News

Erste Mannschaft gewinnt auch das Rückspiel gegen den B.Brand

Walter Schleich beendet nach 39 Jahren seine Tischtennis-Karriere

 

Bezirksliga Herren Gruppe 1:     DJK Kohlscheid - SV Breinig 9:4

                                                      SV Breinig - SuS Borussia Brand 9:6

 

Am Ende doch recht deutlich verlor die Erste von SV Breinig ihr Auswärtsspiel gegen den Aufstiegsaspirant von DJK Kohlscheid. Leider musste man in diesem Spiel auf die Nummer 1 Martin Theißen verzichten. Da schon zu Beginn der Partie alle drei Doppel verloren wurden und Norbert Hanf im oberen Paarkreuz ohne Chance sein Spiel abgab, geriet man schnell mit 0:4 in Rückstand. Ein wenig Hoffnung kam dann zwischenzeitlich auf als Frank Hanf, Elisa Buchholz und Guido Buchholz durch ihre Siege das Ergebnis auf 3:4 verkürzen konnte. Jedoch nur Guido Buchholz war es dann, der in Laufe des Spieles noch etwas Zählbares für die Breiniger erringen konnte.

 

Im Spiel gegen den bis Dato Tabellenführer aus Borussia Brand hingegen spielten die Akteure des SV, da die Relegation zum Klassenerhalt wohl noch kaum zu vermeiden ist, recht locker auf und wiederholten den Überraschungserfolg aus der Hinrunde mit einem 9:6 Sieg. Durch die Niederlage der Hinserie war Brand gewarnt und traten mit einer noch stärkeren Aufstellung an. Da es in den Doppel bisher nicht so richtig lief, entschied man sich etwas neues auszuprobieren und das sollte aufgehen. Die Doppel in der Kombination Martin Theißen/Frank Hanf, Norbert Hanf/Elisa Buchholz und Guido Buchholz/Frank Voetee (er ersetzte den urlaubsbedingten fehlenden Arnd Aelmanns) konnten man alle drei Eingangsdoppel für sich entscheiden und legten damit den Grundstein für diesen Erfolg. Da jedoch Martin Theißen etwas unglücklich sein erstes Einzel äußerst knapp im fünften Satz nach einer 2:0 Satzführung mit 11:13 verlor und auch in den folgenden 6 Einzelpartien nur Guido Buchholz seine Partie für sich entscheiden konnte, lag man zwischenzeitlich mit 4:6 hinten. Doch durch die darauffolgende Siegesserie, eingeleitet durch Frank Hanfs Fünfsatzerfolg, von Norbert Hanf, Guido Buchholz, Elisa Buchholz und Frank Voetee wurde aus dem 4:6 Rückstand der am Ende verdiente 9:6 Erfolg. Ob es am Ende reicht die Klasse zu halten bleibt abzuwarten.

 

Doppel: Frank Hanf / Guido Buchholz (0:1), Norbert Hanf / Denis Hanf (0:1), Elisa Buchholz / Arnd Aelmanns (0:1),  Martin Theißen / Frank Hanf (1:0), Norbert Hanf / Elisa Buchholz (1:0),Guido Buchholz / Frank Voetee (1:0)

Einzel: Martin Theißen (0:2), Frank Hanf (2:2), Norbert Hanf (1:3), Guido Buchholz (4:0), Elisa Buchholz (2:2), Arnd Aelmanns (0:1), Denis Hanf (0:1), Frank Voetee (1:1)

 

1.Kreisklasse Herren:    FC  Imgenbroich - SV Breinig II 9:7

                                        SV Breinig II - SV Sportfreunde Hörn III 9:3

 

Eine doch etwas überraschende Niederlage kassierten die SVer im Auswärtsspiel gegen FC Imgenbroich. Dabei begann alles, durch die Doppelerfolge von Karsten Tobien/Frank Voetee und Richard Theißen/Gerd Zschornak, wie erwartet und begann die Einzelrunden mit einer 2:1 Führung. In diesen darauffolgenden Einzel konnte sich keine Mannschaft absetzen und so war es dann das Schlußdoppel das die Entscheidung über Niederlage oder Punkteteilung bringen musste. Leider verlor das Doppel Richard Theißen/Gerd Zschornak dieses Schlußdoppel knapp mit 8:11 im fünften Satz und man stand am Ende nach über drei Stunden Spielzeit mit leeren Händen da.

