News
 

Foto: Arnd Aelmanns

vl: Martin Theißen, Elisa Buchholz, Norbert Hanf, Guido Buchholz, Frank Hanf, Arnd Aelmanns

Erste Mannschaft gewinnt mit 9:1 das sechste

Spiel in Folge und festigt damit den

2. Tabellenplatz

Die nächsten Begegnungen

Bezirksklasse Gruppe 2 Fr. 01.02.2019 / 19:30 Uhr TTF Kreuzau II – SV Breinig
Kreisliga Fr. 01.02.2019 / 19:30 Uhr DJK Arminia Eilendorf – SV Breinig II
2. Kreisklasse Gruppe 2 Mo. 28.01.2019 / 19:45 Uhr DJK Laurensberg II – SV Breinig III

Bezirksklasse Herren Gruppe 2: SV Breinig – TTF Kreuzau III 9:1                         Sielbericht

Da die Erste Mannschaft des SV Breinig im Hinspiel in Kreuzau einen bitteren Punktverlust hinnehmen müsste war man gewarnt und gespannt in welcher Aufstellung sie bei uns in Breinig antreten würden. Konzentriert und arrangiert wollten wir das Spiel natürlich nach den letzten doch hervorragenden Leistungen angehen. Dabei konnten wir wieder auf unsere Nummer 1 Frank Hanf und Elisa Buchholz zurückgreifen. Die dadurch wieder entstandene Doppel Stammformation mit Martin Theißen/Guido Buchholz, Frank Hanf/Arnd Aelmanns und Norbert Hanf/Elisa Buchholz gaben in den Eingangsdoppel lediglich einen Satz ab. So war bereits der Grundstein gelegt und mit einer beruhigenden 3:0 Führung konnten wir im Anschluss die Einzelpartien beginnen. Hierbei blieben Frank, Martin und Guido ohne Satzverlust und gewannen ihre Sätze auch recht deutlich. Norbert hingegen läuft weiterhin seiner Form deutlich hinterher und musste am Ende seinem Gegner, wenn auch etwas unglücklich, zum Sieg gratulieren und sorgte somit zum einzigen Spielverlust an diesem Abend. Arnd dagegen machte es zwar deutlich besser, hatte jedoch mit dem Nachwuchsspieler von Kreuzau mehr Mühe als gedacht. Am Ende jedoch konnte er sich durch die Ruhe und Routine durchsetzen. Elisa und Frank waren es dann die durch ihre Siegen den 9:1 Schlusspunkt setzten. Wieder einmal ein wichtiger Sieg für uns und wir hoffen natürlich das wir die sehr gute Form am nächsten Freitag den 1.Februar gegen die zweite Vertretung von Kreuzau bestätigen. Gewarnt sind wir, da diese in der aktuellen Spielwochen den bisher noch ungeschlagenen Tabellenführer Raspo Brand die erste Niederlage herbeigeführt haben.

Herren Kreisliga: DJK Fortuna Aachen – SV Breinig II 9:1                                    Spielbericht

Keine Chance hatte die zweite Vertretung beim punktverlustfreien Tabellenführer der Kreisliga DJK Fortuna Aachen. Auch wenn einige Sätze sehr knapp an Fortuna gingen wie zum Beispiel im Doppel von Rainer Holzweiler/Karsten Tobien (11:9,13:11 und 11:9) oder Denis Hanf/Heinz Lasiota (11:9,11:8,13:13 und 11:9), hatte man nie das Gefühl das wir dort etwas Zählbares mit nach Hause nehmen würden. Jedoch ließen sie sich Rainer Holzweiler, Karsten Tobien, Richard Theißen, Denis Hanf, Heinz Lasiota und Gerd Zschornak nicht hängen und forderten den Gastgeber mehr als ihnen lieb war. Am Ende war es dann nur Heinz der den Ehrenpunkt für die zweite Mannschaft erspielen konnte. Der Focus wird nun auf das kommende Spiel in Arminia Eilendorf gelegt. Beide Mannschaften trennen nur zwei Punkte und sollte gewonnen werden um sich ein wenig von den drohenden Abstiegsplätzen zu entfernen.

