News (alle Abteilungen)

Auch in den Osterferien rollte der Ball

Fußballnachwuchs füllt das diesjährige Ostercamp mit Leben, Spiel und Spaß.

 „Es gibt nur eine Möglichkeit: Sieg, Unentschieden oder Niederlage“ (Franz Beckenbauer). Und es steht fest: Sieg für die Teilnehmer des Fußballcamps! Nicht nur das tolle Miteinander beim morgendlichen gemeinsamen Frühstück, sondern auch das engagierte Training des Breiniger Fußballnachwuchses haben sich ausgezahlt.

Vom 10. bis 12. April fand das zweite Fußball-Ostercamp des SV 1910 Breinig auf der Schützheide statt. Aufgrund der erneut positiven Rückmeldung und hohen Nachfrage im Herbst, hatten wir uns entschieden, das Angebot aus dem vorherigen Jahr weiterzuführen und wieder ein Ostercamp anzubieten. Gut vierzig Nachwuchsfußballer der Jahrgänge 2004 – 2011 eiferten wieder mit großem Engagement um die Wette. Die Trainer, davon drei Spieler und der Torwarttrainer der ersten Mannschaft und zwei weitere, bereits erfahrene Jugendtrainer, sind mittlerweile zum festen Bestandteil des Camps geworden. „Wir blicken nun schon auf eine kleine Tradition zurück und können z.B. die Organisation und die Tagesabläufe der vergangenen Camps übernehmen und weiter verbessern“, so Eric Morsch und Sascha Hommes, die Initiatoren des Camps. Vom gemeinsamen Frühstück gestärkt und mit dem Trainingsshirt ausgestattet, konnten die jungen Talente dann die Trainingseinheiten angehen. Mit beeindruckendem Engagement sorgten selbst die Kleinsten für ein tolles Camp. „Wir haben uns entschieden die altersgerechten Spiel- und Übungsformen zu den Themen Schnelligkeit, Koordination, Ballkontrolle und Spielfähigkeit beizubehalten“, so Morsch. Das Mittagessen in der vereinseigenen Gastronomie war Pause und Stärkung zugleich – nicht nur für die Spieler!

Ja das liebe Wetter....erst hatten wir Glück und dann kam auch noch kein Pech dazu. Auch wenn die Sonne sich nur ab und an mit dem breiten Lächeln der Kids messen konnte, hatten Fußball- und Wettergott wohl wieder einen gemeinsamen Nenner. Viele Tore, Spielformen und temporeiche Dribblings waren zu sehen und wurden im Wettstreit um Urkunden beim Abschlussparcours unter Beweis gestellt. Allen diesjährigen Teilnehmern wünschen wir weiterhin sportlichen Erfolg und freuen uns bereits jetzt auf Euch und zahlreiche Neuanmeldungen in den folgenden Camps!

Eure Trainer

Derbysieger

Der SV Breinig gewinnt das Topspiel der Landesliga beim VfL Vichttal mit 2:0 (0:0). Die Tore erzielten Jan Rother und Felix Korb kurz vor Spielende (89.' und 90.'). In einer überwiegend ausgeglichenen Partie hatten die Gäste insbesondere in der ersten Halbzeit mehrere gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. In der zweiten Halbzeit waren Torchancen auf beiden Seiten Mangelware, so dass alles auf ein torloses Unentschieden hinauslief. Nach einem Platzverweis für einen Vichttaler Verteidiger in Folge eines Foulspiels konnten die Schwarz-Weißen den darauffolgenden Freistoß zur Führung nutzen. Kurz darauf erhöhte Felix Korb nach Vorarbeit von Tim Wilden auf 0:2. Der Sieg für unsere 1. Mannschaft war schlussendlich verdient. Mit einem Spiel weniger (Nachholspiel am 04.05.17 in Teveren) belegt das Team weiterhin - mit drei Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter aus Vichttal - den zweiten Tabellenplatz in der Landesliga.

Die 2. Mannschaft trennte sich am Vormittag auf der Schützheide mit 1:1 (0:0) vom TV Konzen. Die Eifeler gingen in der 83. Minute in Führung, doch Dennis Hoettgen konnte in der letzten Spielminute noch den Ausgleich erzielen.

