News (alle Abteilungen)

Alljährliches Mexiko – Turnier steht vor der Tür

Bereits zum 28. Mal jährt sich das traditionelle Mexiko-Turnier des SV Breinig in diesem Jahr. Wie immer unter dem Motto „Kinder helfen Kindern“, findet die Veranstaltung für Bambini-Mannschaften sowie F – und E – Junioren, vom 2. bis zum 10. Dezember in der Sporthalle Stefanstraße in Breinig statt. Das Turnier unterstützt wie jedes Jahr die, vom mittlerweile Ehrenpräsidenten des DFB, Herrn Egidius Braun, nach der Fußball Weltmeisterschaft 1986 ins Leben gerufenen Stiftung für Waisenkinder in Mexiko. Dieses Event ist eines von zwei Projekten welche zu Gunsten der Mexiko Hilfe vom ehemaligen Jugendleiter, Gerd Lützeler, in Breinig gegründet wurden. Der zweite Baustein ist die Stolberger Radsportgruppe „Breinig-Köln-Breinig“ unter der Leitung von Herbert Meier. Die Turnierleitung wird auch in diesem Jahr wieder von Werner de Fries übernommen.

Insgesamt 52 Mannschaften kämpfen dieses Jahr bei dem Traditionsturnier um den Sieg. Am ersten Wochenende, vom 2. bis zum 3. Dezember 2017, finden die Vorrundenspiele der F – und E – Junioren statt. Am kommenden Samstag werden in den Gruppen eins und zwei die Vorrundenspiele ausgetragen und am kommenden Sonntag die Vorrundenspiele der Gruppen drei und vier. In allen Gruppen sind jeweils E – und F – Junioren vertreten. Die Spiele werden jeweils von 10:00 bis 19:00 Uhr bestritten.

Das dazugehörige Bambini-Turnier findet dieses Jahr am Samstag den 9. Dezember 2017 von 10:00 bis 14:15 in der Sporthalle statt. In zwei Gruppen dürfen sich die kleinen Profis beim Fußball spielen zusammen austoben. Von 15:00 – 18:00 Uhr findet am selben Tag die kleine Finalrunde der Gruppenzweiten der F – und E – Junioren statt.

Am abschließenden Sonntag, den 10. Dezember 2017, findet von 10:00 bis 14:30 Uhr der große Finaltag, mit den Gruppenersten der Vorrunden von E – und F - Jugend, einschließlich den Titelverteidigern Jugendsport Wenau (E-Junioren) und den Play – it Juniors (F-Junioren), statt. Diese Mannschaften bilden die große und spannende Finalrunde und den Abschluss des Turniers.

Der SV Breinig lädt alle Fußballinteressierten ganz herzlich zu seinem Traditionsturnier ein und freut sich über alle Besucher und natürlich auf alle fußballbegeisterten Kinder. Viel Spaß und spannende Spiele sind garantiert und zu den Siegern zählt natürlich jetzt schon jede teilnehmende Mannschaft. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt (eva).

 

Bezirksligamannschaft besiegt den verlustpunktfreien

Tabellenführer SuS Borussia Brand III

Mannschaft des Spieltags 10

1.Herren

Sie besiegten den verlustpunktfreien Tabellenführer von SuS Borussia Brand III

 

Bezirksliga Herren Gruppe 1: SuS Borussia Brand III – SV Breinig I 7:9

                                                   Burtscheider TV I – SV Breinig I 9:3

 

Als klarer Außenseiter trat die erste Mannschaft beim bisher verlustpunktfreien Tabellenführer Borussia Brand III an. Die verletzungsbedingten kampflos verlorenen Spiele von Rainer Holzweiler kamen dabei noch erschwerend hinzu. So war es nur das Doppel Norbert Hanf/Arnd Aelmanns die durch ihren Erfolg einen fast aussichtslosen Rückstand vermeiden konnten. Jedoch als im Anschluss  Frank Hanf, der durch eine verletzungsbedingte Aufgabe seines Gegners im fünften Satz bei einem Rückstand von 9:10, das Spiel für sich gewertet bekam und Martin Theissen sowie Norbert Hanf ebenfalls ihre Einzel gewannen, ging man mit 4:2 in Führung. Zwei spielerisch und ein kampflos verlorene Einzel bedeutete einen 4:5 Rückstand nach der ersten Runde. Die Verletzung von Pascal Meeßen lies leider kein weiterspielen zu und somit wurde Martin Theissen sein Spiel für Breinig gewertet. Frank Hanf, Guido Buchholz und Arnd Aelmanns waren es dann die durch ihre Siege das Team von Breinig mit 8:7 in Führung bringen konnten. Da Pascal Meeßen auch im Schlußdoppel nicht antreten konnte ging dies ebenfalls an den SV und der 9:7 Erfolg war perfekt. Ob ein anderes Ergebnis entstanden wäre wenn beide Mannschaft nicht jeweils drei Spiele kampflos abgegeben hätte, bleibt Spekulation.