 

Ohne Probleme mit 9:3 siegte die zweite Mannschaft gegen die dritte Vertretung von SV Sportfreunde Hörn. Dabei konnte Hörn die Begegnung nur bis zum Zwischenzeitlichen 4:3 offen gestalten. Die Doppel Rainer Holzweiler/Heinz Werner Franzen und Richard Theißen/Gerd Zschornak sowie Karsten Tobien und Frank Voetee in ihren ersten Einzel waren hierbei erfolgreich. Doch in den darauffolgenden fünf Einzelbegegnungen von Heinz Werner Franzen, Gerd Zschornak, Rainer Holzweiler, Karsten Tobien und Frank Voetee wurden lediglich nur noch 4 Sätze verloren und der 9:3 Erfolg perfekt gemacht. Damit belegt die zweite Mannschaft, vor den beiden letzten Spielen der Saison, einen uneinholbaren dritten Tabellenplatz.

 

Doppel: Karsten Tobien / Frank Voetee (1:1),Richard Theißen / Gerd Zschornak (2:1), Rainer Holzweiler / Heinz Werner Franzen (1:0), Heinz Werner Franzen / Dieter Hilgers (1:0)

Einzel: Rainer Holzweiler (1:1), Karsten Tobien (3:1),Frank Voetee (2:2), Richard Theißen (2:1), Gerd Zschornak (2:1), Heinz Werner Franzen (3:0),Dieter Hilgers (0:2)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe A:    SV Breinig III - SV Sportfreunde Hörn IV 8:3

                                                           Burtscheider TV III – SV Breinig III 4:8

 

Im Heimspiel hatte die dritte Vertretung von Breinig mit der vierten Mannschaft von SV Sportfreunde einen phasenweise spielerisch unangenehmen Gegner zu Gast. Zwar konnte man durch die beiden Doppelerfolge und den Einzelsieg von Denis Hanf und Andre Berger sich mit 4:1 etwas absetzen, jedoch fielen hierbei sowie in Folge der Begegnung sehr viele Sätze auf beiden Seiten äußerst knapp aus. Doch am Ende überzeugten dann doch Denis Hanf, Daniel Koch, Andre Berger und Heinz Lasiota durch ihre spielerische Stärke.

 

Im Spiel um Platz 3 in der 2. Kreisklasse reiste die Dritte des SV Breinig zum Tabellennachbar Burtscheider TV III. Alles begann durch die Doppelerfolge von Denis Hanf/Andre Berger und Daniel Koch/Heinz Lasiota nach Plan. Da man jedoch die ersten drei Einzelpartien alle samt verlor konnte Burtscheid die Begegnung zum 3:2 drehen. Doch dann waren es Andre Berger der mit seinen drei Einzelsiegen sowie zweimal Denis Hanf und einmal Daniel Koch die Spieler die das Spiel zum 8:4 für den SV Breinig drehten. Durch diesen Sieg ist man nun punktgleich mit dem Burtscheider TV auf dem dritten Tabellenplatz und hat damit noch die Chance einen Relegationsplatz einzunehmen.