Die 3. Mannschaft spielte 0:0 bei den Sportfreunden aus Hehlrath und die 4. Mannschaft verlor zuvor mit 4:3 bei der Zweitvertretung von SF Hehlrath.

"Wir haben fertig"

Saisonabschluss 2016/17

 

 

 

 

Bis auf die 3. Herren, die ihr letztes M.-Spiel bei TTC Justiz AC - trotz einer engagierten Leistung - knapp mit 6:8 verlor, hatten alle anderen Teams in der letzten Meisterschaftswoche noch ihr Erfolgserlebniss. Die 1. Herren, die in der BL eine hervorragende Rolle/Saison spielten, mußten im letzten Termin "nicht mehr ran". Der Tabellenletzte Mersch-Pattern war nicht angetreten und verlor die Partie kampflos mit 9:0. Somit freut sich der SV über einen tollen 4. Tabellenplatz und 30:14 Punkten.

Die 2. Herren in der KL sicherte sich noch mit einem 8:8 Unentschieden gegen Forster-Linde II den 8. Tabellenplatz und 15:25 Punkten. Die 3. Mannschaft belegt nach Abschluss der Saison einen guten 4. Tabellenrang. Ihr Meisterstück feierte die 4. Herren in der 3. KK. Mit dem 8:1 Erfolg gegen Eintracht Aachen V konnte man aufgrund des besseren Spielverhältnis gegenüber der TTC Justiz II die Tabellenspitze behaupten und wurde punktgleich Meister.

Allen Mannschaften herzlichen Glückwunsch zu den schönen Erfolgen. Die Spiele im Einzelnen:

Bezirksliga 1: SV Breinig vs. TTC Mersch-Pattern: 9:0 (Wertung)

Kreisliga: SV Breinig II vs. DJK Forster-Linde II :8:8

Es ging für beide Mannschaften aus der unteren Tabellenregion " eigentlich um nichts mehr " Und da Forster-Linde nur mit 5 Akteuren antrat, hatte der SV einen 3-Punkte-Vorteil, der letztendlich das Remis begünstigte. Ungeachtet dessen entwickelte sich in freundschaftlichem Umfeld noch ein recht spannendes Match, in dem Breinig nach den Doppeln (1:2) und den ersten Einzeln mit 1:5 in Rückstand geriet. Erst danach konte der SV mithalten, auf 7:8 verkürzen und mit dem Schlussdoppelgewinn noch ein glückliches Remis feiern. Auf Breiniger Seite überraschte Tanja Rombach mit einer sehr guten spielerischen Leistung. Sie gewann ein Einzel klar, hatte aber Pech, dass zweite Einzel im Entscheidungssatz zu verlieren.

Einzelbilanzen: N. Hanf, R. Theißen, T. Rombach, H. Lasiota je 1:1, H.-W.- Franzen 2:0

2. Kreisklasse, Gruppe B: TTC Justiz AC II vs. SV Breinig III: 8:6

Gegen den Tabellenzweiten Justiz AC fing es eigentlich ganz gut an. Der SV lag nach 6 Spielen (Doppel 1:1) mit 4:2 in Führung. Die Justiz kippte dann das Spiel durch 4 hintereinander gewonnene Einzel und gewann letztendlich knapp. Insgesamt war für den SV mehr drin, aber die entscheidenden Spiele wurden unglücklich im 5 Satz verloren. Auf Breiniger Seite überzeugten Heinz Lasiota und Denis Hanf, sie konnten je 2 Einzel für sich entscheiden. 

3. Kreisklasse, Gruppe B: SV Breinig IV vs. Eintracht AC V: 8:1

Jetzt hat es doch noch mit der Meisterschaft geklappt. Im letzten Spiel der Saison gewann der SV klar gegen Eintracht AC V und steht jetzt - aufgrund des besseren Spielverhälnisses - punktgleich vor der TTC Justiz auf Platz 1 der Tabelle. Aufgrund einer geschlossenen Mannschaftsleistung (Doppel 2:0) war die Eintracht insgesamt gesehen chancenlos, hatte aber in vier 5-Satz- Partien die Möglichkeit, zur Ergebnisverbesserung.