Leider konnte man im zweiten Spiel des Wochenendes gegen den Butscheider TV den Schwung vom Vortag gegen Borussia Brand nicht mitnehmen. Dei der deutlichen 3:9 Niederlage konnte nur das Doppel Norbert Hanf/Arnd Aelmanns sowie die beiden Spieler im oberen Paarkreuz Martin Theißen und Frank Hanf etwas Zählbares für den SV erspielen. Zwar wurden zwei Spiele erst im fünften Satz und ein paae wenige Sätze recht knapp verloren, jedoch musste man anerkennen das Burtscheid an diesem Tag die bessere Mannschaft war und der Sieg absolut in Ordnung ging.

 

1.Kreisklasse Herren: SV Sportfreunde Hörn III – SV Breinig II 3:9

 

Trotz zwei Ersatzspielern konnte die zweite Vertretung ihr Spiel in Hörn souverän mit 9:3 gewinnen. Durch die Doppelsiege von Karsten Tobien/Heinz Werner Franzen und Gerd Zschornak/Richard Theißen sowie die Einzelerfolge von Karsten Tobien, Richard Theißen, Heinz Werner Franzen und Andre Berger konnte man sich nach sich nach der ersten Einzel und Doppelrunde bereits mit 6:3 absetzen. Im weiteren Verlauf waren es dann Karsten Tobien, Richard Theißen (beiden blieben an diesem Abend im Doppel und Einzel unbesiegt) und Gerd Zschornak die mir ihren weiteren erfolgen den 9:3 Entstand besiegelten.

 

Doppel: Karsten Tobien / Heinz Werner Franzen (1:0), Richard Theißen / Gerd Zschornak (1:0), Erich Poschen / Andre Berger (0:1)

Einzel: Karsten Tobien (2:0), Richard Theißen (2:0), Gerd Zschornak (1:1), Heinz Werner Franzen (1:0), Erich Poschen (0:1), Andre Berger (1:0)

 

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe A: SV Breinig III – Burtscheider TV III 8:6

 

Im Spitzenspiel der 2. Kreisklasse konnte auch der Tabellenführer aus Burtscheid die Siegesserie der dritten Mannschaft nicht stoppen. Jedoch lag man etwas unglücklich nach den ersten vier Partien mit 1:3 im Rückstand ehe dann im Anschluss Erich Poschen, Denis Hanf und Daniel Koch durch ihre Erfolge diesen zu einer 4:3 Führung wandeln konnten. Da jedoch die nächsten 3 Einzel an Burtscheid gingen lief man einen zwischenzeitlichen 4:6 Rückstand hinterher. Doch dann waren es Erich Poschen, Daniel Koch, Heinz Lasiota und Denis Hanf die ihr drittes und an diesem Abend letztes Einzel für sich entschieden und damit das Spiel zum 8:6 Erfolg drehen konnten.

 

Doppel: Erich Poschen / Denis Hanf (0:1), Daniel Koch / Heinz Lasiota (1:0)

Einzel: Daniel Koch ( 2:1), Heinz Lasiota (1:2), Erich Poschen (2:1), Denis Hanf (2:1)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe B: Alemannia Aachen II – SV Breinig IV 6:8

 

Wieder einmal denkbar knapp verlief ein Spiel der vierten Mannschaft von SV Breinig IV. Beim Auswärtsspiel gegen die zweite Vertretung von Alemannia Aachen war es eine geschlossene Mannschaftsleistung die diesen wichtigen Erfolg ermöglichte. Hervorzuheben hierbei sind die drei Einzelsiege von Denis Hanf und die jeweils zwei Erfolge von Helmut Hamacher und Walter Schleich, der im letzten Einzel die Nummer eins von Aachen besiegen konnte. Den letzten Punkt zum 8:6 Erfolg erspielte dann noch das Doppel, zwar äußerst knapp mit 14:12 im fünften Satz, Denis Hanf/Walter Schleich.