 

Doppel: Daniel Koch / Heinz Lasiota (2:0), Denis Hanf / Andre Berger (2:0)

Einzel: Denis Hanf (4:1), Daniel Koch (1:3), Andre Berger (6:0), Heinz Lasiota (1:3)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe B:    TSV Kesternich III -SV Breinig IV 8:0

                                                           WSV Würselen II - SV Breinig IV 8:0

                                                           SV Breinig IV- Alemannia Aachen II 3:8

 

Drei herbe Niederlagen und ohne jeglicher Chancen musste die vierte Mannschaft gegen spielstarke Gegner von Kesternich, Würselen und Alemannia Aachen hinnehmen. Da man den vorzeitigen Klassenerhalt schon im Vorfeld perfekt gemacht hat, sind diese Niederlagen wohl zu verkraften. Die Niederlage gegen Alemannia Aachen ist hierbei, durch die doch knappen Satzergebnisse, mit 3:8 etwas zu hoch ausgefallen jedoch geht der Erfolg für Aachen absolut in Ordnung. In diesem Spiel gegen Alemannia Aachen bestreite Walter Schleich nach 39 aktiver Zeit sein letztes Meisterschaftsspiel für den SV Breinig und verabschiedete sich dabei noch einem Einzel- sowie mit seinem Doppelpartner Dieter Hilgers Doppelerfolg. Wir bedanken uns bei Walter Schleich für seine langjährige Treue und wünschen ihm einen erholsamen, tollen und vor Allem gesunden Ruhestand.

 

Doppel: Walter schleich / Anke Buhr ( 0:1), Helmut  Hamacher / Walter Schleich (1:0), Dieter Hilgers / Stefanie Hoever (0:3) , Helmut Hamacher / Anke Buhr (0:1)

Einzel: Dieter Hilgers (1:5), Helmut Hamacher (0:4), Walter Schleich (1:4), Stefanie Hoever (0:4), Anke Buhr (0:2)

 

Zweite Mannschaft im Aufwind

Spieler des Spieltag 13

Richard Theißen und Gerd Zschornak

steuerten gemeinsam im Doppel und Einzel 6 Punkte zum 9:7 Erfolg in der 1. Kreisklasse gegen TTC Justiz Aachen bei

 

1.Kreisklasse Herren: SV Breinig II – Alemannia Aachen 9:1

                                       TTC Justiz Aachen - SV Breinig II 7:9

 

In einem vorgezogenen Spiel trat die zweite Mannschaft im Heimspiel gegen die erste Vertretung von Alemannia Aachen an. Nach der überraschenden Niederlage im Hinspiel hatten sich die Akteure für das Rückspiel Wiedergutmachung vorgenommen. Das dies jedoch deutlich aussehen würde, konnte man so nicht erwarten. Da es einige sehr knappe Spiele gab, die glücklicherweise der SV für sich entscheiden konnte, ist der 9:1 Sieg etwas zu hoch ausgefallen. Nur Gerd Zschornak musste seinen Gegner in einem spannenden Match über fünf Sätze zum Sieg gratulieren.

Im zweiten Spiel bei der TTC Justiz Aachen dagegen war die Spannung kaum noch zu überbieten. Da man ohne die Nummer zwei Karsten Tobien antreten musste, war klar das es eine enge Kiste würde. Nach zwei verlorenen Anfangsdoppel und darauf folgenden drei Einzel geriet man schnell mit 1:5 in Rückstand. Hierbei konnte nur das Doppel Richard Theißen und Gerd Zschornak überzeugen. Jedoch Richard Theißen, Denis Hanf und Gerd Zschornak waren es dann die durch ihre anschließenden Siege den Rückstand auf 4:5 verkürzen konnten. Frank Voetee konnte die Niederlage von Rainer Holzweiler, und Heinz Werner Franzen glücklicherweise etwas kompensieren und beim Stand von  5:7 die Chance auf einen doppelten Punktgewinn aufrecht erhalten. Richard Theißen, Gerd Zschornak und Denis Hanf waren es dann die durch ihre weiteren Einzelerfolge, alle drei blieben an diesem Abend ungeschlagen, eine erstmalige Führung mit 8:7 erkämpften. Nun musste das Schlußdoppel entscheiden. Nach einem 0:2 Rückstand konnte sich das Doppel Richard Theißen und Gerd Zschornak immer besser auf den Gegner einstellen und drehten das Spiel noch mit 3:2 Sätzen und der 9:7 Erfolg war perfekt.