Einzelbilanzen: E. Poschen, H. Hamacher, St. Hoever je 2:0, A. Buhr 0:1

Die Meistermannschaft:

v.l. Andre Berger, Erich Poschen, Anke Buhr, Stefanie Hoever, Helmut Hamacher, Denis Hanf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

BL: Breinig punktet in Forster Linde,

ansonsten Kesternich-Woche

 

 

 

 

Bezirksliga 1: DJK Forster-Linde vs. SV Breinig: 6:9

in einem äußerst spannendem Match hatte am Ende der SV die Nase vorn und entführte 2 Punkte nach Breinig. Neben dem Können hatten die Breiniger auch ein bisschen Glück, da sie sieben von neun Spielen im 5. Satz gewannen. Bereits in den Eingangsdoppeln konnte sich der SV mit einer komfortablen 3:0 Führung absetzen, die er dann mit den ersten Einzeln auf 5:1 erweiterte. Dann kippte die Partie; Forst gewann 4 Einzel hintereinander zum 5:5 Ausgleich. Es wurde spannend und auch ein bisschen hektisch bis zum kappen 9:6 Erfolg. Einen Spieler auf Breiniger Seite hervorzuheben, wäre nicht gerecht, da alle mit viel Engagement ihr Bestes gaben. Bei Forster Linde imponierte "Altmeister" Hanno Deutz mit zwei klaren Siegen gegen ein gut spielendes  SV-Spitzenpaarkreuz mit Frank Hanf und Martin Theißen. 

Mit diesem Erfolg festigte der SV seinen 5. Tabellenplatz. Platz vier wäre auch noch möglich, wenn die Konkurrenz schwächelt. Am letzten Spieltag der Saison geht es gegen den Tabellenletzten, da sollte eigenlich nicht mehr anbrennen.

Einzelbilanzen: F. Hanf, M. Theißen, H. Degenhardt, R. Holzweiler, G. Buchholz, D. Weißenfeld je 1:1

Nächster Spieltag: Heimspiel gegen TTC Mersch-Pattern am 05.04.2017, 19.30 Uhr

Kreisliga: TSV Kesternich II vs. SV Breinig II: 2:9

mit einem, auch in der Höhe, nicht erwarteten Auswärtssieg überraschte die 2. Mannschaft in Kesternich. Gegen den Tabellenneunten wurden zunächst zwei von drei Eingangsdoppeln gewonnen. Danach war man dann auch in den Einzeln sehr erfolgreich und konnte so das Match zu jeder Zeit ungefährdet zu Ende spielen. Obwohl der Sieg einer guten mannschaftlichen Gesamtleistung geschuldet ist, sollte nicht unerwähnt bleiben, dass Norbert Hanf und Karsten Tobien im Spitzenpaarkreuz je 2 Punkte zum Erfolg beisteuerten.

Einzelbilanzen: N. Hanf, K. Tobien je 2:0, R. Theißen 0:1, G. Zschornak, H. Lasiota, D. Hanf je 1:0

Nächster Spieltag: Heimspiel gegen DJK Forster-Linde II am 06.04.2017, 19.30 Uhr

2. Kreisklasse, Gruppe B. SV Breinig III vs. TSV Kesternich : 1:8

Das war eine klare Angelegenheit für den Gast aus Kesternich. Bis auf Gerd Zschornak, der den Ehrenpunkt erspielte, waren die SV-er mehr oder weniger chancenlos.

EInzelbilanzen: G. Zschornak 1:1, H. Lasiota, W. Schleich je 0:2, A. Berger 0:1

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel bei TTC Justiz AC am 03.04.2017, 19.30 Uhr.

3. Kreisklasse, Gruppe B: TSV Kesternich III vs. SV Breinig IV: 8:5

Für eine Riesenüberraschung im negativen Sinn sorgte der SV als Meisterschaftsfavorit in Kesternich. Hier verlor man knapp und in unnötiger Weise gegen den Tabellenzehnten. Nach ausgeglichenen Doppeln (1:1) blieb es spannend zum Gleichstand 5:5. Danach war Kesternich erfolgreicher und sicherte sich den Sieg. Es war ein ganz enges Spiel. Allein 8 Matches wurden erst im 5. Satz entschieden, leider 7 davon zu Ungunsten von Breinig, die aber auch in einigen Partien schon sicher geglaubte Siege in letzter Minute verloren. Auch wenn die Niederlage nicht ins Konzept passt, ist die Meisterschaft sicher, wenn das letzte Spiel gegen Eintracht Aachen V (Tabellenvorletzter) gewonnen wird.