Herren 2. Kreisklasse Gruppe 2: SV Breinig III – DJK Raspo Brand V 7:7           Spielbericht

Da man das Hinspiel nur mit 8:6 recht knapp gewinnen konnte, musste sich die Dritte wieder auf ein Match auf Augenhöhe einstellen. Alles begann dabei schon sehr positiv da man die Doppel mit Tanja Rombach/Silvio Reiss und Stefanie Hoever/Helmut Hamacher für sich entscheiden konnte. Silvio und Helmut konnten diesen Vorsprung durch ihre ersten Einzelerfolge sogar auf 4:1 ausbauen. Doch da Stefanie, Tanja und Helmut ihre folgenden Einzel alle samt im fünften Satz abgeben mussten und Silvio ebenfalls sein zweites Einzel als Verlierer die Platte verlies, lag man nun mit 4:5 zurück. Stefanie, Tanja und Silvio waren es dann die in ihren darauffolgenden Einzelbegegnungen die Oberhand behielten und somit zu einem gerechten 7:7 wichtige Punkte beisteuerten.

 

Erste Mannschaft bewies tolle Moral und gewinnt

knapp trotz 2 Ersatzstellungen

Spieler des Spieltag

Guido Buchholz (links), Karsten Tobien (rechts)

Zusammen waren sie an 7 Punkten beim 9:7 Erfolg der ersten Mannschaft

gegen TSV Kesternich beteiligt

Die nächsten Begegnungen

Bezirksklasse Gruppe 2 Fr. 25.01.2019 / 19:30 Uhr SV Breinig – TTF Kreuzau III
Kreisliga Do. 24.01.2019 / 19:30 Uhr DJK Fortuna Aachen – SV Breinig II
2. Kreisklasse Gruppe 2 Do. 24.01.2019 / 19:30 Uhr SV Breinig III – DJK Raspo Brand V

Bezirksklasse Herren Gruppe 2: SV Breinig – TSV Kesternich 9:7                        Spielbericht

Einen überaus erfreulichen Sieg feierte die erste Mannschaft im Heimspiel gegen TSV Kesternich. Dabei mussten wir auf unsere Nummer eins Frank Hanf und unsere Nummer sechs Elisa Buchholz verzichten was natürlich eine enorme Schwächung im Vorfeld bedeutete. Eine geänderte Anschlagzeit oder einer Spielverlegung hatte Kesternich trotz frühzeitiger Bemühungen unsererseits kategorisch abgelehnt. Vielen Dank nochmal für das sportliche Entgegenkommen und Verhalten. Nix desto trotz haben die Ersatzspieler Karsten Tobien und Denis Hanf aus der zweiten Mannschaft des SV Breinig gezeigt das sie an diesem Abend mehr als nur Ersatzspieler sind. Beide steuerten zusammen vier der neun Punkte zum Sieg bei. Die veränderte Mannschaftsaufstellung bedeutet eine Umstellung der Doppelpaarungen und unsere im Vorfeld erhoffte Strategie ging glücklicher Weise auf. Martin und Guido gewannen ihr Doppel recht souverän und das Doppel Arnd/Karsten konnte sich nach anfänglichen Problemen trotz 0:2 Satzrückstand zurück kämpfen und gewann ihr Doppel im fünften Satz. Martin und Guido bauten durch ihre Siege im oberen Paarkreuz zwischenzeitlich sogar die Führung auf 4:1 aus. Doch durch die etwas unglückliche Niederlage von Arnd 10:12, 10:12, 9:11 und Norbert verkürzte Kesternich auf 3:4. Doch dann waren die Reservespieler Karsten und Denis an der Reihe. Karsten bestätigte seine sehr gute Form durch einen glatten und nie gefährdeten 3:0 Sieg und Denis verließ nach einer konzentrierten und sehr guten Leistung nach fünf Sätzen als Sieger die Platte. So begann man die zweite Einzelrunde mit einer 6:3 Führung. Martin kam im zweiten Einzel überhaupt nicht zurecht jedoch Guido hingegen musste trotz einer 2:0 Satzführung in den fünften Satz und konnte sich am Ende mit 12:10 durchsetzen. Norbert musste im Anschuss ebenfalls über die volle Distanz hatte jedoch am Ende das Nachsehen. Da Arnd und Denis auch ihre Einzel glatt mit 0:3 abgeben mussten war es Karsten der durch seinen klaren 3:0 Sieg die Entscheidung über Punktgewinn oder Sieg durch das Schlußdoppel ermöglichte. Im Schlußdoppel bekamen wir dann wohl spielerisch das beste gespielte Doppel in diesem Jahr geboten und wurde erfolgreich mit einen sensationellen Ballwechsel beiderseits zum 11:5, 11:8, 11:9 Erfolg abgeschlossen. Eine mannschaftliche Geschlossenheit, enorme Moral, Siegeswille und die tolle und nicht so erwartete Leistung des unteren Paarkreuzes mit Karsten und Denis lässt Hoffnung auf das Erreichen des Saisonzieles weiter leben.