 

Doppel: Denis Hanf / Walter Schleich (1:0), Helmut Hamacher / Stefanie Hoever (0:1)

Einzel: Denis Hanf (3:0), Helmut Hamacher (2:1), Walter Schleich (2:1), Stefanie Hoever (0:3)

 

 

Siegesserie der 3.Herren hält an

Spieler des Spieltag 9

Erich Poschen

Ungeschlagen in der 2. Kreisklasse im Doppel mit Andre Berger und in allen drei Einzelpartien

 

Bezirksliga Herren Gruppe 1: SV Breinig – DJK Kohlscheid 4:9

 

Wieder einmal sehr gut gespielt und doch am Ende ohne Punkte. So kann man das Spiel gegen DJK Kohlscheid beschreiben. Zwar verlor man gegen den Tabellenzweiten mit 4:9 recht deutlich, jedoch spiegelt das Ergebnis nicht den Spielverlauf wieder. In einem hochklassigen Spiel mit sehr langen Ballwechseln und Sätzen entwickelte sich ein knapp vierstündiges Meisterschaftsspiel. Alles begann bereits schon mit den Niederlagen im Eingangsdoppel. Martin Theissen/Guido Buchholz schafften es nicht, nach 2:0 Satzführung und Matchball im dritten Satz, das Spiel für sich zu entscheiden und gaben dieses noch im fünften Satz mit 8:11 ab. Frank Hanf/Elisa Buchholz verloren ebenfalls unglücklich im fünften Satz mit 8:11 und als dann noch Norbert Hanf/Arnd Aelmanns ihr Doppel auch noch mit 9:11,9:11,11:9 und 9:11 abgaben, lag man vor den Einzelbegegnungen bereits etwas unglücklich mit 0:3 hinten. Zwar konnte man durch die anschließenden Einzelsiege von Martin Theissen, Guido Buchholz und Norbert Hanf das Ergebnis auf 3:4 verkürzen, jedoch lief man dem Rückstand aus den Doppeln immer noch hinterher. Im weiteren Spielverlauf war das Glück dann nicht auf der Seiter der Breiniger. Arnd Aelmanns unterlag mit 11:7,10:12,12:14,6:11, Martin Theissen in fünf Sätzen mit 16:18,12:10,16:14,6:11,12:14 und Norbert Hanf nach einem 0:2 Rückstand ebenfalls im fünften Satz mit 8:11. So war es nur noch Frank Hanf der sein zweites Einzel gewinnen konnte und somit den 4. Punkt zum 4:9 beisteuerte.

 

Doppel: Martin Theissen / Guido Buchholz (0:1), Frank Hanf / Elisa Buchholz (0:1), Norbert Hanf / Arnd Aelmanns (0:1)

Einzel: Martin Theissen (1:1), Frank Hanf (1:1), Guido Buchholz (1:1), Norbert Hanf (1:1), Arnd Aelmanns (0:1), Elisa Buchholz (0:1)

 

1.Kreisklasse Herren: SV Breinig II – FC Imgenbroich 8:8

 

Mit einer Punkteteilung musste sich die zweite Mannschaft im Heimspiel gegen FC Imgenbroich zufrieden geben. Durch die Doppelerfolge von Frank Voetee/Karsten Tobien, Heinz Werner Franzen/Andre Berger und anschließenden Einzelsiege von Frank Voetee, Karsten Tobien und Richard Theißen konnte man sich einen 5:1 Vorsprung erspielen. Nach den beiden Siegen von Heinz Werner Franzen und Frank Voetee in den folgenden vier Begegnungen wurde dieser Vorsprung sogar auf 7:3 ausgebaut. Da man jedoch in folgenden Einzel, wenn auch sehr oft denkbar knapp, das Nachsehen hatte und nur noch Andre Berger in seinem zweiten Einzel der Sieger war, musste das Schlußdoppel die Entscheidung bringen. Die Paarung Frank Voetee/Karsten Tobien verlor dieses Spiel leider im fünften Satz mit 9:11 und die Mannschaft musste sich mit der Punkteteilung zufrieden geben. Schade denn nach einer Zwischenzeitliche 7:3 Führung ist ein Unentschieden schon eine gefühlte Niederlage.