Einzelbilanzen: E. Poschen 2:1, St. Hoever, A. Buhr je 1:2, H. Hamacher 0:2

Nächster Spieltag: Heimspiel gegen Eintracht AC V am 06.04.2017, 19.00 Uhr. 

 

 

 

 

 

Breinig ohne Erfolg am 8. Spieltag

der Rückrunde

 

 

 

 

Bezirksliga 1: TTC Stolberg-Vicht vs. SV Breinig: 9:1

Im Lokalderby gab es gegen gut aufgelegte Vichter - trotz teilweise ansprechender Leistungen - eine klare Niederlage. Damit revanchierte sich Vicht für die 9:4 Hinspielschlappe. Es begann mit den Eingangsdoppeln, die Breinig fast ohne Gegenwehr mit 0:3 verlor. Danach konnte der SV auch in den Einzeln nicht punkten, obwohl der eine oder andere Satz mit hoher Führung hätte gewonnen werden müssen. Ein überzeugend spielender Hardy Degenhardt erzielte für Breinig den Ehrenpunkt. Er ließ seinem Gegner beim klaren 3:0 Sieg nicht den Hauch einer Chance. Super Leistungen auch von Frank Hanf und Norbert Hanf; sie hatten aber das Pech, jeweils knapp im 5. Satz zu verlieren.

Einzelbilanzen: F. Hanf 0:2, M. Theißen, R. Holzweiler, G. Buchholz, N. Hanf je 0:1, H. Degenhardt 1:0

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel in Forster Linde am 28.03.2017, 19.30 Uhr.

Kreisliga: SV Breinig II vs. SV Sportfreunde Hörn II: 4:9

Eine Wiedergutmachung für die knappe Hinspielniederlage sollte es eigentlich werden. Aber der SV musste auch in diesem Spiel 2 Stammkräfte ersetzen und kam schlecht aus den Eingangsdoppeln (0:3). Dabei hatten Denis Hanf und Andre Berger nach gutem Spiel das Pech, im 5. Satz mit 10:12 zu verlieren. Hörn baute seine Führung weiter aus, während Breinig immer wieder heran kam (4:6) und das Spiel zu drehen versuchte. Leider ein vergebliches Unterfangen gegen starke Gäste, die letztendlich verdient die Punkte mitnahmen. Für Breinig waren Norbert Hanf ( derzeit nicht zu schlagen!! 2:0) und Karsten Tobien sowie Richard Theißen (je 1:1)  erfolgreich.

Einzelbilanzen: N. Hanf 2:0, K. Tobien, R. Theißen je 1:1, T. Rombach 0:2, A. Berger 0:1

Nächster Spieltag: Auswärtsspiel in Höfen am 29.03.2017, 19.30 Uhr.

2. Kreisklasse, Gruppe B: TTC Stolberg - Vicht IV vs. SV Breinig III: 8:3

Bis auf die Niederlage gegen den Ligafavoriten Höfen konnte der SV alle Meisterschaftsspiele der Rückrunde gewinnen (Bilanz bisher 7:1). Diese doch makellose Bilanz war einmal mehr gegen Vicht gefährdet (Hinspiel 8:2 für Vicht). Zu Beginn des Spiels verlor Breing beide Doppel (0:2). Trotzdem war bis zum Spielstand von 3:4 noch alles offen. Danach gewann Vicht vier Einzel in Folge zum verdienten Sieg. Gerd Zschornak war stärkster Spieler beim SV, verliert aber ein vorentscheidendes Einzel gegen W. Hirtz, der  gegen einen guten Denis Hanf chancenlos war.

Einzelbilanzen: G. Zschornak 2:1, H. Lasiota, W. Schleich je 0:2, D. Hanf 1:1

Nächster Spieltag: Heimspiel gegen TSV Kesternich III am 30.03.2017, 19.00 Uhr

Die neue Kollektion ist da!

SVB-KollektionAb sofort ist die neue SVB-Kollektion von JAKO erhältlich. Wer von euch beispielsweise ein T-Shirt, ein Sweatshirt oder eine Trainingstasche im SVB-Design bzw. mit SVB-Logo haben möchte, kann dieses ab sofort beim Sporthaus Flink in Stolberg erwerben.

Bestellformular

   
© ALLROUNDER

Login Form