Herren 2. Kreisklasse Gruppe 2: SV Breinig III – SV Sportfreunde Hörn III 8:5     Spielbericht

In dem vorgezogen Meisterschaftsspiel gegen die favorisierte dritte Vertretung der Sportfreunde Hörn III (Tabellendritter) gelang ein nicht vorhersehbarer Sieg aufgrund der Tatsache, dass der Gast leider nur mit 3 Spielern antrat. Unabhängig davon mussten noch vier Spiele von den in der Aufstellung spielenden Daniel Koch, Tanja Rombach, Silvio Reiss und Anke Buhr gewonnen werden, was gegen spielstarke Hörner nicht so einfach war. Ein erster Hoffnungsschimmer war jedoch der 3:2 Erfolg des Doppels Anke Buhr/Silvio Reiß. Ein sehr gut spielender Daniel gewann dann seine ersten beiden Einzel und Silvio konnte eine umkämpfte Partie knapp für sich entscheiden. Pech hatten dagegen Anke und Daniel, die jeweils ein Einzel im 5. Satz verloren. Beim Spielstand von 7:5 wurde dann dass letzte Spiel von Tanja wegen des fehlenden Mitspielers von Hörn kampflos für den SV gewertet. Mit dem 8:5 Erfolg ist der Mannschaft ein überraschender Punktgewinn gelungen.

 

 

Zwei Siege und eine Niederlage zum Rückrundenauftakt

Die nächsten Begegnungen

Bezirksklasse Gruppe 2 Fr. 18.01.2019 / 19:30 Uhr SV Breinig – TSV Kesternich
Kreisliga Do. 24.01.2019 / 19:30 Uhr DJK Fortuna Aachen – SV Breinig II
2. Kreisklasse Gruppe 2 Do. 17.01.2019 19:30 Uhr SV Breinig III – SV Sportfreund Hörn III

 

