News (alle Abteilungen)

Michael Burlet verlängert beim SV Breinig

Der SV Breinig hat sich mit Trainer Michael Burlet auf eine weitere Zusammenarbeit bis 2019 geeinigt. Michael Burlet und sein Trainerteam arbeiten seit mehreren Jahren mit großem Engagement und Erfolg und sind maßgeblich für die positive sportliche Entwicklung der Schwarz-Weißen von der Schützheide verantwortlich.

Der 53-jährige hat die Mannschaft im Frühjahr 2013 übernommen und wenige Monate später vor dem Abstieg in die Bezirksliga bewahrt. 2015 gelang unter seiner Regie der erstmalige Aufstieg in die Mittelrheinliga, der zwei Jahre später mit der Meisterschaft in der Landesliga wiederholt werden konnte. Anfang 2018 gewann die Mannschaft von Michael Burlet erstmals in der Vereinsgeschichte den traditionsreichen Hallencup der Sparkasse Aachen (ehemals Köpi Cup).

Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit Michael Burlet und seinem Trainerteam und wünschen viel Spaß und Erfolg!

Gelungener Start in die Rückrunde

Spieler des Spieltag 12

Stefanie Hoever und Helmut Hamacher

steuerten gemeinsam im Doppel und Einzel 6 Punkte zum 8:5 Erfolg in der 2. Kreisklasse gegen Schleckheim bei

 

1.Kreisklasse Herren: SV Breinig II – Polizei SV Aachen 9:6

 

Gab es zum Hinrundenauftakt gegen Polizei Aachen noch eine 9:1 Klatsche so konnte man sich im Rückspiel gegen den favorisierten Tabellenzweiten zwei unerwartete Punkte hart erkämpfen. Eine Prognose über Sieg oder Niederlage konnte man bis zur Mitte des Spieles nicht abgeben. Hierbei konnten die Doppel Karsten Tobien/Frank Voetee, Richard Theißen/Gerz Zschornak und im Einzel Karsten Tobien, Frank Voetee, Richard Theißen und Heinz Werner Franzen überzeugen. Doch beim Zwischenstand von 6:6 waren es dann Richard Theißen, Heinz Werner Franzen (beide blieben in diesem in den Einzeln ungeschlagen) und Gerd Zschornak die durch ihre Einzelerfolge den 9:6 Sieg dann perfekt machten und damit den Anschluss zu den Aufstiegsplätzen herstellten konnten. Pechvogel des Spiels war Rainer Holzweiler, der sein Spitzenspiel nach zweimaligem Matchball im fünften Satz leider verlor.

 

Doppel: Karsten Tobien / Frank Voetee (1:0),Rainer Holzweiler / Heinz Werner Franzen (0:1), Richard Theißen / Gerd Zschornak (1:0)

Einzel: Rainer Holzweiler (0:2), Karsten Tobien (1:1), Frank Voetee (1:1), Richard Theißen (2:0), Gerd Zschornak (1:1),

           Heinz Werner Franzen (2:0)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe A: DJK Raspo Brand III – SV Breinig III 8:2

 

Nicht so erfolgreich und geplant verlief die Auswärtspartie der dritten Vertretung des SV beim Tabellennachbarn Raspo Brand III. Etwas Pesch hatten hierbei Daniel Koch, Andre Berger und Heinz Lasiota in all ihren Einzelbegegnungen. Alle verloren einige Sätze erst in der Verlängerung oder mit 9:11 und zwei Begegnungen endeten etwas unglücklich mit einer Niederlage im fünften Satz. Nur Denis Hanf war es der seine beiden Einzelpartien an diesem Abend für sich entschied und somit die einzigen zwei Zähler zur 2:8 Niederlage beisteuern konnte.

