News

A-Jugend bezahlt Lehrgeld

Mannschaft, Trainer und Verein wollten den nächsten Schritt. Die Mannschaft sollte das Abenteuer Bezirksliga annehmen. Dabei sollte aber die Vereinsphilosophie nicht verlassen werden. So wurde der Weg mit den eigenen Jungs aus A- und Bjugendlichen angegangen. Neuzugänge konnten kommen, mussten aber freiwillig sein und zum Team passen. So gibt es im Kader keinen Spieler, der über Erfahrung in der Bezirksliga verfügt. Dies merkte man auch in den ersten fünf Spielen, die alle verloren gingen. Dabei versuchten die Jungs alles, jedoch ohne Erfolg. Einfache Fehler werden in dieser Klasse immer sofort bestraft. Das bekamen die Spieler leider in den Spielen sofort zu spüren. Trotzdem bleiben alle bei der Stange und versuchen durch intensives Training diese Fehler abzustellen. Am Samstag werden die Jungs einen neuen Versuch starten. Hoffentlich erfolgreich. Es geht nach Glesch- Paffendorf.

Erfolgreiche A-Jugend

Nachdem die Jungs vom SVB bis zum coronabedingten Saisonabbruch 19/20 in 16 Spielen nur einmal vom Tabellenführer Vaalserquartier geschlagen wurde, stieg die Mannschaft zu Recht in die Bezirksliga auf. Mit großem Elan und Zuspruch durch neue Spieler wurde dieses Abenteuer im Sommer angegangen. Die Trainer hatten nun die Aufgabe aus 9 Jungs vom älteren Jahrgang, plus 9 B- Jugendliche und 10 Neuzugänge ein Team zusammenzustellen. Trainer und Mannschaft arbeiteten in der Vorbereitung sehr hart. Es waren fast immer zwischen 22-24 Spieler beim Training. Gut vorbereitet ging man in das 1.Saisonspiel gegen Ratheim, was sehr unglücklich 2:3 verloren ging. Danach folgten zwei Klatschen gegen die Zweitvertretungen von Wegberg- Beeck und den FC Düren, die wohl die Meisterschaft unter sich ausmachen, weil sie einfach in einer anderen Liga spielen. Trotzdem ließen sich die Jungs und Trainer nicht beirren. So wurde das Freundschaftsspiel gegen den Mittelrheinligisten Vichttal A-Jugend 2:0 gewonnen, so dass die Mannschaft jetzt mit viel Selbstvertrauen und Mut zum nächsten Spiel nach Bördeland- Vettweis reist. Der Gegner hat schon einen Sieg zu Buche stehen. Es wird zwar nicht einfach für die Jungs vom SVB, aber es werden 3 Punkte angestrebt.

Neben diesen sportlichen Aufgaben, gab die A-Jugend wieder eine gute Aussendarstellung der Jugendabteilung ab. Beim Platzpflegetag waren sie zahlreich vertreten und auch bei einer Trainerlizenzausbildung in Breinig wirkten sie sehr gut mit. Es gab Lob von allen Seiten. Sowohl die Ausbilder, die Verbandssportlehrer und die Prüflinge waren vom Engagement der Fußballer derA- Jugend begeistert und mit den Jungs voll zufrieden und begeistert.

Jetzt muss nur noch am Samstag gewonnen werden, dann wäre es ein guter Start in die Saison 20/21!

Blitzturniersieg der 2013er !

Samstagmorgen 10 Uhr, 30 Grad im Schatten und unsere F2 ist zum BW Alsdorfer Blitzturnier geladen. Ein tolles Turnier mit spielstarken Gegnern ereignete sich heute morgen trotz der Hitze. 4 starke Teams, BW Alsdorf, Berger Preuß, Kellersberg und unsere Mannschaft vom SV Breinig. Jeder gegen jeden, 2x10 Minuten, so war der Plan. Für uns war es das erste Turnier nach Monaten und auf Grund der tollen Trainingsbeteiligung und Leistung in den letzten Wochen beim Training, spielten unseren 2013er so stark wie nie zuvor. Das erste Spiel gegen Kellersberg gewannen wir 15:0, das zweite gegen unseren starken Freunde von Berger Preuß mit 3:0 und das letzte gegen unsere Gastgeberfreunde mit 7:0. 3 Spiele - 3 Siege - 25:0 Tore, kein einziges Gegentor, besser geht es nicht. Die guten Ergebnisse kamen jedoch nur zustande, da die Jungs trotz der hohen Temperatur nicht aufgehört haben zu kämpfen und zu laufen. Außerdem kamen tolle Spielzüge und rausgespielte Tore zustande. Wir können sehr stolz auf unser junges Team sein, das mit dieser Leistung selbst bei den gegnerischen Trainer für Sprachlosigkeit sorgte.

