News

Dieter Jollet feiert 81. Geburtstag!

Der SV 1910 Breinig Breinigerberg gratuliert seinem Ehrenvorsitzenden ganz herzlich zum Geburtstag (13.01.)!
Wir wünschen Dieter Jollet alles Gute, vor allem Zufriedenheit und Gesundheit!

FROHE WEIHNACHTEN

Weihnachtsgruß 2021Liebe Mitglieder, Freunde und Gönner des SV Breinig Breinigerberg,

es neigt sich ein Jahr dem Ende entgegen, das von vielen Höhen, aber leider auch von Tiefen geprägt war. Für unseren Verein war der 17. Juni ganz gewiss ein ganz besonderer Tag. An diesem Tag gelang im dritten Anlauf die Verschmelzung des SV 1910 Breinig mit dem FC Breinigerberg 1966. Im Vorfeld war es uns gelungen die Mitgliederversammlungen beider Vereine so akribisch vorzubereiten, dass beide Versammlungen am Ende der Verschmelzung ohne Gegenstimmen zustimmten.

Sportlich gesehen liegen nicht immer einfache Monate hinter uns. Im Sport wird man allerdings in erster Linie an den Ergebnissen gemessen und diese ließen, sowohl im Senioren- als auch im Jugendbereich, manchmal zu wünschen übrig.

Fußball ist für uns aber mehr als ein 1:0 und diese Ansicht vertreten wir auch in sportlich und gesellschaftlich herausfordernden Zeiten. Wir werden uns von diesem Weg auch nicht abbringen lassen, sondern sehen uns in der Verantwortung für die Vermittlung sozialer Werte und die sportliche Ausbildung einzustehen. Für das kommende Jahr sind wir aber auch sehr optimistisch, dass die sportlichen Erfolge zurückkehren werden.

Unsere Gesellschaft steht vor Herausforderungen, wie es sie lange nicht gegeben hat. Die Pandemie hält uns nun schon zwei Jahre in Atem und fordert von uns allen sehr viel ab. Darüber hinaus wurden im Juli dieses Jahres viele Menschen in unserer Region in einer Art und Weise von einer Naturkatastrophe getroffen, die heute im Rückblick noch als surreal empfunden wird. Die Geschehnisse in den Tagen und Wochen nach der Flut haben aber auch eindrucksvoll gezeigt, dass eine Gesellschaft, die zusammenhält und deren Solidarität über Vereins- und Ortsgrenzen hinweg gelebt wird, Unglaubliches leisten kann. Vielen betroffenen Menschen konnte auf diesem Weg neue Hoffnung gegeben werden.

Zum Jahresabschluss möchten wir uns bei allen Mitgliedern, Freunden und Sponsoren für ihr Engagement, ihre Vereinstreue und ihre Unterstützung in diesem Jahr ganz herzlich bedanken!

Wir wünschen frohe und gesegnete Weihnachten und für das neue Jahr alles Gute, vor allem Gesundheit und Zufriedenheit!

Stellungnahme zur aktuellen sportlichen Situation unserer 1. Mannschaft

Zu Saisonbeginn der neuen Mittelrheinliga-Spielzeit 2021/2022 ist der SV Breinig mit seinem neuen Trainer Achim Rodtheut sowie seinem Trainer Team in die neue Saison gestartet. Die Verantwortlichen des SV Breinig hatten sich im Vorfeld bewusst gemeinsam für den Trainerkandidaten Achim Rodtheut entschieden, da sie davon überzeugt waren, mit ihm einen neuen Weg einzuschlagen, welcher den Verein in vielfacher Hinsicht in vielen sportlichen Bereichen neu aufstellen sollte, sich den aktuellen und neuen Gegebenheiten in der höchsten deutschen Amateurklasse anpassen sollte und ein klares Bekenntnis zu den Werten sein sollte, die den SV 1910 Breinig Breinigerberg e.V. seit über einem Jahrhundert ausmachen. Gemeinsam hatte man sich auf einen Weg verständigt, der junge, talentierte Spieler aus dem Verein mittelfristig an die erste Mannschaft heranführen sollte, im Einklang mit einem Stamm an gestandenen, erfahrenen Mittelrheinliga Spielern. Sehr viel versprach sich der Verein davon, gemeinsam mit Achim Rodtheut das Zusammenspiel von erster und zweiter Mannschaft mittelfristig und nachhaltig zu stärken, die Kinder- und Jugendarbeit hierbei nie separat zu betrachten, sondern von der fachlichen und menschlichen Expertise des neuen Trainers zukünftig auch die Kinder- und Jugendausbildung im Verein profitieren zu lassen. Zu den Werten, die dem SV 1910 Breinig Breinigerberg e.V. wichtig sind, zählt unter anderem ein respektvoller, sachlich geführter Dialog untereinander sowie nach außen!