Bezirksklasse Herren Gruppe 2: TTC Winden – SV Breinig 4:9

Der 9:4 Sieg zum Rückrundenstart klingt zwar relativ deutlich jedoch war es für die in der Aufstellung Frank Hanf, Martin Theißen, Guido Buchholz, Norbert Hanf, Arnd Aelmanns und Elisa Buchholz spielenden Mannen der ersten Mannschaft ein hartes Stück Arbeit. Hatte man das Hinspiel sehr deutlich und überlegen mit 9:1 gegen einen stark ersatzgeschwächten Gegner gewonnen, so präsentierte sich die Mannschaft aus Winden in einer fast kompletten Aufstellung. In den Eingangsdoppeln waren es nur Frank und Arnd die, durch die Niederlagen der Doppel Martin/Guido sowie Norbert/Elisa, einen Fehlstart vermeiden konnten. Dabei lagen sie bereits mit 0:2 Sätzen zurück und hatten im 4. Satz 2 Matchbälle gegen sich. Martin und Guido hatten in ihrem Doppel ein wenig Pech durch Netz- und Kantenbälle gegen sich und verloren etwas unglücklich nach 1:0 Satzführung und 10:7 Führung im zweiten Satz die Sätze 2, 3 und 4 mit 12:10, 18:16 und 11:9. Doch dann konnten man sich in den Einzel durch die Erfolge von Frank, Martin, Guido, Arnd und Elisa einen komfortablen 6:3 Vorsprung erkämpfen. Genau „erkämpfen“. Sehr viele Sätze wurden dabei nur mit zwei Punkte Unterschied gewonnen und Guido sowie Arnd gelang auch noch ihre Satzrückstände in einen Sieg umzuwandeln. Elisa ließ sich an diesem Abend gegen einen sehr unangenehm spielenden  Linkshänder nicht aus der Ruhe bringen und konnte sich zwar knapp aber auch verdient durchsetzen. Norbert hatte an diesem Abend nicht seinen besten Tag erwischt. Im Doppel unterirdisch und das setzte sich auch im ersten Einzel fort. Die zweite Einzelrunde setzte Frank die Siegesserie in einer packenden Partie mit langen und tollen Ballwechseln fort und erhöhte auf 7:2. Martin hatte im zweiten Einzel ein Déjà-vu. Ähnlich wie im Doppel hatte er hierbei wieder viele Netz- und Kantenbälle gegen sich und verlor sein Spiel knapp mit 11:6, 12:10 und 13:11. Guido hatte mit seinem Gegner richtig viel Arbeit konnte sich jedoch am Ende wenn auch hier knapp im vierten Satz mit 11:9 durchsetzen. Den Schlusspunkt zum 9:4 Erfolg setzte dann Norbert. Dass er dieses Spiel am Ende noch für sich entscheiden konnte war nach dem absolut sehr schwachen verlorenen ersten Satz nicht zu erwarten. Die von Frank empfohlene Spielumstellung und Besonnenheit von ihm waren dann der ausschlaggebende Faktor zu den doch am Ende deutlichen Satzgewinne 2, 3 und 4. Der 9.4 Sieg war damit geschafft und wir waren froh dass wir am Ende diese 2 Punkte mit nach Hause nehmen konnten.

 

Herren Kreisliga: SV Breinig II – WSV Würselen 9:2

Einen nicht zu erwarteten und deutlichen 9:2 Sieg verzeichnet die 2. Mannschaft des SV Breinig zum Auftakt im Heimspiel gegen den WSV Würselen. Zwar hatte man sich eine Chance ausgerechnet jedoch dass dies so gut laufen würde hatte niemand erwartet. Alles begann schon durch die gewonnen Eingangsdoppel von Rainer/Karsten und Richard/Gerd. Denis und Heinz dagegen verloren ihr Doppel etwas unglücklich durch die Satzverluste 4/5 mit 13:11/14:12. Den Auftakt zur Siegesserie bei der 2:1 Führung nach den Doppeln machten dann Rainer, Karsten und Richard. Rainer bekam in seinem Spiel dabei die meiste Gegenwehr zu spüren. Am Ende jedoch konnte er sich im 5. Satz dann doch souverän mit 11:7 durchsetzen. Karsten und Richard dagegen erspielten jeweils einen lockeren 3:0 Sieg. Denis hingegen musste seinem Gegner leider nach einem deutlich verlorenen 5. Satz dem Gegner zum Sieg gratulieren. In den an diesem Abend letzten vier Einzelbegegnungen konnten sich Heinz, Gerd, Rainer und Karsten als Gewinner in den Spielbericht eintragen lassen und verloren dabei insgesamt nur noch 4 Sätze. Dies war ein wichtiger Sieg und 2 Punkte im Kampf um den Klassenerhalt welcher jedoch nach so einer geschlossenen Mannschaftsleistung vielleicht nur noch eine Formsache sein könnte.