 

Doppel: Karsten Tobien / Frank Voetee (1:0),Rainer Holzweiler / Heinz Werner Franzen (1:1), Richard Theißen / Gerd Zschornak (3:0), Frank Voetee / Denis Hanf (0:1)

Einzel: Rainer Holzweiler (2:2), Karsten Tobien (1:0), Frank Voetee (2:1), Richard Theißen (3:0), Gerd Zschornak (2:1), Heinz Werner Franzen (1:3), Denis Hanf (2:0)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe A: SV Breinig III – DJK Forster Linde III 3:8

 

Das Spiel der dritten Mannschaft des SV Breinig gegen die ebenfalls dritte Vertretung von DJK Forster Linde kann man unter der Kategorie, gut gespielt, viele Spiele im fünften Satz verloren und am Ende wieder einmal unverdient ohne Punktgewinn, einstufen. Da zu Beginn beide Doppelpartien verloren wurden, war zu diesem Zeitpunkt klar das es gegen eine sehr Spielerich ausgeglichene Mannschaft aus Forst sehr schwer werden würde. Jedoch durch die im Anschluss gewonnen Einzelbegegnungen von Andre Berger, Heiz Lasiota und Denis Hanf konnten man die Partie bis zum 3:4 offen halten. Danach wurden in den darauffolgenden vier Spielen viele Sätze äußerst knapp mit nur zwei Punkten Unterschied verloren. Dies ist natürlich sehr ärgerlich da die Spiele von Helmut Hamacher, der sein drittes Einzel bereits deutlich gewann, und Denis Hanf, der in seinem letzten Einzel auch schon eine 2:0 Satzführung verbuchen konnte, nicht mehr in Wertung aufgenommen werden konnte.

 

Doppel: Helmut Hamacher / Heinz Lasiota (0:1), Denis Hanf / Andre Berger (0:1)

Einzel: Denis Hanf (1:1), Andre Berger (1:1), Heinz Lasiota (1:2), Helmut Hamacher (0:2)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe B: TTC Justiz Aachen II – SV Breinig IV 8:2

 

Eine deftige Niederlage, die so nicht eingeplant war, gab es für die vierte Mannschaft im Auswärtsspiel bei TTC Justiz Aachen II. Bereits durch die beiden Niederlagen im Doppel konnte sich Justiz von Beginn an in Führung bringen und auch in den darauffolgenden Einzel deutlich mit 6:1 absetzen. Lediglich Erich Poschen und Dieter Hilgers sorgten auf Grund ihrer Einzelsiege für Ergebniskosmetik, konnten aber dadurch nicht wirklich den Spielverlauf entscheidend beeinflussen.

 

Doppel: Erich Poschen / Stefanie Hoever (0:1), Dieter Hilgers / Walter Schleich (0:1)

Einzel: Erich Poschen (1:1), Dieter Hilgers (1:1), Walter Schleich (0:2), Stefanie Hoever (0:2)

 

Gelungener Start in die Rückrunde

Spieler des Spieltag 12

Stefanie Hoever und Helmut Hamacher

steuerten gemeinsam im Doppel und Einzel 6 Punkte zum 8:5 Erfolg in der 2. Kreisklasse gegen Schleckheim bei

 

1.Kreisklasse Herren: SV Breinig II – Polizei SV Aachen 9:6

 