Allen Verantwortlichen im Verein war von Beginn der Verpflichtung Achim Rodtheuts an bewusst, dass dieser Weg nicht von heute auf morgen umzusetzen sein wird und ein Weg mit Hindernissen werden wird. Niemand im Verein - Vorstand, Trainer-Team und Mannschaft - hätte sich allerdings im Vorfeld der neuen Saison nur ansatzweise ausgerechnet, dass dieser Weg am 13. Spieltag zum letzten Tabellenplatz mit nur einem Punkt aus 13 Spielen und dem Ausscheiden aus dem FVM-Pokal bei einem Kreisliga B-Ligisten geführt hätte. Diese Situation ist für alle im Verein aus sportlicher Sicht sehr ernüchternd, frustrierend und hat uns in den letzten Wochen sehr beschäftigt. Den äußeren Druck nehmen Vorstand, Mannschaft und nicht zuletzt der Trainer wahr und die Stimmen nach Rauswurf des Trainers, die solch eine Situation immer hervorbringt, werden in den letzten Tagen immer mehr. Es mag in solch einer Situation, die einfachste, bequemste und gängigste Entscheidung sein, sich von dem Trainer zu trennen. Der Vorstand des SV 1910 Breinig Breinigerberg e.V. hat sich dennoch für einen derzeit sehr unbequemen Weg entschieden und steht nach wie vor zu seinem Trainer, Trainer-Team und der Mannschaft! Rauswerfen geht schnell, steht aber völlig konträr zu dem weiter oben skizierten Weg, auf den sich beide Seiten vor Saisonbeginn verständigt haben und zu dem beide Seiten nach zahlreichen Gesprächen der Aufarbeitung der vergangenen vier Monaten immer noch stehen und hierfür auch weiterhin alles geben werden, den Verein sportlich wieder dahin zu führen, was ihn in den letzten Jahren ausgemacht hat. Gemeinsam mit starken Partnern, die unseren Verein schon lange unterstützen und gerade jetzt in Zeiten der schrecklichen Hochwasserkatastrophe in Stolberg und Umgebung in beachtlicher Weise ihre soziale Verantwortung zum Ausdruck gebracht haben, in dem sie ohne groß zu Fragen nach Tag 1 der Katastrophe sofort vor Ort waren, um den Menschen zu helfen, sind wir davon überzeugt, den gemeinsamen Weg aus einer aktuellen sportlichen Krise heraus zu meistern und den Verein weiterhin nach außen als das zu präsentieren, was ihn schon immer ausgemacht hat: ein Fußballverein zu sein, der mehr ist als ein 1-0 auf dem Platz!

Für den SV 1910 Breinig Breinigerberg e.V.

Der Vorstand

Frank Laumen wird 50

Frank LaumenUnser ehemaliger Vorsitzender, Frank Laumen, feiert heute (02.09.21) seinen 50. Geburtstag.

Wir möchten unserem großzügigen Unterstützer und langjährigen Vorsitzenden von ganzem Herzen zu seinem runden Geburtstag gratulieren.

Für die Zukunft wünscht die gesamte SVB-Familie alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit und Zufriedenheit.

Spielausfall am Wochenende

Das Meisterschaftsspiel unserer 1. Mannschaft gegen den 1. FC Düren fällt aus!

Eine besonders schwierige personelle Situation bei unserer 1. Mannschaft zwingt uns leider dazu, dass wir zum Meisterschaftsspiel gegen den 1. FC Düren am morgigen Sonntag (29.08.2021) nicht antreten können.

Die Vielzahl an verletzten und erkrankten Spielern führt dazu, dass wir diesen besonderen Schritt, den wir bis zuletzt versucht haben zu verhindern, schlussendlich gehen müssen. Wir sind uns bewusst, dass dieser Spielverzicht ein gravierender Eingriff in den Spielbetrieb der Mittelrheinliga ist. Der SV Breinig bedauert dies sehr, sieht sich aber auch in der Verantwortung für die Gesundheit seiner Spieler.

Absagen im Spielbetrieb

Das Freundschaftsspiel gegen Alemannia Aachen und das Kurzturnier fallen aus!

Aufgrund der aktuellen Hochwasser-Katastrophe in unserer Region werden sowohl das Freundschaftsspiel gegen Alemannia Aachen (21.07.) als auch das Kurzturnier (22. - 24.07.) in der kommenden Woche ausfallen.

Viele Menschen in unserer Region sind direkt oder indirekt von der Katastrophe betroffen, darunter natürlich auch viele Fußballer und Ehrenamtler in den Vereinen. Darüber hinaus sind viele Vereinsmitglieder aktuell und in den kommenden Tagen in den betroffenen Gebieten im Einsatz. Für diesen unermüdlichen Einsatz möchten wir uns ganz herzlich bedanken. Wir sind beeindruckt von der Hilfsbereitschaft unserer Gesellschaft.

Wir sind in Gedanken bei den Opfern und Hinterbliebenen sowie allen Betroffenen der Katastrophe und wünschen viel Kraft!

   
© ALLROUNDER

Login Form