 

Doppel: Frank Voetee / Karsten Tobien (1:1), Richard Theißen / Gerd Zschornak (0:1), Heinz Werner Franzen / Andre Berger (1:0)

Einzel: Frank Voetee (2:0), Karsten Tobien (1:1), Richard Theißen (1:1), Gerd Zschornak (0:2), Heinz Werner Franzen (1:1), Andre Berger (1:1)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe A: SV Sportfreunde Hörn IV  – SV Breinig III 4:8

 

Der Siegeszug der dritten Vertretung hält weiter an. Im Spiel gegen den SV Sportfreunde Hörn IV konnte man den fünften doppelten Punktgewinn in Folge verzeichnen. Jedoch anhand des 29:23 Satzverhältnis lässt sich erkennen dass der Erfolg knapper war als das 8:4 Ergebnis aussagt. Das Doppel Erich Poschen/Andre Berger konnte ihr Match zwar gewinnen doch durch die Niederlage im zweiten Doppel und ersten beiden Einzelpartien geriet man zwischenzeitlich mit 1:3 in Rückstand. Doch dann waren es Andre Berger und Erich Poschen die mit ihren zusammen fünf gewonnen Einzel (sie blieben an diesem Abend im Doppel und Einzel ungeschlagen) einen maßgeblichen Anteil am Gesamterfolg beitrugen. Die beiden zwei letzten Punkte zum 8:4 Sieg steuerte Daniel Koch bei.

 

Doppel: Erich Poschen / Andre Berger (1:0), Daniel Koch / Heinz Lasiota (0:1)

Einzel: Daniel Koch ( 2:1), Heinz Lasiota (0:2), Erich Poschen (3:0), Andre Berger (2:0)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe B: SV Breinig IV – WSV Würselen II 6:8

 

Denkbar knapp verlor die vierte Mannschaft zu Hause gegen die zweite Vertretung von WSV Würselen. Bis zu Stand von 5:5 konnte man in jedem Paarkreuz und Doppel jeweils ein Sieg und eine Niederlage verbuchen. Hierbei waren es das Doppel Helmut Hamacher/Walter Schleich sowie die Einzelspieler Denis Hanf und Walter Schleich mit jeweils zwei gewonnen Begegnungen diejenigen die an den fünf Punkten beteiligt waren. In der letzten Einzelrunden hatten Denis Hanf und Walter Schleich ein wenig Pesch. Sie verloren zwar ihre beiden Spiele mit 0:3 Sätzen, jedoch fast alle mit 9:11, 11:13 und 10:12. Im weiteren Verlauf war es Helmut Hamacher der sein letztes Einzel zwar für sich entscheiden konnte, jedoch damit die unglückliche Niederlage nicht mehr vermeiden konnte. Eine Punkteteilung in dieser Partie wäre wohl gerecht und verdient gewesen.

 

Doppel: Denis Hanf / Anke Buhr (0:1), Helmut Hamacher / Walter Schleich (1:0)

Einzel: Denis Hanf (2:1), Helmut Hamacher (1:2), Walter Schleich (2:1), Anke Buhr (0:3)

 

Dorffer und Breiniger D-Jugendliche verbessern ihre Technik mit Coerver

   

Dank der Initiative von Thomas Rahn, Trainer der D-Jugend Spielgemeinschaft mit DJK Dorff, führte Arun Mirzada (Techniktrainer Coerver Schule und Alemannia Aachen) abermals ein Fördertraining mit den beiden D-Jugendmannschaften der Jahrgänge 2005 und 2006 durch.Die Coerver Technikschule ist eine fortschrittliche Trainingsmethode, die eigens für die bestmögliche Ausbildung von Kindern und Jugendlichen entwickelt wurde.Die Schule ist auf Ballbeherrschung und die dafür grundliegende Technik ausgerichtet. Sie soll Technik, Kreativität und Selbstvertrauen der Kinder fördern.Wie man den Bildern entnehmen kann, hatten die Kinder eine Menge Spaß beim Training und, nach Auskunft von Thomas Rahn, viel gelernt.

