News

Fußballerischer Höhepunkt vor Beginn der Meisterschaft

Ab dem heutigen Abend kommt es auf der Sportanlage in Breinig im Rahmen des EVS Cups wieder zu spannenden Duellen.  

Stolberg-Breinig. In diesem Jahr lädt der SV Breinig bereits zum 16. Mal zum sportlichen Wettkampf im Rahmen des EVS CUP ein. Von Freitag, den 29. Juli bis Samstag, den 6. August treten 13 renommierte Mannschaften aus der Region an, um den heimischen Titelverteidiger herauszufordern. In vier Gruppen nehmen, neben dem letztjährigen Finalisten VfL 08 Vichttal, Teams von der Landes- bis zur Kreisliga B teil.

Der Turnierauftakt ist am Freitag, den 29. Juli um 18:30 Uhr. In der Gruppe A treffen der SV Breinig I, der TV Konzen und die Sportfreunde aus Düren aufeinander. Am darauffolgenden Tag spielen in der Gruppe B (14:00 - 17:30 Uhr) TSV Hertha Walheim, FC Eintracht Kornelimünster und der SV Kohlscheid gegeneinander. Am Sonntag, den 31. Juli werden in der Gruppe C (11:30 – 15:30 Uhr) der SV Eilendorf, der SV Breinig 2, TuS Lammersdorf und Germania Vossenack die beiden Gruppenbesten ermitteln, bevor die Gruppe D (15:30 - 19:30 Uhr) den Abschluss der Gruppenphase bildet. Hier treffen die vier Fusionsvereine aus Stolberg - VfL Vichttal, FSV Donnerberg, die SG Stolberg sowie der FC Stolberg - aufeinander. In der Gruppenphase beträgt die Spieldauer in den Gruppen A und B 2 x 25 Minuten. Bei den Gruppen C und D spielen die 4 Mannschaften jeweils 1 x 30 Minuten. Die jeweils beiden Gruppenbesten erreichen das Viertelfinale.

Ab dem Viertelfinale (1./2. August; Anstoß jeweils um 18:30 und 20:30 Uhr) werden die Spiele über 2 x 45 Minuten ausgetragen. Die beiden Halbfinalspiele finden am 04.08.2015 um 18:30 und 20:30 Uhr statt. Das Finale findet am Samstag, den 06.08.2015 um 17:30 Uhr statt. Zuvor wird um 15:00 Uhr das Spiel um Platz drei ausgetragen.

Den spielfreien Freitag vor dem Finale werden wieder die Traditions- und Betriebssportmannschaften nutzen, um im Rahmen des EVS-Cup aus ihren Reihen einen Sieger zu küren. Hier treten die Traditionsmannschaften des FC Breinigerberg und des SV Breinig ab 18:30 Uhr gegen die Betriebsmannschaften von Schwermetall, Mercedes Siebertz und AMS/BSR/EVS/VSW an.

Für musikalische Unterhaltung und das leibliche Wohl ist an allen Tagen des 16. EVS Cup bestens gesorgt. Nach dem Finale lädt der SV Breinig herzlich ein, ab 20:00 Uhr den Abschluss des Turniers gemeinsam zu feiern.

BSR CUP der SG Stolberg in Werth

Am Mittwoch den 06.07.2016 beginnt mit dem BSR CUP der SG Stolberg das erste Sommerturnier in der Kupferstadt. Das Turnier findet, wie gewohnt auf dem Naturrasenplatz in Stolberg-Werth statt. Das erste Spiel bestreiten der Landesligist VfL Vichttal und der VfR Würselen um 18:00 Uhr.

Der SV Breinig steigt am Freitag, den 08.07.2016 in das Turnier ein. In der Gruppe B treffen unsere Schwarz-Weißen auf Concordia Oidtweiler, Grün-Weiß Mausbach und den FC Adler Büsbach.

EVS CUP 2016

EVS CUP findet vom 29.07. - 06.08.2016 auf der Sportanlage des SV Breinig statt.