 

Herren 2. Kreisklasse Gruppe 2: WSV Würselen III – SV Breinig III 8:5

Hatte man das Hinspiel gegen WSV Würselen noch deutlich mit 8:1 gewonnen so musste man sich im Rückrundenauftakt dem Gegner mit 8:5 geschlagen geben. Dabei konnte man die Partie durch den Doppelerfolg von Stefanie/Helmut und das gewonnene Einzel von Daniel die Begegnung bis zum 2:2 ausgeglichen gestalten. Da jedoch Helmut sehr knapp mit 12:10 im 5. Satz und Stefanie nach 4 Sätzen das Nachsehen hatte lag man nach der ersten Einzelrunde mit 2:4 zurück. Daniel war es dann der durch seinen zweiten Einzelsieg den SV wieder etwas näher kommen ließ. Leider verlor Tanja auch ihr zweites Match und der alte Rückstand war wieder hergestellt. Hoffnung kam dann wieder auf als Helmut und Stefanie ihre beiden zweiten Einzelbegegnungen im 5. Satz für sich entscheiden konnten. So konnte man die letzte Einzelrunde mit einem 5:5 Gleichstand beginnen. Hierbei konnte Daniel, Helmut und Stefanie leider nichts Zählbares mehr für den SV Breinig einfahren und die 5:8 Niederlage war besiegelt.

 

Erste Mannschaft nach der Hinrunde durch drei Siege in Folge

auf Platz 2 der Bezirksklasse Gruppe 2

Die nächsten Begegnungen

Bezirksklasse Gruppe 2 Fr. 11.01.2019 / 19:30 Uhr TTC Winden – SV Breinig
Kreisliga Do. 10.01.2019 / 19:30 Uhr SV Breinig II – WSV Würselen
2. Kreisklasse Gruppe 2 Fr. 11.01.2019 / 20:00 Uhr WSV Würselen III – SV Breinig III

Bezirksklasse Herren Gruppe 2: 

DJK Raspo Brand II – SV Breinig 9:2

Eine sehr deutliche und so nicht erwartete Niederlage mussten wir im Auswärtsspiel beim Tabellenführer DJK Raspo Brand hinnehmen. Dabei hatten wir uns so viel vorgenommen und wollten den Punkteabstand zur Tabellenspitze verringern. Zwar wurden viele Sätze knapp verloren, jedoch waren es am Ende nur das Doppel Frank Hanf/Martin Theißen und Arnd Aelmanns im Einzel die etwas zählbares erspielten.

Bezirksklasse Herren Gruppe 2: 

SV Breinig – TTF Koslar 9:4

Anders dagegen lief es dann im Heimspiel gegen die Gäste von TTF Koslar. Hier war Wiedergutmachung angesagt. Jedoch musste man wieder einmal nach den Eingangsdoppeln einen 1:2 Rückstand hinterher laufen. Doch in den darauffolgenden zehn Einzeln überzeugten vor Allem Frank Hanf, Guido Buchholz und Martin Theißen. Sie blieben in ihren verlustpunktfrei und steuerten so weitere 6 Zähler zum Sieg bei. Die beiden noch fehlenden Punkte zum erwarteten 9:4 Erfolg erspielten noch Norbert Hanf und Arnd Aelmanns.

Bezirksklasse Herren Gruppe 2: 

TSV Kesternich – SV Breinig 1:9

Einen so in dieser Höhe erwarteten 9:1 Sieg im Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten TSV Kesternich konnte man dem bisherigen Verlauf der Saison nicht erwarten. Eine kleine Umstellung in der Reihenfolge und Besetzung der Doppelpaarung brachte den erhofften Umbruch. Alle drei Eingangsdoppel in der Paarung Frank Hanf/Arnd Aelmanns, Guido Buchholz/Martin Theißen und Norbert Hanf/Elisa Buchholz wurden gewonnen und so konnte man mit einer, zum ersten Mal in dieser Saison, sehr beruhigenden 3:0 Führung die Einzelpartien beginnen. In diesen Einzelbegegnungen wurden dann sehr viele Sätze und Spiele zwar knapp aber nicht unverdient gewonnen. Am Ende musste lediglich Guido Buchholz seinem Gegner nach 0:2 Satzrückstand erst im fünften Satz zum Sieg gratulieren. Eine geschlossenen Mannschaftsleistung führte am Ende zu diesen recht hohen 9:1 Sieg und damit die Chance im letzten Spiel der Hinrunde Platz 2 zu erreichen.