Gab es zum Hinrundenauftakt gegen Polizei Aachen noch eine 9:1 Klatsche so konnte man sich im Rückspiel gegen den favorisierten Tabellenzweiten zwei unerwartete Punkte hart erkämpfen. Eine Prognose über Sieg oder Niederlage konnte man bis zur Mitte des Spieles nicht abgeben. Hierbei konnten die Doppel Karsten Tobien/Frank Voetee, Richard Theißen/Gerz Zschornak und im Einzel Karsten Tobien, Frank Voetee, Richard Theißen und Heinz Werner Franzen überzeugen. Doch beim Zwischenstand von 6:6 waren es dann Richard Theißen, Heinz Werner Franzen (beide blieben in diesem in den Einzeln ungeschlagen) und Gerd Zschornak die durch ihre Einzelerfolge den 9:6 Sieg dann perfekt machten und damit den Anschluss zu den Aufstiegsplätzen herstellten konnten. Pechvogel des Spiels war Rainer Holzweiler, der sein Spitzenspiel nach zweimaligem Matchball im fünften Satz leider verlor.

 

Doppel: Karsten Tobien / Frank Voetee (1:0),Rainer Holzweiler / Heinz Werner Franzen (0:1), Richard Theißen / Gerd Zschornak (1:0)

Einzel: Rainer Holzweiler (0:2), Karsten Tobien (1:1), Frank Voetee (1:1), Richard Theißen (2:0), Gerd Zschornak (1:1),

           Heinz Werner Franzen (2:0)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe A: DJK Raspo Brand III – SV Breinig III 8:2

 

Nicht so erfolgreich und geplant verlief die Auswärtspartie der dritten Vertretung des SV beim Tabellennachbarn Raspo Brand III. Etwas Pesch hatten hierbei Daniel Koch, Andre Berger und Heinz Lasiota in all ihren Einzelbegegnungen. Alle verloren einige Sätze erst in der Verlängerung oder mit 9:11 und zwei Begegnungen endeten etwas unglücklich mit einer Niederlage im fünften Satz. Nur Denis Hanf war es der seine beiden Einzelpartien an diesem Abend für sich entschied und somit die einzigen zwei Zähler zur 2:8 Niederlage beisteuern konnte.

 

Doppel: Daniel Koch / Heinz Lasiota (0:1), Denis Hanf / Andre Berger (0:1)

Einzel: Denis Hanf (2:0), Daniel Koch (0:2), Heinz Lasiota (0:2), Andre Berger (0:2)

 

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe B: SV Breinig IV – DJK Nütheim Schleckheim II 8:5

 

Wie bereits im Hinspiel konnte man auch das Rückspiel gegen die zweite Vertretung von Nütheim Schleckheim als Sieger die Halle verlassen. Insoweit war dieser Sieg gegen Schleckheim unbedingt von Nöten, da nach dem Rückzug der Mannschaft von Hörn V der Kampf um den Klassenerhalt noch enger geworden ist. Die Weichen des Erfolges wurde bereits in der ersten Einzel und Doppelrunde, durch die Siege von Helmut Hamacher/Stefanie Hoever im Doppel und Helmut Hamacher, Walter Schleich und Stefanie Hoever, gesetzt. In den darauf folgenden Begegnungen waren es dann wieder einmal Helmut Hamacher, Stefanie Hoever (beide blieben an diesem Abend unbesiegt) und Walter Schleich mit seinem zweiten Einzelerfolg die den gerechten 8:5 Sieg perfekt machten.

 

Doppel: Helmut  Hamacher / Stefanie Hoever (1:0), Dieter Hilgers / Walter Schleich (0:1)

Einzel: Dieter Hilgers (0:3), Helmut Hamacher (3:0), Walter Schleich (2:1), Stefanie Hoever (2:0)

 

Printenturnier 2017

Arnd Aelmanns Printenkönig im Einzel  

und mit Dieter Hilgers im Doppel

 

Es hat schon eine lange Tradition - unser Printenturnier - und es wurde auch in diesem Jahr als letzte sportliche Veranstaltung am 02.12.2017 durchgeführt. Im Einzel starteten 13 Spieler in 3 Qualifikationsgruppen (Jeder gegen Jeden), wobei die acht Bestqualifizierten dann die Endrunde (KO-System) ausspielten. Hier kam es dann auch zu den ersten Überraschungen. Karsten Tobien setzte sich gegen Abonnementssieger Frank Hanf mit 2:1 durch und Senior Erich Poschen kam überraschend mit einem 2:0 Sieg über Norbert Hanf ins Halbfinale. Arnd Aelmanns, der zunächst Erich Poschen das Nachsehen gab hatte im Endspiel keine große Mühe, Karsten Tobien in einem sehenswerten Match mit 3:1 zu besiegen. 