In diesem Jahr findet der EVS CUP bereits zum 16. Mal in Breinig statt. An dem Sommerturnier nehmen in diesem Jahr 14 Mannschaften aus der Region teil. Hierzu zählen der SV Breinig (1. und 2. Mannschaft), VfL Vichttal, Hertha Walheim, Sportfreunde Düren, FSV Donnerberg, Eintracht Kornelimünster, TV Konzen, SV Kohlscheid, SV Eilendorf, TuS Lammersdorf, Germania Vossenack, SG Stolberg und der FC Stolberg.

Am 05.08.2016 wird, wie gewohnt, ein Turnier der Betriebs- und Traditionsmannschaften ab 18:30 Uhr stattfinden.

Die Mitglieder des SV 1910 Breinig wählen einen neuen Vorstand

Vorstand des SV Breinig 2016_2017

Am 09.06.2016 fand die ordentliche Mitgliederversammlung des SV Breinig statt. Der Vorstand hatte erstmals in die Gaststätte im neuen Vereinsheim eingeladen und die Mitglieder waren zahlreich der Einladung gefolgt.

Der Vorsitzende Frank Laumen berichtete über das abgelaufene Geschäftsjahr 2015 und wies insbesondere auf den Höhepunkt im letzten Jahr hin. Der SV Breinig konnte nach jahrelangen Verhandlungen und Planungen sowie tatkräftiger Unterstützung vieler Sponsoren und Vereinsmitglieder am 30.08.2015 das neue Sportgelände einweihen.

Der Ehrenvorsitzende des Vereins und Bauleiter des Projektes, Dieter Jollet, berichtete den anwesenden Mitgliedern über den erfolgreichen Abschluss der Baumaßnahme und dankte allen Helferinnen und Helfern für die tolle Unterstützung. Insbesondere bedankte er sich für die außerorderntliche Unterstützung durch Helmut Conrdas.

Aber auch aus dem sportlichen Bereich gab es viel Gutes zu berichten. Die 1. Seniorenmannschaft stieg erstmals in die höchste Amateurklasse Deutschlands (Mittelrheinliga) auf. Außerdem schaffte die 3. Mannschaft im letzten Jahr den Aufstieg in die Kreisliga C. Die A-Jugend spielte in der Bezirksliga und konnte sich für die Saison 2015/2016 erneut für die dritthöchste Spielklasse qualifizieren.

Auch in der Tischtennisabteilung konnten Erfolge gefeiert werden. Leider konnte zwar der Jugendspielbetrieb trotz hohen Einsatzes nicht aufrechterhalten werden, aber sowohl die 1. als auch die 2. Mannschaft haben den Klassenerhalt geschafft. Die 3. Mannschaft belegte einen hervorragenden 4.Tabellenplatz und angesichts der sehr angespannten Personalsituation ist dies eine sehr beachtliche Leistung.

Bei den Wahlen des neuen Vorstandes gab es kaum Veränderungen. Frank Laumen bleibt weiterhin Vorsitzdender des Spielvereins. Seine Stellvertreter sind Wolfgang Neugebauer und Philipp Schnelle. Michael Boßhammer bleibt weiterhin Geschäftsführer und Siegfried Matheis Hauptkassierer des Vereins. Patrick Aberle und Jürgen Ramers wurden als Beisitzer in den Vorstand gewählt. Hans-Dieter Hilgers wurde auf Vorschlag der Tischtennisabteilung zu deren Abteilungsleiter gewählt. Thomas Menke wurde durch die Mitgliederversammlung in seinem Amt als Jugendleiter bestätigt. Heiner Flink, Horst Walther und Bert Kloubert wurden wieder als Beisitzer in den Vorstand berufen.

Lediglich bei der Wahl des Leiters der Fußball-Seniorenabteilung gab es eine Neuerung. Ralf Clemens tritt die Nachfolge von Rainer Bengel an. Bei Rainer Bengel bedanken wir uns ausdrücklich für sein Engangement.