Bezirksklasse Herren Gruppe 2: 

SV Breinig – TTC Winden 9:1

Im letzten Spiel lag der Focus nur auf Sieg und damit den Sprung auf Platz 2 der Tabelle. Leider konnte der TTC Winden nicht in Bestbesetzung zum verlegten Spiel bei uns in der heimischen Halle antreten. Dies wirkte sich natürlich auf die einzelnen Ergebnisse aus. Bis zum 8:0 für den SV gab man lediglich zwei Sätze ab. In der, zum zweiten Mal in Folge, Besetzung Frank Hanf, Guido Buchholz, Martin Theißen, Norbert Hanf, Arnd Aelmanns und Elisa Buchholz war dann nach 90 Minuten der 9:1 Sieg gegen einen teilweise doch deutlich unterlegenden TTC Winden, eingefahren und Tabellenplatz 2 gefestigt.

Kreisliga:

TSV Kesternich II - SV Breinig II 9:2

Spielbericht folgt

Kreisliga:

SV Breinig II - TV Höfen

Spielbericht folgt

Kreisliga:

TTC Stolberg Vicht III - SV Breinig II 9:4

Spielbericht folgt

Kreisliga:

SV Sportfreunde Hörn II - SV Breinig II 9:4

Spielbericht folgt

Kreisliga:

SV Breinig II - Polizei SV Aachen 4:9

Spielbericht folgt

2. Kreisklasse Gruppe 2: 

SV Breinig III - TV Höfen II 0:8

Spielbericht folgt

2. Kreisklasse Gruppe 2:

SV Breinig III - DJK Münsterbusch 1:8

Spielbericht folgt

2. Kreisklasse Gruppe 2: 

SV Sportfreunde Hörn III - SV Breinig III 8:6

Spielbericht folgt

 

Erste Mannschaft hält nach dem Sieg gegen Weisweiler Wenau

weiter Kontakt an die Tabellenspitze

Die nächsten Begegnungen

Bezirksklasse Gruppe 2 Fr. 09.11.2018 / 19:30 Uhr DJK Raspo Brand II - SV Breinig
Kreisliga Sa. 10.11.2018 / 15:00 Uhr TSV Kesternich II - SV Breinig II
2. Kreisklasse Do. 08.11.2018 / 19:30 Uhr SV Breinig III - TV Höfen II

 

! Neu unten der Link zum Spielbericht !

 