 

Doppel: Daniel Koch / Heinz Lasiota (0:1), Denis Hanf / Andre Berger (0:1)

Einzel: Denis Hanf (2:0), Daniel Koch (0:2), Heinz Lasiota (0:2), Andre Berger (0:2)

 

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe B: SV Breinig IV – DJK Nütheim Schleckheim II 8:5

 

Wie bereits im Hinspiel konnte man auch das Rückspiel gegen die zweite Vertretung von Nütheim Schleckheim als Sieger die Halle verlassen. Insoweit war dieser Sieg gegen Schleckheim unbedingt von Nöten, da nach dem Rückzug der Mannschaft von Hörn V der Kampf um den Klassenerhalt noch enger geworden ist. Die Weichen des Erfolges wurde bereits in der ersten Einzel und Doppelrunde, durch die Siege von Helmut Hamacher/Stefanie Hoever im Doppel und Helmut Hamacher, Walter Schleich und Stefanie Hoever, gesetzt. In den darauf folgenden Begegnungen waren es dann wieder einmal Helmut Hamacher, Stefanie Hoever (beide blieben an diesem Abend unbesiegt) und Walter Schleich mit seinem zweiten Einzelerfolg die den gerechten 8:5 Sieg perfekt machten.

 

Doppel: Helmut  Hamacher / Stefanie Hoever (1:0), Dieter Hilgers / Walter Schleich (0:1)

Einzel: Dieter Hilgers (0:3), Helmut Hamacher (3:0), Walter Schleich (2:1), Stefanie Hoever (2:0)

 

Frohes neues Jahr

Der SV Breinig wünscht allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden ein frohes neues Jahr und alles Gute für 2018!

Printenturnier 2017

Arnd Aelmanns Printenkönig im Einzel  

und mit Dieter Hilgers im Doppel

 

Es hat schon eine lange Tradition - unser Printenturnier - und es wurde auch in diesem Jahr als letzte sportliche Veranstaltung am 02.12.2017 durchgeführt. Im Einzel starteten 13 Spieler in 3 Qualifikationsgruppen (Jeder gegen Jeden), wobei die acht Bestqualifizierten dann die Endrunde (KO-System) ausspielten. Hier kam es dann auch zu den ersten Überraschungen. Karsten Tobien setzte sich gegen Abonnementssieger Frank Hanf mit 2:1 durch und Senior Erich Poschen kam überraschend mit einem 2:0 Sieg über Norbert Hanf ins Halbfinale. Arnd Aelmanns, der zunächst Erich Poschen das Nachsehen gab hatte im Endspiel keine große Mühe, Karsten Tobien in einem sehenswerten Match mit 3:1 zu besiegen. 

In der Doppelkonkurrenz überzeugten Arnd Aelmanns und Oldie Dieter Hilgers. Sie konnten die starken Doppel Karsten Tobien/Heinz Lasiota und Norbert Hanf/Helmut Hamacher ohne Satzverlust besiegen und hatten auch im Enspiel gegen Anke Buhr/Frank Hanf mit 3:0 klar die Nase vorn. 

Den Siegern und Platzierten nochmals herzliche Grlückwünsche

A. Aelmanns                                              K. Tobien (Platz 2)                                A.Aelmanns/D. Hilgers                           Doppelter Printenkönig A. Aelmanns

Unsere Abendveranstaltung fand in diesem Jahr im Restaurant Galmei, Zweifall, statt. Abt.-Leiter Dieter Hilgers konnte den Siegern den obligatorischen Printenmann überreichen. Darüber hinaus bedankte er sich bei allen Mitgliedern für die sportlichen Leistungen und das rege Mitmachen im Verein. Einen besonderen Dank für die viele Arbeit galt den Mannschaftsführern.  

Der SV Breinig wünscht frohe Weihnachten

Weihnachtsgruß des SV Breinig 2016Der SV Breinig wünscht allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden ein friedliches und geruhsames Weihnachtsfest!

Wir bedanken uns an dieser Stelle bei allen für die tolle Unterstützung in den vergangenen Monaten und hoffen, dass Sie ein paar besinnliche und erholsame Tage im Kreise ihrer Familie verbringen.