Weiterhin wurden zahlreiche Vereinsmitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft und/oder besondere Verdienste ausgezeichnet.

Ehrungen Mitgliederversammlung SV Breinig 2016

Mit der silbernen Ehrennadel wurden folgende Mitglieder für ihre 25-jährige Mitgliedschaft beim SV Breinig geehrt: Michael Kloubert, Michael Kreitz und Alfred Krüger

Mit der goldenen Ehrennadel wurden folgende Mitglieder für ihre 40-jährige Mitgliedschaft beim SV Breinig geehrt: Herbert Wynands, Gerd Braun, Uli Dorsch und Thomas Menke

Mit dem Ehrenkrug wurden folgende Mitglieder für ihre 50-jährige Mitgliedschaft beim SV Breinig geehrt: Bernd Noack, Peter Müller, Ottmar Matheis, Herbert Hennecken, Juppi Conotte, Kurt Trümpener und Rolf Ley

Jürgen Ramers erhielt den Ehrenkrug für besondere Verdienste.

Außerdem wurde Ecki Schenk vom Fußballverband Mittelrhein für sein jahrzehntelages Engagement beim SV Breinig mit dem FVM-Ehrenamtspreis geehrt.

Zeitungsartikel (Stolberger Nachrichten vom 15.06.2016)

3. Mannschaft steigt in die Kreisliga B auf

Die "Dritte" steigt zum zweiten Mal in Folge auf. Im Relegationsspiel gegen den SC Berger Preuß III konnte man sich in der Schlussphase mit 2:0 durchsetzen.

Aufstieg 3. Mannschaft Saison 2015/2016Nach dem letzten Spiel als Trainer der 3. Mannschaft konnte Martin Breuer feiern. Seine junge Mannschaft schlug den Kontrahenten um den Aufstieg in die Kreilsiga B mit 2:0 und steigt in die Kreisliga B auf. Die mehr als 200 Zuschauer auf dem Kustrasenplatz in Gressenich sahen eine spannende Relegationspartie. Beide Teams erspielten sich einige gute Möglichkeiten im Laufe der Partie, die aber allesamt ungenutzt blieben.

Erst fünf Minuten vor Schluss erlöste Lucas Ihuarulam, der erst vor wenigen Wochen nach Breinig wechselte, die Mitspieler und mitgereisten Fans. Carsten Breuer setzte an der Mittellinie zu einem Sprint an und legte an der Strafraumgrenze auf den Neuzungang auf, der aus 16 Mertern links oben einnetzte (85.). Kurze Zeit später traf Ihuarulam (90.) aus ähnlicher Position zur vielumjubelten Entscheidung.

An dem tollen Erfolg beteiligt waren:

Betreuer Horst Walther, Jens Fremgens, Lucas Ihuarulam, David Utecht, Trainer Martin Breuer, Mustafa Sahingöz, Pierre Walther, Lukas Kranz, Max Gey, Emre Cibasmaz, Glody Miakoloso, Simon Breuer, Anestis Soumelidis,Thorsten Schell, Carsten Breuer, Carsten Linden, Marcel Rother, Marc Engelhardt, Sascha Pastor, Jens Wawrzyniak, Mario Greven, Niklas Schäfer, Lars Linden, Fabian Strang, Julius Menke, Philip Senden, Kilian Simon, Marcel Pauls, Moritz Brink, Christoph Breuer, Eren Demir, Lukas Maul, Sven Meurers, Jörg Pastor, Chris Marin, Marco Sieger, Ben Sieger, Stefan Ramers, Andreas Spangenberg, René Lauscher, Jason Fink, Philip Gibbons, Patrick Keischgens und Torwarttrainer Andreas Hollesch

Der SV Breinig ist somit in der kommenden Saison in der Landesliga, der Kreisliga A, B und D vertreten.

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft sowie das Trainer- und Betreuerteam!

Ein starker Partner des SV Breinig wird 50!

   
© ALLROUNDER

Login Form