In der Doppelkonkurrenz überzeugten Arnd Aelmanns und Oldie Dieter Hilgers. Sie konnten die starken Doppel Karsten Tobien/Heinz Lasiota und Norbert Hanf/Helmut Hamacher ohne Satzverlust besiegen und hatten auch im Enspiel gegen Anke Buhr/Frank Hanf mit 3:0 klar die Nase vorn. 

Den Siegern und Platzierten nochmals herzliche Grlückwünsche

A. Aelmanns                                              K. Tobien (Platz 2)                                A.Aelmanns/D. Hilgers                           Doppelter Printenkönig A. Aelmanns

Unsere Abendveranstaltung fand in diesem Jahr im Restaurant Galmei, Zweifall, statt. Abt.-Leiter Dieter Hilgers konnte den Siegern den obligatorischen Printenmann überreichen. Darüber hinaus bedankte er sich bei allen Mitgliedern für die sportlichen Leistungen und das rege Mitmachen im Verein. Einen besonderen Dank für die viele Arbeit galt den Mannschaftsführern.  

Herren III weiterhin auf Erfolgskurs

Mannschaft des Spieltag 11

3.Herren

Sie blieben im 7. Spiel in Folge ohne Punktverlust

 

1.Kreisklasse Herren: SV Breinig II – DJK Westwacht Weiden II 9:3

 

Einen in der Höhe verdienten 9:3 Sieg konnte die zweite Mannschaft im Heimspiel gegen die ebenfalls zweite Vertretung von DJK Westwacht Weiden verbuchen. Dabei sah es zu Beginn der Partie nicht nach einem so hohen Erfolg aus. Da nur das Doppel Heinz Werner Franzen/Andre Berger ihre Partie für sich entscheiden konnte, lag man nach den Dopple Partien mit 1:2 im Rückstand. Durch die darauffolgenden Einzelsiege von Frank Voetee, Karsten Tobien, Richard Theißen, Gerd Zschornak, Heinz Werner Franzen und Andre Berger lag man nach der ersten Einzelrunde sicher mit 7:2 in Führung. Karsten Tobien und Richard Theißen waren es dann die auch in ihren zweiten Einzelbegegnungen nichts anbrennen ließen und den 9:3 Erfolg perfekt machten.

 

Doppel: Karsten Tobien / Frank Voetee (0:1), Richard Theißen / Gerd Zschornak (0:1), Heinz Werner Franzen / Andre Berger (1:0)

Einzel: Frank Voetee (1:1), Karsten Tobien (2:0), Richard Theißen (2:0), Gerd Zschornak (1:0), Heinz Werner Franzen (1:0), Andre Berger (1:0)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe A: DJK Westwacht Weiden III – SV Breinig III 1:8

 

Souverän und klar gewann die dritte Vertretung auch ihr letztes Spiel in der Hinrunde gegen die dritte Mannschaft von Westwacht Weiden. Lediglich die Einzelbegegnungen von Daniel Koch und Martin Zeevaert ließen in der recht einseitigen Partie etwas Spannung aufkommen. Beide konnten am Ende jedoch ihre Spiele knapp im fünften Satz mit 9:11 und 12:14 für sich entscheiden. Erich Poschen war an diesem Abend derjenige der sein Einzel verlor und somit zum Ehrenpunkt für die Gastgeber aus Weiden beitrug. Mit nun 17:5 Punkte und nur einen Zähler hinter den Tabellenführer beendet die dritte Mannschaft die Vorrunde.