Bezirksklasse Gruppe 2: SV Breinig - TTF Weisweiler / Wenau 9:4

Nach dem unnötigen Punktverlust der letzten Woche gegen Forster Linde war Wiedergutmachung für die erste Mannschaft angesagt. Durch die erfolgreiche Spielverlegung der zweiten Mannschaft war es uns möglich den beruflich verhinderten Elisa durch Rainer Holzweiler zu ersetzen. Die dadurch resultierende Doppelumstellung schien bis zum 4. Satz in der Doppelpartie von Frank Hanf und Rainer Holzweiler aufzugehen. Leider zog sich Rainer bei einem spektakulären Ballwechsel einen Muskelfaserriss zu und musste leider bei einer 2:1 Satzführung aufgeben. Die beiden übrigen Eingangsdoppel in der Formation Martin Theißen/Guido Buchholz und Norbert Hanf/Arnd Aelmanns wurden dagegen recht souverän gewonnen, so dass man mit einer 2:1 Führung die Einzelbegegnungen startete. Frank Hanf, Guido Buchholz und Martin Theißen waren es dann die durch ihre Siege diese Führung zum 5:1 ausbauen konnten. Der noch immer nicht fitte Norbert Hanf hatte in seinem ersten Einzel trotz einer 10:9 Führung leider mit 11:13 im fünften Satz etwas unglücklich das Nachsehen. Arnd Aelmanns jedoch kompensierte durch seinen Erfolg diese Niederlage und stellte den vier Punkte Abstand wieder her. Denis Hanf hatte es mit einem für sein Spiel unangenehmen Gegner zu tun. Dennoch verkaufte er sich erstaunlich gut, jedoch bei der 0:3 Niederlage sprang dabei nicht mehr als zwei knappe Sätze heraus. So begann man die zweite Einzelrunde mit einem beruhigenden 6:3 Vorsprung. Dieser erhöhte Frank im Anschluss, durch eine sehr überzeugende und klare Leistung auf 7:3. Guido schaffte es leider nicht nach 2:0 Satzführung das Spiel für sich zu entscheiden. Die folgenden drei Sätze gingen mit 9:11, 9:11 und 9:11 in einem sehenswerten Spiel knapp an seinen Gegner. Martin lies seinem Kontrahänden im zweiten Einzel überhaupt keine Chance. Lediglich 11 Punkte konnte nach drei Sätzen sein Gegner für sich entscheiden. Mit 11:4, 11:5 und 11:2 erhöhte er den Vorsprung auf 8:4 für Breinig. Etwas knapper dagegen verlief dann das letzte in Wertung eingehende Spiel von Norbert. Mit 13:11, 11:3, 9:11 und 11:9 konnte er den am Ende doch verdienten 9:4 Sieg perfekt machen. Mit 10:4 Punkten steht man nun punktgleich mit TTC DJK Schlich auf dem 3. Tabellenplatz und könnte diesen mit einem Sieg am kommenden Freitag beim Tabellenführer DJK Raspo Brand festigen.

 

Wir hoffen auf eine zahlreiche Unterstützung seitens des Vereins beim Spiel

am Freitag den 9.11.2018 gegen Raspo Brand II.

Anschlag ist um 19:30 Uhr in der Sporthalle Grundschule Karl-Kuck-Schule in der Karl Kuck Straße 33, 52078 Aachen.

 

Erste Mannschaft gibt einen unnötigen Punkt ab

Zweite Mannschaft ohne Chance beim Tabellenführer

 

Frank Hanf und Arnd Aelmanns Spieler der vergangenen Spiele

Blieben beide ohne Niederlage in ihren Einzelbegegnungen

Die nächsten Begegnungen

Bezirksklasse Gruppe 2 Fr. 2.11.2018 / 19:30 Uhr SV Breinig - TTF Weisweiler Wenau
Kreisliga Fr. 2.11.2018 / 20:00 Uhr SV Sportfreunde Hörn II - SV Breing II

 

Bezirksklasse Herren Gruppe 2: SV Breinig – TTC Stolberg Vicht II 9:6

                                                        SV Breinig – DJK Forster Linde II 8:8

 

Ein Spiel absolut auf Augenhöhe lieferte sich die erste Mannschaft im Nachholspiel gegen den Tabellen- und Ortsnachbar aus Vicht. Dabei begann man die Partie durch die Siege im Doppel von Frank Hanf/Martin Theißen, Arnd Aelmanns/Norbert Hanf sowie die beiden Einzelbegegnungen im oberen Paarkreuz von Frank Hanf und Guido Buchholz recht erfolgreich und erwartungsgemäß mit einer 4:1 Führung. Da in den beiden anschließenden Spielen in der Mitte jedoch keiner der beiden Akteure als Sieger vom Tisch ging, schmolz der komfortable Vorspruch auf einen Zähler. Dabei hatte Martin Theißen einen recht unglücklichen Eindruck hinterlassen und Norbert Hanf in seinem ersten Einsatz in dieser Saison ganz knapp mit 9:11 im fünften Satz das Nachsehen. Im weiteren Verlauf der Begegnung wechselten sich Sieg und Niederlagen ab. Arnd Aelmanns, Frank Hanf (er blieb in dieser Partie unbesiegt) und Martin Theißen waren es die einen Zwischenergebnis vor den beiden letzten Einzel von 7:6 erspielten. In diesen beiden letzten Einzelbegegnungen im unteren Paarkreuz ging es anschließend äußert spannend zu und es sah zeitweise auch nicht sehr gut aus für die Beiden. Arnd (er blieb an diesem Abend ebenfalls ohne Niederlage) konnte einen 1:2 Satzrückstand noch zum 3:2 umbiegen und unser Ersatzspieler Denis Hanf sogar einen 0:2 Satzrückstand zum 3:2 Erfolg für sich verbuchen und somit den äußerst knappen 9:6 Sieg perfekt machen.