Bei dem Turnier von BW Alsdorf muss man jedoch hervorheben, wie toll der Verein das alles organisiert hat. Es war für alles gesorgt und die Kids bekamen zur Belohnung auch ein Eis geschenkt. Ein riesen Dankeschön.

 
 

Traininingscamp beim SV Breinig

Letztes Wochenende von Samstag, dem 25.07. bis zum Montag, dem 27.07. hat die Jugendabteilung des SV Breinig ein Trainingscamp für die Jugendmannschaften aufwärts der D1-Jugend veranstaltet.

Für einige Teams wurde dies direkt als Vorbereitungsstart für die kommende Saison 2020/21 genutzt. Neben dem Mannschaftstraining standen auch altersübergreifende Spiele bzw. Wettbewerbe, Athletiktraining mit Kilian Simon und Torwarttraining mit Andreas Hollesch auf dem Programm. Unterstützt wurden wir durch unsere Vereinsgaststätte „Das Vereinsheim“ mit ihrer neuen Pächterin Svenja Sawuk mit Mittagessen und Getränken.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei allen Trainern, den Mannschaften und Svenja Sawuk inklusive Team recht herzlich bedanken und blicken auf eine hoffnungsvolle Saison 20/21! Anbei noch ein paar Impressionen der drei Tage.

 

Aufstieg der A-, B- und C-Jugend

Unsere erfolgreiche A-Jugendmannschaft hat es mit ihrem Trainerteam Benny Jakobs, Eckhard Schenk und Wolfgang Neugebauer geschafft, sich für die Bezirksliga zu qualifizieren. In der abgebrochenen Saison stand die A-Jugend nach der Quotientenregelung auf dem 2. Platz hinter FV Vaalserquartier in der Sonderliga. Außerdem freuen sich die Mannschaften der B1 und C1 über den Aufstieg in die Sonderliga des Kreises Aachen. Wir gratulieren der Mannschaft der B1 mit ihrem Trainerteam Daniel Hennigs, Fabian Greven und Sascha Hommes und der Mannschaft der C1 mit ihrem Trainerteam Alexander Lieven, Stefan Ramers und Manfred Hannappel zum Aufstieg in die Sonderliga. Auch unsere D1 Mannschaft wird weiterhin in der Sonderliga des Kreises Aachen spielen.

Damit spielen in der kommenden Saison alle Jugendteams mindestens in der höchsten Spielklasse des Kreises Aachen.

 

Trainerfortbildung im Athletikbereich

Trainerfortbildung AthletikAm vergangenen Samstag (11.07.2020) haben 14 Trainer/innen, sowohl aus dem Jugend- als auch aus dem Seniorenbereich, an einer Fortbildung zum Thema ,,Körperliche- und geistige Koordination‘‘ teilgenommen. Unter den Teilnehmenden waren auch zwei Trainer unserer Sportfreunde aus Dorff. Geleitet wurde die Fortbildung von unserem Athletiktrainer Kilian Simon.

Die Veranstaltung bestand zum einen aus einem 60-minütigen Theorieteil, bei dem Kilian Simon mit Hilfe einer PowerPoint-Präsentation das Grundwissen vermittelte. Hier lag der Schwerpunkt darin, dass die Spieler zunehmend im geistigen/ kognitiven Aufgabenbereich zu trainieren, da dies u.a. durch den heutigen Medienkonsum immer mehr verloren geht. Im Anschluss folgte eine Praxis-Einheit auf dem Platz. Die Trainer/innen konnten sich über das Gelernte in Kleingruppen austauschen und sollten es zudem im Rahmen keiner, eigener Übungen anwenden. Hierbei wurden Sie vom Athletiktrainer angeleitet, unterstützt und erhielten das nötige Feedback zu ihren Übungen.

Es war ein rundum sehr gelungener Tag mit einer überaus informativen und hilfreichen Fortbildung für unserer Trainerinnen und Trainer. Der Dank gilt insbesondere unserem Athletiktrainer Kilian Simon!

Feedback eines Trainers: „Es ist erstaunlich zu sehen, auf was man alles vorher nicht geachtet hat und seit Jahren einige Übungen macht ohne sich im Klaren zu sein, was alles dahinter steckt. Kilian hat uns sehr weitergeholfen und wir hoffen, dass es noch mehr Fortbildungen dieser Art geben wird“.

Foto: Moritz Brink

   

Kooperationspartner  

 
 
   
© ALLROUNDER

Login Form