 

Doppel: Erich Poschen / Martin Zeevaert (1:0), Daniel Koch / Heinz Lasiota (1:0)

Einzel: Daniel Koch ( 2:0), Heinz Lasiota (2:0), Erich Poschen (1:1), Martin Zeevaert (1:0)

 

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe B: SV Breinig IV – TTC Walhorn 3:8

 

Etwas zu hoch viel die Niederlage der vierten Mannschaft im Heimspiel gegen den Tabellenführer Walhorn aus. Bei drei Niederlagen im fünften Satz mit je 10:12, 10:12 und 9:11 und bereits ein gewonnenes Spiel von Helmut Hamacher das leider nicht mehr in die Wertung aufgenommen konnte sowie noch zwei ausstehende Begegnungen hätte der Spielverlauf sich auch etwas anders gestalten können. So waren es nur Denis Hanf, Walter Schleich und Stefanie Hoever durch ihre gewonnenen Einzelpartien die drei Punkte zur 3:8 Niederlage beisteuerten. Als Aufsteiger beendet die vierte Mannschaft die Hinrunde auf einem 8. Tabellenplatz und kann sich damit berechtigte Hoffnungen machen auch in der nächsten Saison in der 2. Kreisklasse antreten zu dürfen.

 

Doppel: Denis Hanf / Walter Schleich (0:1), Helmut Hamacher / Stefanie Hoever (0:1)

Einzel: Denis Hanf (1:1), Helmut Hamacher (0:2), Walter Schleich (1:2), Stefanie Hoever (1:1)

 

 

Bezirksligamannschaft besiegt den verlustpunktfreien

Tabellenführer SuS Borussia Brand III

Mannschaft des Spieltags 10

1.Herren

Sie besiegten den verlustpunktfreien Tabellenführer von SuS Borussia Brand III

 

Bezirksliga Herren Gruppe 1: SuS Borussia Brand III – SV Breinig I 7:9

                                                   Burtscheider TV I – SV Breinig I 9:3

 

Als klarer Außenseiter trat die erste Mannschaft beim bisher verlustpunktfreien Tabellenführer Borussia Brand III an. Die verletzungsbedingten kampflos verlorenen Spiele von Rainer Holzweiler kamen dabei noch erschwerend hinzu. So war es nur das Doppel Norbert Hanf/Arnd Aelmanns die durch ihren Erfolg einen fast aussichtslosen Rückstand vermeiden konnten. Jedoch als im Anschluss  Frank Hanf, der durch eine verletzungsbedingte Aufgabe seines Gegners im fünften Satz bei einem Rückstand von 9:10, das Spiel für sich gewertet bekam und Martin Theissen sowie Norbert Hanf ebenfalls ihre Einzel gewannen, ging man mit 4:2 in Führung. Zwei spielerisch und ein kampflos verlorene Einzel bedeutete einen 4:5 Rückstand nach der ersten Runde. Die Verletzung von Pascal Meeßen lies leider kein weiterspielen zu und somit wurde Martin Theissen sein Spiel für Breinig gewertet. Frank Hanf, Guido Buchholz und Arnd Aelmanns waren es dann die durch ihre Siege das Team von Breinig mit 8:7 in Führung bringen konnten. Da Pascal Meeßen auch im Schlußdoppel nicht antreten konnte ging dies ebenfalls an den SV und der 9:7 Erfolg war perfekt. Ob ein anderes Ergebnis entstanden wäre wenn beide Mannschaft nicht jeweils drei Spiele kampflos abgegeben hätte, bleibt Spekulation.

Leider konnte man im zweiten Spiel des Wochenendes gegen den Butscheider TV den Schwung vom Vortag gegen Borussia Brand nicht mitnehmen. Dei der deutlichen 3:9 Niederlage konnte nur das Doppel Norbert Hanf/Arnd Aelmanns sowie die beiden Spieler im oberen Paarkreuz Martin Theißen und Frank Hanf etwas Zählbares für den SV erspielen. Zwar wurden zwei Spiele erst im fünften Satz und ein paae wenige Sätze recht knapp verloren, jedoch musste man anerkennen das Burtscheid an diesem Tag die bessere Mannschaft war und der Sieg absolut in Ordnung ging.