Wieder einmal einen absolut unnötigen und unglücklichen Punkteverlust musste man im vorgezogenen Spiel gegen Forster Linde II hinnehmen. Der negative Verlauf begann bereits mit den beiden verlorenen Eingangsdoppeln und den anschließenden überraschenden Niederlagen im oberen Paarkreuz. Da wir in diesem Spiel unsere Nummer 1 Frank Hanf ersetzen mussten, hatte dies auch Auswirkungen auf die Doppelpaarungen. Nur unser Doppel Guido Buchholz/Martin Theißen war hierbei erfolgreich. Ausgleichen konnte man den 1:4 Rückstand durch die drei Satzverlustfreien Siege von Norbert Hanf, Arnd Aelmanns und Elisa Buchholz. Doch durch die beiden etwas unglücklichen Niederlagen von Denis Hanf und Guido Buchholz liefen wir wieder einen Rückstand hinterher. Diesen wandelte im Anschluss wieder einmal Satzverlustfrei Martin Theißen, Norbert Hanf und Arnd Aelmanns in eine erstmalige Führung an diesem Abend zum 7:6 um. Elisa Buchholz verlor zwar sein zweites Einzel mit 0:3 Sätzen, jedoch zwei davon äußerst knapp mit 9:11. Denis Hanf hatte in seinem zweiten und letzten Einzel an diesem Abend ebenfalls das Glück nicht auf seiner Seite. Einen 0:2 Satzrückstand glich er durch eine kämpfer- und spielerische Leistung zum 2:2 aus. Den fünften Satz begann er leider mit einem 0:5 Rückstand. Doch er gab nicht auf und konnte sogar bis auf 7:9 herankommen. Leider wurde diese Leistung nicht belohnt und er verlor knapp mit 9:11 im fünften Satz. Nun musste beim Stand von 7:8 gegen uns das Schlußdoppel über Punkgewinn (Verlust) oder Niederlage entscheiden. Hier sah es anfänglich überhaupt nicht gut aus. Die ersten beiden Sätze gingen hierbei an Forst und auch im dritten Satz lag man eine lange Zeit hinten. Doch dann kamen Guido Buchholz und Martin Theißen immer besser ins Spiel und gewannen die Sätze 3 und 4 jeweils knapp mit 12:10 und 15:13 in der Verlängerung. Im fünften und entscheidenden Satz machten beide immer weniger Fehler, behielten in den wichtigen Phasen des Spiels die Oberhand, gewannen diesen mit 11:7 und sorgten somit zumindest zum 8:8 Ausgleich.

 

Herren Kreisliga: SuS Borussia Brand IV – SV Breinig II 9:2

 

Keine Chance hatte die zweite Mannschaft im Nachholspiel beim Tabellenführer und Meisterschaftsanwärter SuS Borussia Brand IV. Lediglich 9 Sätze konnte der SV in der Aufstellung Rainer Holzweiler, Karsten Tobien, Richard Theißen, Gerd Zschornak, Denis Hanf und Silvio Reiss für sich entscheiden. Zwar gab es im Verlauf auch einige knappe Satzverluste, jedoch hatte man insgesamt dem hohen Favoriten spielerisch nicht viel entgegen zu setzten. Am Ende waren es dann nur Richard Theißen der deutlich mit 6:11, 5:11 und 3:11 seinem Gegner keine Chance lies und Denis Hanf der nach einem 0:2 Satzrückstand das Spiel noch umbiegen konnte die beiden Akteure, die bei der 2:9 Niederlage punkten konnten.

 

   
© ALLROUNDER

Login Form