur die Doppelpaarung Richard Theissen/Gerd Zschornak in den ersten fünf Spielen gewinnen konnte stand man schnell mit 1:4 im Rückstand. Danach wechselten sich Siege und Niederlagen, bis auf das Erfolgreiche untere Paarkreuz mit Andre Berger und Denis Hanf die damit den Rückstand auf einen Zähler verkürzen konnten, im Gleichschritt ab. Nach den Siegen im oberen- mittleren- und unteren Paarkreuz durch Gerd Zschornak, Heinz Lasiota und Denis Hanf (Lasiota und Hanf blieben an diesem Abend ungeschlagen), musste nun das Schlussdoppel entscheiden. Dieses Doppel konnten Richard Theissen und Gerd Zschornak nach 1:2 Satzrückstand durch eine kämpferische Leistung knapp noch im fünften Satz mit 12:10 für sich entscheiden und somit zu mindestens einen Punkt mit nach Hause nehmen.

 

Doppel: Richard Theißen / Gerd Zschornak (2:0), Tanja Rombach / Denis Hanf (0:1), Heinz Lasiota / Andre Berger (0:1)

Einzel: Richard Theißen (0:2), Gerd Zschornak (1:1), Tanja Rombach (0:2), Heinz Lasiota (2:0), Andre Berger (1:1), Denis Hanf (2:0)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe A: SV Breinig III – TTC Justiz Aachen III  8:1

 

Die erste Punkte erspielte sich die dritte Mannschaft von SV Breinig im gegen TTC Justiz Aachen III. Lediglich im Doppel von Martin Zeevaert/Walter Schleich konnte man an diesem Abend von einer spannenden Begegnung sprechen. Sie konnten jedoch ihr Spiel im fünften Satz mit 11:9 für sich entscheiden. Im weiteren Verlauf der Partie musste nur Martin Zeevaert seinen Gegner zum Sieg gratulieren. Die Formation Erich Poschen, Andre Berger, Martin Zeevaert und Walter Schleich lies an diesem Abend keinen Zweifel aufkommen wer als Sieger die Halle verlassen würde, was bei nur acht verlorenen Sätzen deutlich wurde.

 

Doppel: Erich Poschen / Andre Berger (1:0), Martin Zeevaert / Walter Schleich (1:0)

Einzel: Erich Poschen (2:0), Andre Berger (2:0), Martin Zeevaert (1:1), Walter Schleich (1:0)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe B: SV Sportfreunde Hörn V – SV Breinig IV  0:8

 

Einen Kantersieg machte die vierte Mannschaft beim Auswärtsspiel gegen den SV Sportfreunde Hörn V klar. Nur Helmut Hamacher und Denis Hanf hatten in ihren Einzelbegegnungen gegen die Nummer 1 von Hörn etwas zu kämpfen. Beide konnten jedoch, nach einem umkämpften Fünfsatzspiel, den Tisch als Sieger verlassen. Die weiteren Punkte für den SV holten recht deutlich noch Stefanie Hoever und Anke Buhr. Nach drei Spieltagen steht somit der Aufsteiger aus Breinig mit 4:2 Punkten auf einem sehr guten dritten Tabellenplatz.

 

Doppel: Denis Hanf / Anke Buhr (1:0), Stefanie Hoever / Helmut Hamacher (1:0)

Einzel: Denis Hanf (2:0), Helmut Hamacher (2:0), Stefanie Hoever (1:0), Anke Buhr (1:0)

 

1.Herren startet in die Saison mit einem Remis

Spieler des Spieltag 2

Arnd Aelmanns:

Ohne Satzverlust in beiden Einzel im ersten Spiel für den SV in der Bezirksliga

 

Bezirksliga Herren Gruppe 1: TTC Oidweiler II – SV Breinig I  8:8

 

Im ersten Spiel der neuen Saison gastierte die erste Mannschaft des SV Breinig beim TTC Oidweiler II. Da nach den ersten drei Doppel und Einzel nur die Doppelpaarung Frank Hanf / Elisa Buchholz punkteten, geriet man leider mit 1:5 ins Hintertreffen. Jedoch konnte man in den darauf folgenden Spielen, durch die erfolgreich gestalteten Partien von Guido Buchholz, Arnd Aelmanns und Martin Theissen, den vier Punkterückstand beibehalten. Ab diesen Zeitpunkt drehte sich die Partie. Rainer Holzweiler, Elisa Buchholz und Arnd Aelmanns  (er blieb in beiden Einzelbegegnungen ohne Satzverlust) gewannen alle samt ihre zweiten Einzelbegegnungen. Somit musste beim Spielstand von 7:8 das Schlussdoppel über Punktgewinn oder Niederlage entscheiden. Bis zum Stand von 2:2 Sätzen war diese Doppelpartie mit Martin Theissen / Guido Buchholz absolut ausgeglichen und wurde erst durch einen deutlichen 11:3 im fünften Satz für die Breiniger zum 8:8 Endstand erfolgreich abgeschlossen.

 

Doppel: Martin Theissen / Guido Buchholz (1:1), Frank Hanf / Elisa Buchholz (0:1), Rainer Holzweiler / Arnd Aelmanns (0:1)

Einzel: Martin Theissen (1:1), Frank Hanf (0:2), Guido Buchholz (1:1), Rainer Holzweiler (1:1), Arnd Aelmanns (2:0), Elisa Buchholz (1:1)

 

1.Kreisklasse Herren: SV Breinig II – TTC Justiz Aachen  9:2

 

Ein deutlicher Erfolg und somit die ersten Punkte konnte die Zweitvertretung gegen die TTC Justiz Aachen einfahren. Da das Doppel Richard Theißen / Gerd Zschornak und Karsten Tobien in seiner ersten Einzelbegegnung ihre Gegner zum Sieg gratulieren mussten, hätte man beim zwischenzeitlichen Spielstand von 3:2 ein knappes Spiel erwarten können. Jedoch Frank Voetee, Karsten Tobien, Richard Theißen, Gerd Zschornak, Tanja Rombach und Andre Berger ließen in den darauffolgenden Einzelspielen nichts mehr anbrennen und bescherten durch ihre Erfolge die ersten Punkte der laufenden Saison.