 

1.Kreisklasse Herren: SV Sportfreunde Hörn III – SV Breinig II 3:9

 

Trotz zwei Ersatzspielern konnte die zweite Vertretung ihr Spiel in Hörn souverän mit 9:3 gewinnen. Durch die Doppelsiege von Karsten Tobien/Heinz Werner Franzen und Gerd Zschornak/Richard Theißen sowie die Einzelerfolge von Karsten Tobien, Richard Theißen, Heinz Werner Franzen und Andre Berger konnte man sich nach sich nach der ersten Einzel und Doppelrunde bereits mit 6:3 absetzen. Im weiteren Verlauf waren es dann Karsten Tobien, Richard Theißen (beiden blieben an diesem Abend im Doppel und Einzel unbesiegt) und Gerd Zschornak die mir ihren weiteren erfolgen den 9:3 Entstand besiegelten.

 

Doppel: Karsten Tobien / Heinz Werner Franzen (1:0), Richard Theißen / Gerd Zschornak (1:0), Erich Poschen / Andre Berger (0:1)

Einzel: Karsten Tobien (2:0), Richard Theißen (2:0), Gerd Zschornak (1:1), Heinz Werner Franzen (1:0), Erich Poschen (0:1), Andre Berger (1:0)

 

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe A: SV Breinig III – Burtscheider TV III 8:6

 

Im Spitzenspiel der 2. Kreisklasse konnte auch der Tabellenführer aus Burtscheid die Siegesserie der dritten Mannschaft nicht stoppen. Jedoch lag man etwas unglücklich nach den ersten vier Partien mit 1:3 im Rückstand ehe dann im Anschluss Erich Poschen, Denis Hanf und Daniel Koch durch ihre Erfolge diesen zu einer 4:3 Führung wandeln konnten. Da jedoch die nächsten 3 Einzel an Burtscheid gingen lief man einen zwischenzeitlichen 4:6 Rückstand hinterher. Doch dann waren es Erich Poschen, Daniel Koch, Heinz Lasiota und Denis Hanf die ihr drittes und an diesem Abend letztes Einzel für sich entschieden und damit das Spiel zum 8:6 Erfolg drehen konnten.

 

Doppel: Erich Poschen / Denis Hanf (0:1), Daniel Koch / Heinz Lasiota (1:0)

Einzel: Daniel Koch ( 2:1), Heinz Lasiota (1:2), Erich Poschen (2:1), Denis Hanf (2:1)

 

2. Kreisklasse Herren Gruppe B: Alemannia Aachen II – SV Breinig IV 6:8

 

Wieder einmal denkbar knapp verlief ein Spiel der vierten Mannschaft von SV Breinig IV. Beim Auswärtsspiel gegen die zweite Vertretung von Alemannia Aachen war es eine geschlossene Mannschaftsleistung die diesen wichtigen Erfolg ermöglichte. Hervorzuheben hierbei sind die drei Einzelsiege von Denis Hanf und die jeweils zwei Erfolge von Helmut Hamacher und Walter Schleich, der im letzten Einzel die Nummer eins von Aachen besiegen konnte. Den letzten Punkt zum 8:6 Erfolg erspielte dann noch das Doppel, zwar äußerst knapp mit 14:12 im fünften Satz, Denis Hanf/Walter Schleich.

 

Doppel: Denis Hanf / Walter Schleich (1:0), Helmut Hamacher / Stefanie Hoever (0:1)

Einzel: Denis Hanf (3:0), Helmut Hamacher (2:1), Walter Schleich (2:1), Stefanie Hoever (0:3)

 

 

   
© ALLROUNDER

Login Form