Herren III weiterhin auf Erfolgskurs

Mannschaft des Spieltag 11

3.Herren

Sie blieben im 7. Spiel in Folge ohne Punktverlust

 

1.Kreisklasse Herren: SV Breinig II – DJK Westwacht Weiden II 9:3

 

Einen in der Höhe verdienten 9:3 Sieg konnte die zweite Mannschaft im Heimspiel gegen die ebenfalls zweite Vertretung von DJK Westwacht Weiden verbuchen. Dabei sah es zu Beginn der Partie nicht nach einem so hohen Erfolg aus. Da nur das Doppel Heinz Werner Franzen/Andre Berger ihre Partie für sich entscheiden konnte, lag man nach den Dopple Partien mit 1:2 im Rückstand. Durch die darauffolgenden Einzelsiege von Frank Voetee, Karsten Tobien, Richard Theißen, Gerd Zschornak, Heinz Werner Franzen und Andre Berger lag man nach der ersten Einzelrunde sicher mit 7:2 in Führung. Karsten Tobien und Richard Theißen waren es dann die auch in ihren zweiten Einzelbegegnungen nichts anbrennen ließen und den 9:3 Erfolg perfekt machten.

 

Doppel: Karsten Tobien / Frank Voetee (0:1), Richard Theißen / Gerd Zschornak (0:1), Heinz Werner Franzen / Andre Berger (1:0)

Einzel: Frank Voetee (1:1), Karsten Tobien (2:0), Richard Theißen (2:0), Gerd Zschornak (1:0), Heinz Werner Franzen (1:0), Andre Berger (1:0)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe A: DJK Westwacht Weiden III – SV Breinig III 1:8

 

Souverän und klar gewann die dritte Vertretung auch ihr letztes Spiel in der Hinrunde gegen die dritte Mannschaft von Westwacht Weiden. Lediglich die Einzelbegegnungen von Daniel Koch und Martin Zeevaert ließen in der recht einseitigen Partie etwas Spannung aufkommen. Beide konnten am Ende jedoch ihre Spiele knapp im fünften Satz mit 9:11 und 12:14 für sich entscheiden. Erich Poschen war an diesem Abend derjenige der sein Einzel verlor und somit zum Ehrenpunkt für die Gastgeber aus Weiden beitrug. Mit nun 17:5 Punkte und nur einen Zähler hinter den Tabellenführer beendet die dritte Mannschaft die Vorrunde.

 

Doppel: Erich Poschen / Martin Zeevaert (1:0), Daniel Koch / Heinz Lasiota (1:0)

Einzel: Daniel Koch ( 2:0), Heinz Lasiota (2:0), Erich Poschen (1:1), Martin Zeevaert (1:0)

 

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe B: SV Breinig IV – TTC Walhorn 3:8

 

Etwas zu hoch viel die Niederlage der vierten Mannschaft im Heimspiel gegen den Tabellenführer Walhorn aus. Bei drei Niederlagen im fünften Satz mit je 10:12, 10:12 und 9:11 und bereits ein gewonnenes Spiel von Helmut Hamacher das leider nicht mehr in die Wertung aufgenommen konnte sowie noch zwei ausstehende Begegnungen hätte der Spielverlauf sich auch etwas anders gestalten können. So waren es nur Denis Hanf, Walter Schleich und Stefanie Hoever durch ihre gewonnenen Einzelpartien die drei Punkte zur 3:8 Niederlage beisteuerten. Als Aufsteiger beendet die vierte Mannschaft die Hinrunde auf einem 8. Tabellenplatz und kann sich damit berechtigte Hoffnungen machen auch in der nächsten Saison in der 2. Kreisklasse antreten zu dürfen.

 

Doppel: Denis Hanf / Walter Schleich (0:1), Helmut Hamacher / Stefanie Hoever (0:1)

Einzel: Denis Hanf (1:1), Helmut Hamacher (0:2), Walter Schleich (1:2), Stefanie Hoever (1:1)

 

 

   
© ALLROUNDER

Login Form