 

Doppel: Karsten Tobien / Frank Voetee (1:0), Richard Theißen / Gerd Zschornak (0:1) Tanja Rombach / Andre Berger (1:0)

Einzel: Frank Voetee (2:0), Karsten Tobien (1:1), Richard Theißen (1:0), Gerd Zschornak (1:0), Tanja Rombach (1:0), Andre Berger (1:0)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe A: DJK Forster Linde III – SV Breinig III 8:5

 

Da man mit zwei Ersatzspielern die Reise nach Forster Linde antreten musste, erschwerte dies natürlich die Sache von dort etwas Zählbares mitzunehmen. Bis zum Zwischenstand von 3:3 konnte man die Partie auch ziemlich ausgeglichen gestalten was an den Einzelergebnissen abzulesen ist. So gewann Dieter Hilgers im fünften Satz mit 11:9 und Helmut Hamacher verlor leider im fünften Satz mit 12:14. Im Anschluss jedoch konnte man in den drei darauffolgenden Spielen lediglich zwei Sätze für sich entscheiden. Beim Spielstand von 3:6 gingen lediglich noch Denis Hanf und Helmut Hamacher als Sieger von der Platte. Hierbei sei noch erwähnt das zwei Spiele, da sich der Spieler Friedrich Hermanns von Forster Linde im ersten Einzel gegen Denis Hanf verletzte, kampflos an den SV Breinig gingen.

 

Doppel: Erich Poschen / Denis Hanf (1:0), Dieter Hilgers / Helmut Hamacher (0:1)

Einzel: Erich Poschen (0:3), Dieter Hilgers (1:1), Denis Hanf (2:1), Helmut Hamacher (1:2)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe B: SV Breinig IV – TTC Justiz Aachen II  5:8

 

In der Partie der vierten Mannschaft gegen die zweite Vertretung von TTC Justiz Aachen konnte man leider nicht den erhofften Punkt für sich entscheiden. Dabei sah es bis zur 3:2 Führung, durch die Erfolge von Denis Hanf / Anke Buhr im Doppel sowie Denis Hanf und Stefanie Hoever in ihren ersten Einzelbegegnungen, recht vielversprechend aus. Doch dann verlor man vier Spiel in Folge und musste nun einen 3:6 Rückstand hinnehmen. Diesen Dreipunkteabstand konnte man trotz der in Folge gewonnen Begegnungen von Anke Buhr und Denis Hanf nicht mehr aufholen und verlor etwas unglücklich mit 5:8.

 

Doppel: Denis Hanf / Anke Buhr (1:0), Stefanie Hoever / Helmut Hamacher (0:1)

Einzel: Denis Hanf (2:1), Helmut Hamacher (0:3), Stefanie Hoever (1:2), Anke Buhr (1:1)

 

Der SV Breinig trauert um Walter Beissel

Unser ehemaliges Vorstandsmitglied Walter Beissel ist am 29.08.2017 nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 69 Jahren verstorben. 

Walter war seit 1998 Mitglied im Verein und insgesamt neun Jahre Besitzer im Vorstand. Bis vor Kurzem war er außerdem als als Platzkassierer für unseren SV Breinig tätig.

Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren!

Sieger im Gerd-Lützeler-Turnier 2017 E1-Jugend des SV Breinig

Ein sehr erfolgreiches Fußballwochenende konnten die E 1-Junioren des SV 1910 Breinig (Jahrgang 2007) am Sonntag, den 03.09.2017 vollenden.

Dieses auch mit überregionalen Mannschaften besetzte Nachwuchsturnier forderte von unserer Mannschaft alles: Ehrgeiz, Technik, Kondition und mannschaftliche Geschlossenheit. Und alles passte.

Bei wunderschönem Fußballwetter und vielen Zuschauern war unser erster Gegner sofort auch einer der schwersten: Die E 1 von Alemannia Aachen, eher erfolgsverwöhnt, musste trotz ihres 4 : 0 Auftaktsieges gegen Westwacht Aachen lernen, dass unsere E 1 eine starke kämpferische Leistung abrief und das Spiel mit 2 : 1 für sich entscheiden konnte.

Hiernach hatte unsere E 1 das erforderliche Selbstvertrauen, um die weiteren Gruppengegner Schwarz-Weiß Düren mit 5 : 0 und Westwacht Aachen mit 3 : 0 keine Chance zu lassen. Als Gruppenerste hatte sich unsere E 1 für das Große Finalspiel gegen den SV Eilendorf, Gruppenerster der Gruppe B qualifiziert.

Um den 3. und 4. Platz kämpften die Mannschaften von Alemannia Aachen und Grün-Weiß Lichtenbusch. Alemannia gewann den 3. Platz mit 3 : 1.

In einem spannenden Endspiel gegen die E 1 des SV Eilendorf konnten wir den Druck ständig erhöhen. Gegnerische Chancen waren selten und so gelang unserer E 1 ein 2 : 1 Turniersieg über den SV Eilendorf. Nach langer Zeit konnte sich wieder eine Mannschaft des gastgebenden SV Breinig in einem Heimturnier durchsetzen. ES

Herzlichen Glückwunsch !

   
© ALLROUNDER

Login Form