Mädchen-Team siegt in erster Schlammschlacht

Am vergangenen Wochenende musste unser Mädchen-Team beim VfR Laurensberg antreten. Aufgrund des anhaltenden Regens war der Naturrasenplatz gesperrt, und das Spiel musste auf dem Ascheplatz bei Westwacht Aachen ausgetragen werden. Unsere Mädchen hatten in der ersten Halbzeit zunächst einige Schwierigkeiten, die Oberhand zu gewinnen. Unser typisches auf Ballbesitz und intensives Pass- und Kombinationsspiel ausgelegter Ansatz war bei den schwierigen Platzverhältnissen mit vielen Pfützen und Matsch nur teilweise umsetzbar. Der Gegner setzte uns Leidenschaft und Kampfkraft entgegen, und so entwickelten sich Chancen auf beiden Seiten mit dem effektiveren Torabschlüssen zunächst bei uns. Zur Halbzeit stand es 3:1 für unser Team. In der zweiten Halbzeit haben unsere Mädchen dann auch den Kampf voll angenommen. Die Zweikämpfe wurden nun mehrheitlich gewonnen, wir haben uns weiterhin viele Chancen herausgespielt und dem Gegner nur noch eine einzige Torchance erlaubt. Am Ende hat unser stark ersatzgeschwächtes Team hochverdient 5:2 gewonnen. Besonders gefeiert wurden zwei Mädchen: Unsere Mittelstürmerin Mareike hat erstmals vier Tore in einem Spiel erzielt. Und unsere neue Torhüterin Ronja hat ihr erstes Spiel für unser Team absolviert und ihre Sache gut gemacht. Nach 3 Siegen und 3 Unentschieden und 23:6 Toren steht unser Mädchen-Team nun mit 12 Punkten auf dem dritten Tabellenplatz. 

 

Erfolgreiche Spielwoche

Spieler des Spieltag 8

Daniel Koch (links) und Karsten Tobien (rechts)

Daniel der nach über einem Jahr Verletzungspause, souverän sich mit einem Doppel- und zwei Einzelerfolge zurückgemeldet

Karsten ungeschlagen als Ersatzspieler der 1.Herren in der Bezirksliga im Doppel und beiden Einzelbegegnungen

 

Bezirksliga Herren Gruppe 1:     TV Arnoldsweiler  – SV Breinig  8:8

 

Ein Auf und Ab erlebte die erste Mannschaft im Auswärtsspiel gegen TV Arnoldweiler. Obwohl das Doppel M.Theissen/ G.Buchholz bereits mit 2:0 Sätzen in Führung lag, konnten man im dritten Satz zwei Matchbälle nicht verwerten und verlor Diesen sowie im weiteren Verlauf das gesamte Spiel. Nur das Doppel N.Hanf / K.Tobien behielten in ihrem Doppel die Oberhand. So ging man mit einem 1:2 Rückstand in die Einzelbegegnungen. Jedoch drei Niederlagen in Folge bedeuteten einen Zwischenstand von 1:5 gegen uns. Weil Guido Buchholz (nach 0:2 Satzrückstand), Karsten Tobien, Elisa Buchholz und Martin Theissen ihre Einzel gewannen wurde der 5:5 Ausgleich erzielt. In der Folge musste man wieder drei Spiele als Verlierer den Tisch verlassen und lief wieder einmal einen 5:8 Rückstand hinterher. Doch Elisa Buchholz und Karsten Tobien waren es die uns, durch ihre weiteren Siege im unteren Paarkreuz, den Zwischenstand von 7:8 erspielten und damit das Schlussdoppel noch ermöglichten. Ein Spiel das alles was man von einem Schlussdoppel erwarten konnte wurde uneingeschränkt erfüllt. Auf einem Spielerich hohen Niveau kam es hierbei zu langen, abwechslungsreichen und für den Zuschauer oft zu bestaunenden Ballwechseln. Nach verlorenem ersten Satz konnten sich Martin Theissen und Guido Buchholz am Ende zwar knapp (11.9,11:9,11:9) jedoch verdient als Sieger feiern lassen und bescherten der ersten Mannschaft den erhofften 8:8 Ausgleich und damit die Punkteteilung.

 

Doppel: Martin Theissen / Guido Buchholz (1:1), Frank Hanf / Elisa Buchholz (0:1), Norbert Hanf / Karsten Tobien (1:0)

Einzel: Martin Theissen (1:1), Frank Hanf (0:2), Guido Buchholz (1:1), Norbert Hanf (0:2), Elisa Buchholz (2:0), Karsten Tobien (2:0)

 

1.Kreisklasse Herren:    Alemannia Aachen – SV Breinig II 9:4

                                         SuS Borussia Brand IV - SV Breinig II 9:1

 

Wieder einmal musste die zweite Vertretung sehr ersatzgeschwächt ihre Spiele gegen Alemannia Aachen und Borussia Brand bestreiten. Aufgrund dieser Schwächung konnte man nicht erwarten das diese Spiele positiv verlaufen würden. Lediglich konnten Karsten Tobien (im Doppel mit Frank Voetee und mit einem Einzelsieg), das Doppel Heinz Lasiota / Erich Poschen sowie Gerd Zschornak im Einzel etwas Zählbares im Spiel gegen Alemannia Aachen beitragen. Bei der 1:9 Niederlage in Brand, die als klarer Meisterschaftsfavorit gelten, war es nur Denis Hanf der den Ehrenpunkt in dieser einseitigen Partie für die Breiniger erzielen konnte.

 

Doppel: Frank Voetee / Karsten Tobien (1:0), Richard Theißen / Gerd Zschornak (0:1), Heinz Lasiota / Erich Poschen (1:0), Heinz Werner Franzen / Erich Poschen (0:1), Frank Voetee / Richard Theißen (0:1), Denis Hanf / Anke Buhr (0:1

Einzel: Frank Voetee (0:14), Karsten Tobien (1:1), Richard Theißen (0:3), Gerd Zschornak (1:1), Heinz Werner Franzen (0:1), Heinz Lasiota (0:1), Erich Poschen (0:2), Denis Hanf (1:0)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe A: SV Breinig III  – WSV Würselen III  8:3

 

Wenig Mühe hatte die dritte Mannschaft im Spiel gegen die dritte Vertretung von WSV Würselen. Erfreulich in diesem Spiel war die erfolgreiche Rückkehr, nach einem Jahr verletzungspause, von Daniel Koch. Daniel Koch und Heinz Lasiota blieben gemeinsam im Doppel sowie in ihren beiden Einzelbegegnungen an diesem Abend unbesiegt und steuerten somit fünf Punkte zum Gesamtergebnis bei. Die Restlichen drei Spiele zum 8:3 Sieg erspielten Erich Poschen und Andre Berger. Mit derzeit 11.5 Punkten befindet man sich auf einen stabilen Platz im oberen Mittelfeld.

 

Doppel: Erich Poschen / Andre Berger (0:1), Daniel Koch / Heinz Lasiota (1:0)

Einzel: Daniel Koch (2:0), Heinz Lasiota (2:0), Erich Poschen (2:1), Dieter Hilgers (1:2), Andre Berger (1:1)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe B: DJK Forster Linde IV – SV Breinig IV  6:8

 

Nach zuletzt doch deutlichen Niederlagen konnte sich die vierte Mannschaft wieder einmal über einen doppelten Punktgewinn freuen. Der Grundstein für diesen 8:6 Erfolg wurde durch die Siege in den beiden Doppel Denis Hanf/Anke Buhr und Helmut Hamacher/Walter Schleich gelegt. Im weiteren Verlauf der Partie waren es dann Denis Hanf und Helmut Hamacher die in ihren jeweiligen drei Einzelbegegnungen als Sieger die Platte verließen und damit den 8:6 Sieg perfekt machten.

 

Doppel: Denis Hanf / Anke Buhr (1:0), Helmut Hamacher / Walter Schleich (1:0)

Einzel: Denis Hanf (3:0), Helmut Hamacher (3:0), Walter Schleich (0:3), Anke Buhr (0:3)

 

   
© ALLROUNDER

Login Form